Hier ein Produktfoto des Bremshebels des Topmodels – Magura MT8

Seit Monaten befindet man sich bei Magura auf der Mission Performance (Videos und Gewinnspiel dazu) – kommende Woche soll die Bremse vorgestellt werden. Angekündigt hatte man das Projekt mit dem ambitionierten Ziel, die “beste Bremse der Welt” bauen zu wollen.

Auf einer Messe in Taiwan konnten die Stopper bereits ausprobiert werden und eine Spion hat uns einige Fotos von dort zu kommen lassen:

Bekannte Fakten aus dem Mission Performance Videos bisher:

Die Bremse wird zum Teil aus Carbonspritzguss (“Carbotecture”) hergestellt. Der Prototyp wurde mit Schrauben, Adapter, Scheibe mit 260 Gramm gewogen (Video). Auf der Eurobike haben viele Messebesucher an Ergonomietests auf dem Magura Stand mitgemacht – die Erkenntnisse scheinen in den relativ breiten und flach geformten Hebel der neuen Bremse geflossen zu sein.

Weitere Details und auch die offiziellen Produktfotos können wir Euch wahrscheinlich in der kommenden Woche vorstellen. Fest scheint zu stehen, dass es von der Bremse vier verschiedene Modelle geben wird. Die abgebildete Bremse ist das zweit-günstigste Modell, die teureren Versionen sollen in matt-schwarz und mit Sichtcarbon-Hebel kommen. Stay tuned

Update:

Hier jetzt richtige Fotos von der Magura MT8:

Alle bisherigen Videos:

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=494443

Die neueste Episode – eine Bremse für alles:

MAGURA Video MP19 Prototyp CC DH: im IBC TV ansehen
Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Bjoern_U.

    dabei seit 09/2009

    selber Klugsch**ser
    wenn du fertig bist mit :anbet: kannst du seinen Text ja mal genauer lesen. Denn da steht was von kann, tendieren, vermutlich, etc was jetzt nicht gerade aussagekräftig ist
    oder du kannst auch gerne deine Erfahrungen mitteilen.
    Denn wenn ich DOT Bremsen bauen und verkaufen würde, würde ich auch jeden noch so minimalen Unterschied zugunsten von DOT hervorheben, egal ob der beim normalen User in der Praxis relevant ist oder nicht.

    Ich selbst fahre sowohl DOT (Elixir) als auch Öl (Louise) und mit beiden gab es keine auffälligen Probleme auf den Touren bei den diesjährigen (zugegeben noch recht milden) Wintertemperaturen (min. waren es -8°C)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Sir Galahad

    dabei seit 03/2007

    Das Problem ist, dass das grade niemanden interessiert. Hier geht es um die allerbesteste Bremse der Welt, die sicher auch bei minus 300 Grad tut und die sonst noch keiner kennt, und eine versehentliche Diskussion zur Saint in diesem Thread.
  4. benutzerbild

    DH-Luza

    dabei seit 01/2002

    Leute, so'ne schöne Bremse und ihr streitet euch so hässlich! Seid lieb zueinander! :love:
    Überhaupt, es geht hier weder um die "Saint" v. Shimano, noch um deren XT, "die beide im Winter wohl etwas frieren", und auch um keine 04-06er Louise FR, sondern um die brandneue MAGURA MT8!
    Und auch für diesen MTB-Schwabenstopper wird wieder Mineralöl als Bremsmedium verwendet - schaut ihr hier -> [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=u9Ga8KSmBXo&feature=related"]YouTube - MAGURA Video MP 19 Prototyp CC DH[/nomedia]

    View attachment 202380
    "are you crazy using this aggressive DOT?"
    View attachment 202381
    "take this"
    View attachment 202382
    "no need to bleed your brakes every year"

    Selbstverständlich mit mineralölfesten Dichtungen in der Zange, die auch deutlich unter 0°C nicht verhärten und einen korrekten Kolbenrückzug gewähren! ;)

    Sir Galahad
    [...]
    Hier geht es um die allerbestere Bremse der Welt, die sicher auch bei minus 300 Grad tut...
    [oberklugsch**ss]Bei -273°C haste den absoluten Nullpunkt erreicht - kälter geht nich' (von der sog. "Besetzungsinversion" mal abgesehen)! ;) [/oberklugschei**ss]
  5. benutzerbild

    Sir Galahad

    dabei seit 03/2007

    DH-Luza
    Bei -273°C haste den absoluten Nullpunkt erreicht - kälter geht nich'
    Man sollte die Schwaben nie unterschätzen ;)
  6. benutzerbild

    Xexano

    dabei seit 10/2005

    Todschicke Bremse! Ich besitze selber noch die Gustav M und die Julie und bin mit beiden größtenteils sehr zufrieden. Vor all dem die Gustl hat mich von der Bremspreformance her noch nie enttäuscht!

    Ich würde gerne bei meinem Nomad die Code rausschmeissen (hat mich ein wenig enttäuscht) und gar die MT8 installieren. Kennt jemand den Preis (300-400 € pro Seite mit Adapter und Scheibe?) und besteht hier die Chance, dass Magura die ersten Produkte im April liefern kann?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!