photo

Bereits seit 1991 baut Jeff Steber aus Kalifornien Intense Bikes. Die Markenzeichen: Kunstvoll geformtes Aluminium, individuelles Design, VPP-Hinterbauten, alles Handmade in the USA. Mit einem dieser Grundsätze bricht man nun: Intense Cycles stellt sein erstes Mountainbike aus Carbon vor, das Carbine.

photo

Dabei kommen, so Steber, “die modernste Technik und das Design und die Vision von Intense zusammen um das faszinierendste und inspirierendste MountainBike Design bisher zu erschaffen.” “Wir haben das beste vom besten kombiniert,” sagt Steber, “Amerikanisches Design und German Engineering.” Während im zweiten Punkt die meisten von uns zustimmend nicken werden, ist der erste immer noch Geschmackssache, die interessante Frage aber: Wo kommt das Deutsche Know-How her?

photo

Dazu greift Intense auf das KnowHow einer Freiburger Firma, SEED, die sich auf nachhaltige Konzepte in Ingenieurwesen und Design spezialisiert hat. Bei Seed hat man langjährige Erfahrung in der Herstellung von Kohlefaser-Produkten. Thomas Harter, SEED Ingenieur sagt dazu: “Wir nutzen die beste Technologie, die es nur gibt, aber der Fokus ist natürlich nicht das, sondern das beste Produkt.”

photo

Das Ergebnis: Ein weiteres Alleskönner “Trailbike” mit, so Steber “zwei Persönlichkeiten. Wir haben die DNA des Tracer VP genommen, überarbeitet und mit einer Kohlefaser-Konstruktion verbessert.” Der Anspruch ist dabei kein geringerer, als das “beste all-around Trail Bike” zu bauen. “Die Kombination von Kohlefaser mit dem patentierten VPP-Hinterbau macht das Carbine zum Klassenprimus.” Große Versprechen also, vor allem, wo Kohlefaser mit VPP-Hinterbau nichts neues ist, schaut man sich das Sortiment von Santa Cruz Bicycles an. Das Carbine konkurriert direkt mit den Blur LT Carbon Modellen des Herstellers, der ebenfalls in Kalifornien sitzt.

photo

Die vielleicht spannendste Frage aber, nämlich wo denn das Bike mit dem Amerikanischen Design und der Deutschen Konstruktion hergestellt wird, klärt sich nur bei genauem Hinsehen: Produziert wird das Teil in einer “elite Factory in asia.” Damit fällt das zweite von den eingangs genannten Markenzeichen. Bekannt sind außerdem folgende Eckdaten:

photo

- 2,45kg mit RP23 Dämpfer
- 142mm Ausfallenden, entweder für X12 oder Shimano 12mm
- Tapered Steuerrohr
- keine ICGS-Aufnahme
- 14cm oder 15,25cm Federweg
- Aluminium Umlenkhebel mit Angular Contact Bearings und Schmiernippeln
- Austauschbare Ausfallenden (G1 System), auch für 135mm erhältlich
- BB92 Innenlager
- Unterrohrschutz
- Für 150 oder 160mm Gabeln
- Platz für Flaschenhalter im Hauptrahmen

Die Geometrie hält keine Überraschungen parat: 68° Lenkwinkel bei einer 150er Gabel, 67° bei einer 160er. Intense-typisch kurze Kettenstreben, 425mm um genau zu sein. Rahmengrößen: 15,5″, 17,5″ und 19,5″. Der Sitzwinkel liegt mit 73° eher steil, Oberrohrlängen: 56cm, 58,5cm und 61cm.

photo

photo
Weise: Ein Steinschlagschutz am Unterrohr gehört zur Serienausstattung.

photo
Wie beim Tracer 2 lässt sich der Federweg durch Umhängen des Dämpfers von 140mm auf 153mm verstellen.

photo
Pressfit Innenlager setzen sich immer weiter durch. Intense verbaut BB92.

Mehr schöne Fotos vom Carbine:

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Verliert Intense damit seinen Kult oder ist das die konsequente Weiterentwicklung?

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    LockeTirol

    dabei seit 03/2006

    Schönes Ding Wolfgang!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    flowbike

    dabei seit 10/2005

    Ja , ist schön geworden.
    Schwarze Gabel und Bremsen (vor allem die Leitungen) würden mir aber besser gefallen
  4. benutzerbild

    blutbuche

    dabei seit 10/2010

    kalt ??? hier hats 14 grad ..... ;)
  5. benutzerbild

    geosnow

    dabei seit 08/2010

    nicht mehr lange. :)
  6. benutzerbild

    blutbuche

    dabei seit 10/2010

    das mag sein ...;)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!