HomeAllgemeinCyprus Sunshine-Cup 2012: Kulhavy und Hurikova gewinnen Auftakt zum Afxentia-Etappenrennen — 24. Februar 2012 21:30

Cyprus Sunshine-Cup 2012: Kulhavy und Hurikova gewinnen Auftakt zum Afxentia-Etappenrennen

Von

Beim Cyprus Sunshine Cup im Macheras-Gebirge haben die tschechischen Mountainbiker dominiert. Weltmeister Jaroslav Kulhavy und Tereza Hurikova gewannen beim Afxentia-Etappenrennen das Auftaktzeitfahren.


Gelbe Trikots für Kulhavy und Hurikova

An einem sonnigen Tag in den Bergen, zeigte sich die Cross-Country-Strecke etwas rutschiger als es die Fahrer nach ihrem Training erwartet hatten.

In der Damenkonkurrenz war Tereza Hurikova (Sabine Spitz-Haibike Pro Team) nicht zu schlagen. Als sie die Ziellinie erreichte, zeigte sie sich erst einmal gar nicht zufrieden mit sich und war dann überrascht, dass sie die Auftaktetappe gewonnen hatte. Und das gleich mit einem Vorsprung von 33 Sekunden.


Tereza Hurikova

Tereza Hurikova sagte später: „Ich habe nicht damit gerechnet zu gewinnen. Wenn du keinen Kontakt zu den anderen Fahrern hast, dann ist es schwer einzuschätzen wie schnell du bist. Und mein Puls war nicht so hoch. Dieses Jahr ist Zypern für mich wie Weihnachten.“

Sabine Spitz (Sabine Spitz-Haibike): Ich habe mich sehr gut gefühlt. Sicher gibt es noch einiges zu verbessern, aber ich bin echt zufrieden. Ich habe versucht am Anfang der Runde nicht zu überziehen und das hat funktioniert.“

Annika Langvad (Fujibikes Rockets): Au, das hat weh getan. Jetzt haben sich die Beine geöffnet für das Rennen morgen. Es war schon krass, ich musste gegen meinen inneren Schweinehund kämpfen, um schneller zu fahren. Mir gefällt die Strecke hier. Ich komme hier in einen schönen Rhythmus.

Doppelsieg für Tschechien
In der Ergebnisliste der Herren war eine Dominanz von Tschechien erwartet worden. Einerseits. Anderseits aber nicht. Weltmeister Jaroslav Kulhavy (Specialized Factory Racing) der die erste Runde des Cyprus Sunshine-Cups in Voroklini gewonnen hat, war keine Überraschung auf der obersten Stufe des Podests. Aber niemand rechnete mit seinem 21 Jahre alten Landsmann Ondrej Cink (Merida Biking Team) auf Rang zwei. Vom drittplatzierten Emil Lindgren (Rabobank-Giant) wusste man, dass er eine schnelle Runde fahren kann und auch von Manuel Fumic (Cannondale Factory Racing), der das Podest als Vierter um 3,4 Sekunden verpasste.

Jaroslav Kulhavy: Ich hatte ein gutes Rennen, die Beine haben sich gut angefühlt. Es ist gut zu gewinnen vor dem Point-to-Point-Rennen morgen. Das Setup meines Bikes war schon besser als vergangenen Sonntag.

Ondrej Cink: Ich wusste, dass ich eine schnelle Runde fahren kann. Ich habe mich gut gefühlt, aber ich habe niemals erwartet, dass ich hier aufs Podium komme. Es ist eine große Überraschung für mich. Der Marathon morgen ist eigentlich nichts für mich. Ich werde versuchen in der Spitzengruppe dabei zu sein bis es in den Singletrail geht. Dann wird man sehen.


Ondrej Cink

Emil Lindgren: Es war sehr rutschig heute, mehr als ich erwartet habe nach dem Training. Ich musste leiden, nach dem langen Wintertraining. Es war sehr, sehr hart. Ich will an diesem Wochenende so viel wie möglich Punkte sammeln und ein gutes Gefühl mitnehmen für den Weltcup.

Manuel Fumic: Ich habe mich im ersten Teil etwas geschont, aber im zweiten Teil war es zu verwinkelt, als dass man Zeit gut machen konnte. Schade, dass es nicht aufs Podium gereicht hat, aber ich bin noch in Reichweite. Neun Sekunden auf Kulhavy sind nicht viel.

Mehr auf www.cyclingcy.com


Disch auf dem Downhill

Die vollständigen Ergebnisse:

Termine Cyprus Sunshine Cup 2012

  • 19. Februar Voroklini (C1)
  • 24.-26. Februar Afxentia Macheras Mountains (SHC)
  • 4. März Amathous-Agios-Tychon (C1)

ceremony_men_Cink_Kulhavy_Lindgren ceremony_overall_Hurikova ceremony_overall_Kulhavy_Hurikova ceremony_women_Spitz_Hurikova_Langvad Cink_downhill_arrows_landscape Disch_downhill_dust Gantenbbein_finishing_falfbow Huppertz_dust Hurikova_close Kulhavy_racing Pryadein_trees_dust Raggl_dust Sax_tree_dust Seldkov_backview_landscape Skarintzl_sideview_fast Tereshchuk_starting_backview_banner

Text von Erhard Goller, Fotos Armin Küstenbrück


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!