Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Zwift FutureWorks Steering ist bisher lediglich auf einem 2,1 Meilen langen Rundkurs verfügbar.
Zwift FutureWorks Steering ist bisher lediglich auf einem 2,1 Meilen langen Rundkurs verfügbar.
Die App nutzt dabei die Beschleunigungs-Sensoren des Smartphones.
Die App nutzt dabei die Beschleunigungs-Sensoren des Smartphones.
Die neue Steering-Funktion kann auf einem Offroad-Kurs getestet werden.
Die neue Steering-Funktion kann auf einem Offroad-Kurs getestet werden.

Zwift FutureWorks Steering: Zwift hat sich in den letzten Jahren als Anbieter einer Trainings-App für den Rennrad- und Laufsport einen Namen gemacht. Das Abfahren von simulierten Welten auf einem Bildschirm soll das sonst oft langweilige Rollentraining auflockern. Nun folgt mit Zwift FutureWorks Steering eine Erweiterung, dank derer man selbst lenken kann. Passend dazu gibt es einen ersten MTB-Rundkurs.

Wenn im Winter draußen Schnee liegt, man verletzt ist oder aus sonstigen Gründen nicht draußen aufs Rad kommt, bleibt ambitionierten Mountainbikern oft nur noch der Rollentrainer. Zwift hat in den vergangenen Jahren versucht, das eher öde Indoor-Training zu erleichtern. Die Zwift-App kann mit modernen Rollentrainern verbunden werden und zeigt auf einem Bildschirm die simulierte Rennrad-Fahrt durch verschiedene Welten. Mit Zwift FutureWorks Steering wurde nun eine Erweiterung vorgestellt, bei der man auch selbst durch normale Bewegung am Lenker steuern kann.

Zwift FutureWorks Steering ist bisher lediglich auf einem 2,1 Meilen langen Rundkurs verfügbar.
# Zwift FutureWorks Steering ist bisher lediglich auf einem 2,1 Meilen langen Rundkurs verfügbar.
Die App nutzt dabei die Beschleunigungs-Sensoren des Smartphones.
# Die App nutzt dabei die Beschleunigungs-Sensoren des Smartphones.

Für FutureWorks Steering muss man sein Smartphone auf dem Lenker befestigen. Das Programm nutzt die eingebauten Beschleunigungs-Sensoren, um die Lenkbewegung in die App zu übertragen. Aktuell kann die Erweiterung jedoch nur auf einem knapp 3,5 Kilometer langen Offroad-Segment des Kurses „Titan’s Grove“ genutzt werden. Damit beinhaltet die App zum ersten Mal einen Mountainbike-Kurs. Zwift möchte hier allerdings noch deutlich nacharbeiten und in Zukunft auch spezielle Trainingspläne für Mountainbike- und Cyclocross-Athleten anbieten sowie mit tatsächlichen MTB-Events zusammenarbeiten. Etwas Ähnliches ist im Rennrad-Bereich bereits gang und gäbe – zuletzt hat Zwift sogar mit der Durchführung einer E-Sports WM auf sich aufmerksam gemacht. Es ist also zu erwarten, dass die Auswahl an Zwift FutureWorks Steering-Kursen sowie MTB-spezifischen Strecken in Zukunft deutlich erweitert wird.

Die neue Steering-Funktion kann auf einem Offroad-Kurs getestet werden.
# Die neue Steering-Funktion kann auf einem Offroad-Kurs getestet werden.

Was sagt ihr zu den Erweiterungen von Zwift? Sind solche Trainingssimulationen auf dem MTB für euch interessant?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Zwift
  1. benutzerbild

    RoedeOrm

    dabei seit 03/2004

    Habe seit Jahren einen Tacx im Einsatz. Aus Langeweile den Lenkereinsatz nachgekauft und alle virtuellen Welten sowie Videos von Rennradstrecken. Enorme Hardwareanforderungen an das Notebook, weil es "Gaming" ist.
    Was bleibt am Ende davon übrig? Ich schmeiße einen Kinofilm oder Netflix an und fahre vor mich hin, die ganze Rollentrainer-Softwarewelt verstaubt auf der Festplatte.
  2. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    juweb schrieb:

    In der Überschrift "mtb fahren" zu schreiben mag dem Hersteller gefallen, ich halte es jedoch für so meilenweit davon entfernt, dass selbst das Wort "mtb simulieren" noch hinkt.

    Ja, hat schon ein bißchen was von nem Rifftauchsimulator für die heimische Badewanne...
    Für mich persönlich wär's auch nichts.

    Wenn es mir draußen zu kalt/nass/dreckig/dunkel ist, dann gibt's auch noch andere Sportarten. Aber das muss halt jeder für sich selber entscheiden. Ist doch okay, wenn's einigen hilft, sich im Winter zu motivieren, sich zu bewegen.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    swindle

    dabei seit 10/2012

    Hey war heut mit meinen 25 Test KM auf der Strecke... konnte aber nicht auf den trail-.- warum!? Wegen den 25 Test km? App am Handy war an, aktuell und ist mitgelaufen...
  5. benutzerbild

    nosaint77

    dabei seit 12/2005

    https://support.zwift.com/en_us/steering-SyENwVbuS#error=login_required&state=3b124d14-9b6f-4332-b08c-db2c39cf503c

    https://zwiftinsider.com/steering-launch/
  6. benutzerbild

    Bench

    dabei seit 02/2011

    kellyman schrieb:

    Ich stelle mir das etwas Merkwürdig vor im Stand den Lenker zu drehen, wenn dann noch ne Gummimatte drunter liegt wie bei mir, quietscht es bei jeder Lenkbewegung.

    Eine gefaltete Plastiktüte drunter und schon dreht der Lenker wunderbar

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!