HomeProdukteEurobike 2010 – Evoc: Runderneuerung bei Rucksäcken und Taschen — 2. September 2010 21:29

Eurobike 2010 – Evoc: Runderneuerung bei Rucksäcken und Taschen

Von

In der letzten Saison hat sich Evoc als Hersteller von hochwertigen Rucksäcken, Taschen und anderer Assesoires auf dem Mountainbike-Markt etabliert. Besonderer Beliebtheit erfreut sich der Freeride Trail-20L Rucksack, den ich vor einiger Zeit getestet habe (LINK) und mit dem auch viele von euch sehr zufrieden sind. Dennoch haben sich die Entwickler bei Evoc das kritische Feedback zu herzen genommen und den Rucksack komplett überarbeitet. Rein äußerlich gibt es nach wie vor eine extrem bunte “Team” Version, die der früheren Mario Lenzen Edition entspricht. Wer es dezenter mag, der bekommt den Rucksack im Farbschma “Purple – Spring Bud” oder mit Ahornblättern – genannt “Maple”. Extra für die Damen gibt es auch milde pastelltöne, die gut zum zarten Geschlecht passen.

Was hat sich jedoch auf der technischen Seite getan? Nach wie vor verfügt der Rucksack über einen integrierten Rückenprotektor, kommt jedoch mit überarbeiteten Trägern, die die Belüftung verbessern sollen. Die Hauptneuheit ist jedoch, dass die kleine Topload-Öffnung massiv erweitert worden ist und nun bis an den Boden des Rucksacks reicht. Dadurch kann endlich auch größeres Equipment (wie DSLR-Kameras) bequem im Rucksack verstaut werden. Überarbeitet wurde auch das weich gefleecte Brillenfach auf der Oberseite sowie das Werkzeugfach auf der Vorderseite, das es jetzt in dieser Art bei allen Evoc Rucksäcken geben wird. Die Helmhalterung ist in Details überarbeitet worden, um einerseits noch sicherer zu sein, andererseits aber auch besser in Form zu bleiben. Gleiches gilt für die Seitentaschen, die die seitliche Öffnung zugunsten eines besseren Wasserschutzes verloren haben.

Viel Kritik hat die Befestigung von Protektoren auf der Unterseite des Rucksacks geerntet und ist aus diesem Grund vollständig neu aufgebaut worden. Über einen Aluhaken werden die beiden Spannriemen eingehängt und verschwinden bei Nicht-Verwendung bequem im Inneren des Rucksacks. Dort befindet sich ab sofort serienmäßig die lang ersehnte Regenhülle, um den Rucksack vor dem feuchten Nass zu schützen. Gleiches tut auch das verbesserte Außenmaterial und für den Fahrer gibt es ein reflektierendes Evoc Logo am Boden des Rucksacks sowie die Möglichkeit, ein Rücklicht anzuklipsen.

Wenn es etwas mehr sein darf, gibt es den Freeride Tour-30L Rucksack ober bei Schlankheitswahn den Freeride CC-16L.

Ohne Rückenprotektor aber mit besserer Rückenventilation und ebenfalls frischen Farben kommen die Rucksäcke CC-16L und CC-10L.

Für Reisen gibt es nach wie vor ein breites Sortiment an fesh gestylten Taschen wie dem Bike Travel Bag 280L (jetzt auch 29er kompatibel), den World Traveller Reisekoffer oder den Helm Bag (jetzt auch in XC Ausführung).

Weitere Informationen findet ihr im Internet auf http://www.evocsports.com/

Eurobike 2010: Alle Videos, Infos und Bilder zur Eurobike 2010 findet ihr hier: Eurobike 2010


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Produkte
Eurobike 2010 – Commencal Supreme DHv3 und weitere Schönheiten

Eigentlich habe ich das neue Commencal Supreme DHv3 schon für die Weltmeisterschaften erwartet gehabt, doch aus Sicherheitsgründen wird Gee Atherton an diesem Wochenende vermutlich zum...

Schließen