HomeAllgemein4X Canberra: die schlechteste Weltcupstrecke aller Zeiten — 29. August 2008 14:56

4X Canberra: die schlechteste Weltcupstrecke aller Zeiten

Von

So der Kommentar von Guido Tschugg in seinem Blog dazu:

“Die Strecke ist die schlechteste die wir im Weltcup bis jetzt gesehen haben! Eine flache Art BMX Bahn, mit zu kleinen Hindernissen, absolut nicht technischen, mit einem Flat-Drop auf einer flachen 100 Meter langen Zielgeraden! Dann kommt noch dazu, dass hier der Start zu 98% entscheidet, da jede Kurve eine Innenlinie hat, die man nur hintereinander her fahren kann.

Dies haben wohl sämtliche Top-BMXer mitbekommen und sind angereist um uns Mountainbiker gewaltig in den Arsch zu treten…

Naja, in der Quali war ich 8.ter und morgen sind die Finals. Ich werde alles geben und versuchen die Gesamt Führung im Weltcup zurück zu gewinnen.

Fischi die Tretmaschine hatte einen Top Lauf und sicherte sich den 2. Quali Platz, M-Borg ist 12.ter auf m Fully!”

Die Geschichte zum Känguruh gibts ebenfalls in Guidos Blog:

http://www.guidotschugg.de/blog/


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein
Eurobike: Shimano YUMEYA – Tuning für die XTR

Shimano stellt YUMEYA vor - Yumeya ist japanisch und steht für Traumwerkstatt. Im ersten Jahr wird es ein spezielles Yumeya Kit für die Shimano XTR-Gruppe...

Schließen