Gestern wurden der adidas Slopestyle und der Sponsoree Ticket2Style Contest im österreichischen Saalbach Hinterglemm absagt. Widrige Witterungsbedingungen haben den Kursbau unmöglich gemacht.

Die Regenmenge, die in der letzten Woche runterkam (50 mm allein in zwei Tagen) hat den Boden am Slopestyle Hang dermaßen aufgeweicht, dass man teilweise knietief im Schlamm versinkt. Sogar in vier Metern Tiefe ist der Boden noch weich und matschig, da das Wasser vom Berg runterdrückt.

Unglücklicherweise ist darüber hinaus die Wettervorhersage für die nächsten vierzehn Tage sehr unvorteilhaft. Die Organisatoren ließen sich gestern eine Witterungsauskunft für Saalbach von der ZAMG, der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Salzburg, anfertigen, die die Regenwahrscheinlichkeit in Saalbach als sehr hoch einschätzt. Es soll in dieser Woche jeden Nachmittag Gewittergüsse und Regenschauer geben und für das Wochenende und den Beginn der kommenden Woche wahrscheinlich noch mehr Regenschauer und Gewitter von Westen her. Stabiles, trockenes Wetter ist nach Aussage der Meteorologen derzeit nicht in Sicht.

Gestern Nachmittag traf sich ein Krisenstab bestehend aus den adidas Slopestyle Kursbauern Jim Deas und Tony Brey, Fahrern wie Joscha Forstreuter, Agentur, lokalen Bauunternehmern sowie Vertretern der Bergbahnen und des Tourismusverbandes, um die Lage am Hang zu analysieren. Auch unter Berücksichtigung der vierzehntägigen Wetterprognose, kamen die Organisatoren zu dem Schluss, dass der Grund nicht rechtzeitig abtrocknen wird, um den Kurs fertig zu stellen und den Event durchzuführen.

Die adidas Slopestyle Crew ist am Boden zerstört, denn noch nie hat sie einen Event absagen müssen. „Wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen. Selbst wenn wir über uns hinauswachsen und 300 Prozent geben, können wir nicht gegen die Natur ankämpfen“ sagt Axel Burkhardt, Leiter Global Sports Marketing adidas Olympic Sports, Cycling und Outdoor. „Und wenn sich heute schon abzeichnet, dass wir keinen perfekten Kurs bereitstellen und keine sicheren Bedingungen für die Durchführung des Wettbewerbs garantieren können, dann ist der einzig vernünftige Schritt, den Event abzusagen. Diese Absage hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf das adidas Engagement im MTB Freeride Sport. Im Gegenteil: gerade weil wir den Sport und die Athleten so ernst nehmen, möchten wir keine halben Sachen machen oder einen Event durchführen, der den Freeridesport nicht von seiner besten Seite zeigen kann.“

(PM vom 5. Juni)

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    KainerM

    dabei seit 06/2007

    Am Südhang wars vor zwei jahren,
    der War aber viel zu Steil. Daher wurde letzes Jahr schon am Nordhang gefahren, aber in Hinterglemm
    und heuer wurde mit dem Schattberg in Saalbach direkt geplant - weil dort mehr Platz für die Show wäre. Dass genau deswegen die gesamte Veranstzaltung ins Wasser fällt, ist sch...iarch.

    Vor allem sind 50mm Regen in zwei Tagen nix besonderes... das man deswegen - nach Monatelanger Trockenheit - Knietief im Schlamm versinkt, is net normal...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Levty

    dabei seit 06/2005

    Master | Torben
    owned :D
    Und wie :D
  4. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

    News aus Saalbach:

    Überflutungen nach schwerem Unwetter
    In Saalbach hat am Abend ein schweres Unwetter zu Überflutungen geführt. Die Glemmtaler Landesstraße ist auf einer Länge von 300 Metern teilweise vermurt worden.

    Felder überschwemmt
    Die Felder zweier Bauern sind von mehreren Bächen überschwemmt worden. Die Saalbacher Volksschule meldet ebenfalls einen leichten Wasserschaden.

    Quelle und Foto: ORF.at http://salzburg.orf.at/stories/199959/

    Auch die Grundschule, die das Presse-Zentrum gewesen wäre wurde durch die Überschwemmung beschädigt...

    Nachrichtenlink:

    http://www.networld.at/index.html?/articles/0724/10/175932.shtml

    Vermuren ist mein neues Lieblingsverb ;)
  5. benutzerbild

    kussm

    dabei seit 02/2005

    Huuuuuuhh..in dem Fall war es ja dann glückliche Fügung !!

    Glück gehabt ;-)

    Die Frage bleibt für 2008 !!?? wird es überhaupt in Saalbach-Hinterglemm noch ein adidas Slopestyle geben ?????
  6. benutzerbild

    gandulf

    dabei seit 09/2006

    na,ich könnt immer noch heulen..hatte schon alles gebucht,mit zugfahrt und hotel,pensionaigner..vom preis sehr zu empfehlen,und dann das!! wenn die aussagen der vorherigen beiträge stimmen würde ich mich seitens adidas vom veranstalter trennen,wenn es wirklich keine probebohrungen etc. gegeben hat und der hang sowiso im dunkeln liegt,was wären das eh für voraussetzungen gewesen..na, der veranstalter planet talk hat "wenigstens" ne dvd vom vorjahres event als " entschädigung" rausgetan,ist aber auch nur ein wehrmutstropfen,geade wenn mann sich die aufnahmen vom vorjahr ansieht tut´s noch mehr weh.ich hoffe nächstes jahr,und als entschädigung noch zum crankworx..ha ha..ne,aber für mein hardtail hatts dann gereicht,ist doch auch was..servus

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!