HomeAllgemeinLadies Night: Katrin, Laura und Ana im Interview zum Nightride-Clip — 30. November 2012 11:11

Ladies Night: Katrin, Laura und Ana im Interview zum Nightride-Clip

Von

Nach der umfangreichen Resonanz auf ihr “Shit Mountainbike Girls Say”-Video haben die (Wahl-) Stuttgarterinnen Katrin Karkhof, Laura Brethauer und Ana Raecke mit “Ladies Night” pünktlich zur dunklen Jahreszeit zusammen mit BIKEmob ein neues Video produziert. Nightride, Party und drei Doppelrollen sind die Zutaten für den nächtlichen Clip – über den wir mit den drei Mädels gesprochen haben.

Ladies Night von BIKEmob – mehr Mountainbike-Videos

MTB-News.de: Hi, ihr drei – nach eurem ziemlich erfolgreichen “Shit Mountainbike Girls Say” habt ihr seit dieser Woche ein neues Video draußen. Zuerst einmal: Was soll euer Video aussagen?

Ana: Die Idee zu Ladies Night hatten wir letztes Jahr, noch bevor wir mit dem anderen Video Mountainbike und Nagellack in die Öffentlichkeit getragen haben. Aber die Message ist ähnlich: wir wollten zeigen, dass sich unser Leben zwar ums Radfahren dreht, wir aber keine Mannsweiber sind sondern uns auch gerne hübsch machen und feiern gehen wie ganz normale Mädchen auch. Außerdem wollten wir zeigen, wie viel Spaß uns die Off-Season macht!

ladies night
# Katrin, Laura und Ana beim Dreh

Wie seid ihr auf die Idee zum Video gekommen?

Laura: Die Idee hatten wir letztes Jahr, also 2011, beim Trailmaster. Das war das erste Rennen auf dem wir alle zusammen waren, kurz nachdem Ana und Katrin beide erst nach Stuttgart gezogen sind. Da findet das erste Rennen, Forest Pump, ja auch im Dunkeln mit eigener Beleuchtung statt und dabei hatten wir zusammen ziemlich viel Spaß. Aber ich glaube den kompletten Plan haben wir nach dem Rennen im Badeteich geschmiedet…

Bildschirmfoto 2012-11-29 um 20.03
# 2×3: Die drei Mädels im Party- und Nightride-Modus

Wo wurde das Video gedreht?

Alle: Ausschließlich in der Stuttgarter Nacht!

Bilder vom Dreh sind ja schon vor einem knappen Jahr aufgetaucht – warum kommt das Video erst jetzt?

Katrin: Als erstes kam ein Auslandsaufenthalt von Ana dazwischen, dann meine Schlüsselbeinfraktur und dann hatte unser Schneider leider viele eigene Pläne die er verfolgen musste, bevor die Arbeit an unserem Film weitergehen konnte.

lupine-madness
# Spaß mit dem Videosponsor

Wie oft seid ihr nightriden, wenn ihr nicht grad Videos dreht?

Alle: Zwei bis dreimal in der Woche.

Was überwiegt bei euch – Nightride oder Party machen?

Laura: Nightriden. Party geht ja eher nur am Wochenende. Wir müssen ja auch alle arbeiten, Ana teilweise auch am Wochenende.

Unabhängig vom Video ein paar Fragen zu euch: Wie ist eure Werkstatt ausgerüstet, macht ihr alles an den Bikes selbst?

Ana: Mein Traum war es schon immer, mir irgendwo in meiner Wohnung eine kleine Werkstatt hinzustellen, einen Mini-Schraubstock habe ich ja schon :-). Außer Steuersatz einpressen und Laufräder zentrieren kriege ich mit meinem Werkzeug so ziemlich alles hin. Nur wenn es um Dinge wie Gabelservice geht traue ich mich noch nicht ran, aber Basics hierzu möchte ich mir nächste Saison auch aneignen.

Katrin: Meine mittlerweile sehr gut. Ich mache schon lange fast alles selbst. Fürs Avid-Bremsen-Entlüften bin ich schon bekannt. ;) Zum letzten Geburtstag habe ich auch endlich einen Montageständer von meinem Freundeskreis bekommen, jetzt geht es noch besser! Und es ist ein gutes Gefühl auch beim Schrauben möglichst unabhängig zu sein.

Findet ihr frauenspezifische Bikes im Enduro- und DH-Bereich wichtig oder fahrt ihr ganz normale Bikes?

Ana: Sicherlich gibt es Dinge, die man noch für Frauen anpassen kann, wie niedrige Oberrohre für genügend Bewegungsfreiheit, leichte Rahmen und angepasste Federelemente. Optisch wäre es natürlich auch schön, wenn man den Rädern hier und da einen femininen Touch verpassen könnte.

Katrin: Nein, ich fahre ganz normale Räder (LAST Herb DH/204, Herb 160, Rufus) wenn jedoch auch immer die kleinste Größe, aber das passt gut. Last-Bikes sind durch ihre niedrige Geometrie für kleine Menschen da natürlich vorteilhaft. Und alle anderen Teile kann man auf meine Größe/Gewicht noch anpassen. Aber natürlich freuen Mädels sich über so manch feminines Design. Aber Pink ist ja auch bei den Männer des Öfteren vertreten.

Wie trainiert ihr im Winter, stehen für euch Events an?

Ana: Im Winter stehen keine Events an. Ich kuriere gerade noch einen Schlüsselbeinbruch aus, in 3 Wochen ist die 2. OP. Danach heißt es erstmal wieder eine Grundlage schaffen und dann steht die Saison eh schon vor der Tür.

Katrin: Nein, keine Events. Nur die Form erhalten und Grundlagen. Trotzdem noch möglichst vielfältig, um den Spaß nicht zu verlieren. Gerade haben Laura und ich den NoVeloember (bikefreier November) hinter uns gebracht. (Wir waren aber nicht sehr konsequent…)

Bildschirmfoto 2012-11-29 um 20.05
# Die drei Mädels in der Nacht

Was sind eure Pläne für 2013?

Ana: 2013 möchte ich den German IXS Cup fahren und auch einige Rennen vom European Cup. Natürlich versuche ich wieder die ganzen Bike-Events mitzunehmen wie Gardasee, Willingen, Saalbach und andere Renn-Challenges, wo verschiedene Strecken zusammen gewertet werden. Und dann stehen sicherlich noch einige Test-Wochenenden mit PROPAIN Bikes bei verschiedenen Bikeparks an, wo man die Bikes ausprobieren kann und mit Teamkollegen unterwegs ist. Darauf freue ich mich schon sehr.

Katrin: Ich werde wieder für Last den gesamten German-IXS-Cup mitfahren und soviel vom European Cup wie mein Geld reicht. Dann will ich total gerne meinen ersten World Cup mitfahren. Wer weiß, wann ich nochmal die Chance haben werde, dass ich genug Punkte habe. Aber davor bin ich jetzt schon aufgeregt… Danke an MTB-News für das Interview und allen eine schöne Off-Season!

————

Mehr Infos über die Filmemacher von BIKEmob: bikemob.tv


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!