e*thirteen zeigte uns auf der Eurobike die TRS Race Kassette. Die Kassette wird auf einem SRAM XD-Driver montiert, ist mit Shimano und SRAM Schaltwerken kompatibel und bietet 511 % Bandbreite bei 9-46 Zähnen bei 280 Gramm Gewicht. Dazu gab es die versenkbare Sattelstütze TRS Plus zu sehen.

Die e-thirteen TRS Plus funktioniert intern komplett mechanisch und wird auch mechanisch mit Stealth-Kabelverlegung angesteuert. Sie stoppt in den Positionen 0 mm, 75 mm, 110 mm und 150 mm. Erhältlich ist sie in 30,9 mm und 31,6 mm Durchmesser bei einem Gewicht von 590 Gramm.

e*thirteen 2017

Video

Eurobike 2016 – e thirteen von crossieMehr Mountainbike-Videos

Fotos

Die e*thirteen TRS Race Kassette
# Die e*thirteen TRS Race Kassette
e*thirteen TRS Plus
# e*thirteen TRS Plus
e*thirteen-2339
# e*thirteen-2339
e*thirteen-2342
# e*thirteen-2342

Weitere Informationen: bythehive.com

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.




Über den Autor

Sebastian Beilmann

Sebastian Beilmann, Jahrgang 1992. Ich komme aus Bad Kreuznach und bin dort auch häufig auf den Trails anzutreffen. Studierter Wirtschaftsinformatiker und bei MTB-News als Redakteur, Tester und Fotograf tätig. Von Bikepark über Enduro bis zu Alpenausfahrten – Hauptsache auf dem Mountainbike. Webseite: sebastianbeilmann.com

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    sparkfan

    dabei seit 10/2010

    Ich glaube, das steht irgendwo im anderen Thread, in dem es um die TRS+ geht:
    http://www.mtb-news.de/forum/t/e-th...m-test-mega-bandbreite-mit-11-gaengen.786062/
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    Mr.A
    muß das Thema mal aufwärmen. Ich kapiere nicht ganz, warum die TRS+ Kassette nicht mit Acros Naben kompatibel ist. Ich würde die gerne auf meiner Acros 75 montieren. Wenn ich mir den Ethirteen XD driver anschaue, liegt doch dort das Lager genauso Außerhalb wie bei der Acros?!
    View attachment 571423
    Ja - aber das Problem ist wohl die Freilaufkonstruktion. Das Lager wird bei Acros durch die Achse gehalten. Dieses äußere Lager sitzt fest.
    Bei der SRAM Kassette liegt selbige am Lager auf und fixiert den Freilauf gegen das Lager.
    Ist diese Fixierung nicht vorhanden, kann der Freilauf etwas nach INNEN rutschen.
    Das bei anderen Herstellern das Lager auch Aussen liegt sagt nix über die Achskonstruktion und wie der Freilauf auf der Achse fixiert ist.
  4. benutzerbild

    Mr.A

    dabei seit 10/2005

    ich hab deine Erklärung jetzt zwar nicht ganz verstanden, aber danke für den Erklärungsversuch.Hab jetzt einfach mal Acros angeschrieben, was die dazu meinen.
  5. benutzerbild

    iquilibrium

    dabei seit 11/2008

    Mr.A
    ich hab deine Erklärung jetzt zwar nicht ganz verstanden, aber danke für den Erklärungsversuch.Hab jetzt einfach mal Acros angeschrieben, was die dazu meinen.
    Und was ist raus gekommen?
  6. benutzerbild

    Mr.A

    dabei seit 10/2005

    der nette Herr von Acros schrieb sinngemäß, das dieses angesprochene Problem meine Acros75 Naben nicht betreffen würde, sonder nur die neuere Naben Generation (nineteen ). Desweiteren soll es wohl dafür in Zukunft ein conversion kit geben.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden