HomeAllgemeinBikefilm “Wurzeln, Dreck & Steine”: Erfolgreiche Premieren und jetzt auf DVD [Gewinnspiel beendet] — 8. Juli 2013 10:02

Bikefilm “Wurzeln, Dreck & Steine”: Erfolgreiche Premieren und jetzt auf DVD [Gewinnspiel beendet]

Von

Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatten wir über den Film berichtet, der einen etwas ungewöhnlichen Weg geht: Mit “5 Teile – 5 Trails – 5 Typen” wird der Film aus Dresden beschrieben, der das Biken in und um die Landeshauptstadt Sachsens herum im Visier hat. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es hier im Trailer:

Wurzel, Dreck & Steine – Trailer from Blindbild1976 on Vimeo.

Überaus erfolgreich ist der Film bisher angenommen worden: In Dresden gab es vor einigen Wochen insgesamt 6 Aufführungen mit knapp 2000 Besuchern, auch in weiteren Städten fanden bereits Aufführungen statt – weitere Aufführungen sind in Leipzig, Berlin und Zürich geplant!

Mittlerweile ist außerdem die DVD des Films erschien, die zusammen mit Audio-CD für faire 15 € + 3 € Versand zu haben ist. Wer hat den Film schon gesehen und kann berichten?

wurzeldreckundsteine 05

Alle Tourdaten des Films, weitere Informationen und die DVD-Bestellung sind hier zu finden: http://www.wurzelndreckundsteine.de/

—————–

Gewinnspiel

Wir verlosen vier DVDs von “Wurzeln, Dreck & Steine”! Die Gewinnspiel-Frage: Was ist das Schönste an eurem Hometrail oder euer Feierabendrunde? Gerne mit Bildern!

Unter allen Antworten auf diese Frage (eine Antwort pro User zählt) werden insgesamt vier DVDs des Films verlost. Gewinnspielende: Donnerstag, der 11.07.2013 um 9 Uhr.

—————–

Pfade von hier, Fahrer von hier – ein Film durch Wiesen und Wälder. 5 Teile – 5 Trails – 5 Typen

Irgendwann reichte es uns dann aber auch. Bzw. reichte es uns nicht mehr. Fahrradfilme im Kino zu zeigen war für uns immer eine gute Sache und das wollten wir auch weiterhin tun. Doch in diesem Jahr nicht wieder einen fremdproduzierten Film, sondern einen eigenen. Einen ganz nach unseren Vorstellungen. Einen Film, der unser liebstes Hobby aus unserer Perspektive zeigt – Radfahren.

wurzeldreckundsteine 16

Wir sind selbst leidenschaftliche Radfahrer, die bereit sind, körperlich bis zum äußersten zu gehen und jetzt zeigen wir, dass Radfahren – neben Wettkampfsport – auch eine ambitionierte Freizeitbeschäftigung sein kann. Wir haben mit unserem Film Radfahrern aus Dresden die Möglichkeit gegeben, ihre Lieblingstrails zu zeigen und zu erzählen, warum es sportliche Hochkultur ist, Dresden und Umgebung mit dem Rad zu erobern.

wurzeldreckundsteine 14

Es ist ein Film geworden, der zeigt, was in hiesigen Wäldern möglich ist und der Radsport auch ohne Seilbahn, Ganzkörperprotektoren und viel Federweg Spaß machen kann. Wir brauchten keine Berge Kanadas und auch nicht die Weiten Australiens. Schon vor der Haustür beginnen die schönen Gegenden, die spannenden Trails. Dass Steffi und Manu vom Bikeland heutzutage gemeinsam durch einen der größten Stadtwälder Deutschlands, die Dresdner Heide, fahren, fand seinen Ursprung vor 15 Jahren.

In der „Radebronx“ begann eine Freundschaft, die bis heute anhält und auch wenn das Arbeitsleben seinen Tribut fordert, wird das Rad so oft wie möglich aus der Wohnung geholt und das nicht nur, um an Radrennen teilzunehmen. Dabei sein ist alles. Und macht Spaß – den die beiden auch abseits von Wurzeln, Dreck & Steinen zusammen haben.

wurzeldreckundsteine 13

Angrenzend an die Dresdner Heide liegt der Fiedlergrund. Diesen haben sich die Mitglieder des „Scott Generation Mountainbike-Team“ als Übungsgelände herausgesucht. Das tief eingeschnittene Tal macht sich dank seiner Topographie hervorragend als Trainingsgelände und für das Auge ist der Trail dank seiner früheren Steinbrüche und dem Aussichtspunkt hoch über der Weinstadt Radebeul auch etwas. Seit 9 Jahren fährt das Team jetzt schon zusammen und wenn man den Wettkampfplan für das aktuelle Jahr sieht, so kann man erahnen, was da an Trainingsaufwand betrieben werden muss. Doch der führte in der Vergangenheit zu Erfolg, zu erheblichen Erfolg!

wurzeldreckundsteine 10

Aber es geht auch urbaner, wie das KEST-Team zeigen wird. 1991 fanden sich Clemens, Ivo und Rodriguez zusammen und „pflügten“ anfangs mit ihren Rädern durch das Neubaugebiet Dresden-Gorbitz. Straßen, Treppen, Tunnel, Bürgersteige – einem Rad sind wenig Grenzen gesetzt. Und weil man so gut zueinander passte, findet das Hobby Fahrradfahren seine Höhepunkte bei der gemeinsamen Teilnahme an Wettkämpfen.

Und urban ist es auch, wenn Markus Trappe das Bikeareal im Herzen von Dresden als persönliches Fitnesscenter nutzt. Die Hingabe zum Radfahren begann vor 21 Jahren; 1999 wurde Markus Sächsischer Meister im Downhill. Heute genießt er das Auf und Ab des 4Cross und fordert sich selbst auf den Pumptracks im Bikeareal heraus. Möglichkeiten gibt es zuhauf in und um Dresden – wir haben fünf Höhepunkte herausgepickt. Anspruchsvoll sind sie. Machbar aber selbst dann, wenn man nach dem Winter aus der Trainingspause kommt.

wurzeldreckundsteine 09

Und da ein Film von Musik lebt und wir in Dresden großartige Musiker haben, stellen wir auch auf dieser Sinnesebene den Lokalbezug her. Es werden u.a. Tracks von Insect O., Alec Troniq, Trains on Fire, The Smokkings und Last Dangerous Racoons im Film genutzt. Und da wir immer in der WIR-Form reden, wer sind WIR eigentlich?

Anton, ein ambitionierter Radfahrer, der seit über 20 Jahren mehrmals wöchentlich aufs Fahrrad steigt. Egal ob Gelände oder Straße, Hauptsache raus. Höhepunkte sind die Teilnahme an großen Wettkämpfen im Ausdauerbereich, sowie in und um Dresden. Bei diesem Filmprojekt wechselte er die Seiten, Anton ist Produzent und Kameramann. Regisseur ist René, der den größten Teil seines Lebens mit Kamera und Rechner verbracht hat und bisher schon Dresden um viele schöne Dinge reicher gemacht hat. Und auch zum WIR gehören unsere Unterstützer bei Wind und Wetter. Vielen Dank an Stephanie von Kalbsroulade Photography, Studio 17 und banq.de, dem Portal für Subkultur in Dresden.

wurzeldreckundsteine 08

————–

Info: Anton Friedrich
Fotos: Kalbsroulade Photography

Mehr Infos: http://www.wurzelndreckundsteine.de


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!