Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Drei neue Farben für die Lenker: Hellblau, Fox orange und Grün
Drei neue Farben für die Lenker: Hellblau, Fox orange und Grün
Neuer Turbine R Vorbau von Race Face
Neuer Turbine R Vorbau von Race Face - 35 mm Klemmung, für 1 1/8" Gabelschäfte
109 € soll der Vorbau kosten – in 32, 40, 50, 60 und 70 mm Länge verfügbar
109 € soll der Vorbau kosten – in 32, 40, 50, 60 und 70 mm Länge verfügbar - 138 g wiegt er bei 50 mm Länge
Auch den Hebel für die Remote-Sattelstütze wird es ab dem nächsten Jahr in verschiedenen Farben geben
Auch den Hebel für die Remote-Sattelstütze wird es ab dem nächsten Jahr in verschiedenen Farben geben
Neue Farben auch bei den Kettenblättern
Neue Farben auch bei den Kettenblättern - Ab 2017 gibt es auch Lila und Orange
Für's neue Modelljahr wurde die Next SL weiter verbessert
Für's neue Modelljahr wurde die Next SL weiter verbessert - Eine neue Alu-Legierung an der Achse hilft die Steifigkeit weiter zu erhöhen. Insgesamt wurden 40 g gespart
Die Crankboots klicken in der Kurbel ein und können somit nicht mehr verloren gehen
Die Crankboots klicken in der Kurbel ein und können somit nicht mehr verloren gehen
Ein neuer Carbon-Spider hilft das Gewicht weiter zu senken und die Steifigkeit zu erhöhen.
Ein neuer Carbon-Spider hilft das Gewicht weiter zu senken und die Steifigkeit zu erhöhen. - das Kettenblatt ist fest mit dem Carbon Spider verbunden und kommt mit Cinch-System
Die Turbine R Laufräder gibt es als 27,5" oder 29" Variante in als 100 & 142 mm Einbaubreite oder Boost 110 & 148 mm Einbaubreite
Die Turbine R Laufräder gibt es als 27,5" oder 29" Variante in als 100 & 142 mm Einbaubreite oder Boost 110 & 148 mm Einbaubreite - Vorne können 9 mm QR, 15 oder 20 mm Steckachsen gefahren werden, Hinten 10 mm QR und 12 mm Steckachsen mit SRAM XD Drivern oder Shimano Freilauf
Sechs Sperrklinken, von denen jeweils drei gleichzeitig einrasten, greifen in die 60 Zähne und sorgen für 3° Engagement und 120 Einrastpunkte an der Nabe.
Sechs Sperrklinken, von denen jeweils drei gleichzeitig einrasten, greifen in die 60 Zähne und sorgen für 3° Engagement und 120 Einrastpunkte an der Nabe. - Der Freilauf lässt sich werkzeugfrei demontieren
Der asymmetrische, groß dimensionierte Nabenkörper bringt bessere Kraftübertragung und erlaubt das Verbauen von gleichen Speichenlängen
Der asymmetrische, groß dimensionierte Nabenkörper bringt bessere Kraftübertragung und erlaubt das Verbauen von gleichen Speichenlängen - Vier Lager befinden sich in der Nabe
Die Felge misst 30 mm auf der Innenseite und ist asymmetrisch Aufgebaut, das Felgenbett jedoch symmetrisch
Die Felge misst 30 mm auf der Innenseite und ist asymmetrisch Aufgebaut, das Felgenbett jedoch symmetrisch - je 28 Straightpull Speichen verbinden Naben mit Felgen
Die ARC Felge wird einzeln erhältlich sein – mit verschiedenen Decals
Die ARC Felge wird einzeln erhältlich sein – mit verschiedenen Decals - Die 27, 30 und 35 mm Versionen kosten je 99 €, die 40 mm Version schlägt mit 119 € zu Buche

Ab 2017 teilt Fox seine beiden Komponentenhersteller strikt auf: Race Face wird in Zukunft den Mountainbike-Markt bedienen, während Easton nur noch im Rennrad-Sektor verfügbar sein wird. Ansonsten gibt es vom kanadischen Traditionshersteller Verbesserungen an aktuellen Produkten, neue Farben und auch gänzlich neue Teile.

Race Face 2017

Die beiden Hersteller für Anbauteile unter dem Dach von Fox – Race Face und Easton – werden in Zukunft umstrukturiert. Während die Umstrukturierung Race Face nicht besonders stark trifft, wird bei Easton ein neuer Weg eingeschlagen. Race Face wird nur noch den Mountainbike Markt bedienen, während Easton auf den Rennrad Markt abzielen wird.

Alle weiteren Neuigkeiten in Bildern:

Drei neue Farben für die Lenker: Hellblau, Fox orange und Grün
# Drei neue Farben für die Lenker: Hellblau, Fox orange und Grün
Neuer Turbine R Vorbau von Race Face
# Neuer Turbine R Vorbau von Race Face - 35 mm Klemmung, für 1 1/8" Gabelschäfte
109 € soll der Vorbau kosten – in 32, 40, 50, 60 und 70 mm Länge verfügbar
# 109 € soll der Vorbau kosten – in 32, 40, 50, 60 und 70 mm Länge verfügbar - 138 g wiegt er bei 50 mm Länge
Auch den Hebel für die Remote-Sattelstütze wird es ab dem nächsten Jahr in verschiedenen Farben geben
# Auch den Hebel für die Remote-Sattelstütze wird es ab dem nächsten Jahr in verschiedenen Farben geben
Neue Farben auch bei den Kettenblättern
# Neue Farben auch bei den Kettenblättern - Ab 2017 gibt es auch Lila und Orange
Für's neue Modelljahr wurde die Next SL weiter verbessert
# Für's neue Modelljahr wurde die Next SL weiter verbessert - Eine neue Alu-Legierung an der Achse hilft die Steifigkeit weiter zu erhöhen. Insgesamt wurden 40 g gespart
Die Crankboots klicken in der Kurbel ein und können somit nicht mehr verloren gehen
# Die Crankboots klicken in der Kurbel ein und können somit nicht mehr verloren gehen
Ein neuer Carbon-Spider hilft das Gewicht weiter zu senken und die Steifigkeit zu erhöhen.
# Ein neuer Carbon-Spider hilft das Gewicht weiter zu senken und die Steifigkeit zu erhöhen. - das Kettenblatt ist fest mit dem Carbon Spider verbunden und kommt mit Cinch-System
Die Turbine R Laufräder gibt es als 27,5" oder 29" Variante in als 100 & 142 mm Einbaubreite oder Boost 110 & 148 mm Einbaubreite
# Die Turbine R Laufräder gibt es als 27,5" oder 29" Variante in als 100 & 142 mm Einbaubreite oder Boost 110 & 148 mm Einbaubreite - Vorne können 9 mm QR, 15 oder 20 mm Steckachsen gefahren werden, Hinten 10 mm QR und 12 mm Steckachsen mit SRAM XD Drivern oder Shimano Freilauf
Sechs Sperrklinken, von denen jeweils drei gleichzeitig einrasten, greifen in die 60 Zähne und sorgen für 3° Engagement und 120 Einrastpunkte an der Nabe.
# Sechs Sperrklinken, von denen jeweils drei gleichzeitig einrasten, greifen in die 60 Zähne und sorgen für 3° Engagement und 120 Einrastpunkte an der Nabe. - Der Freilauf lässt sich werkzeugfrei demontieren
Der asymmetrische, groß dimensionierte Nabenkörper bringt bessere Kraftübertragung und erlaubt das Verbauen von gleichen Speichenlängen
# Der asymmetrische, groß dimensionierte Nabenkörper bringt bessere Kraftübertragung und erlaubt das Verbauen von gleichen Speichenlängen - Vier Lager befinden sich in der Nabe
Die Felge misst 30 mm auf der Innenseite und ist asymmetrisch Aufgebaut, das Felgenbett jedoch symmetrisch
# Die Felge misst 30 mm auf der Innenseite und ist asymmetrisch Aufgebaut, das Felgenbett jedoch symmetrisch - je 28 Straightpull Speichen verbinden Naben mit Felgen
Die ARC Felge wird einzeln erhältlich sein – mit verschiedenen Decals
# Die ARC Felge wird einzeln erhältlich sein – mit verschiedenen Decals - Die 27, 30 und 35 mm Versionen kosten je 99 €, die 40 mm Version schlägt mit 119 € zu Buche

Der Affect Laufradsatz ist auch neu in 24, 30 und 40 mm Versionen.

Die 24 und 30 mm Versionen sind je als 27,5″ und als 29″ Laufräder verfügbar. Die 40 mm breite Felge gibt es nur als 27,5+ Version. Die Räder kommen mit den gleichen Einbaustandards wie die Turbine Laufräder und ebenfalls mit 28 Speichen. Der Komplettlaufradsatz ist mit 700 € günstiger als die Turbine Räder, welche mit knapp 1000 € zu buche schlagen.

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.




Race Face bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt Race Face-Events eintragen!

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Riffer

    dabei seit 01/2005

    Same here - mir hat das Design der Haven- und Havoc-Sachen auch besser gefallen als die RaceFace-Linie. Irgendwie ist so gar nichts neu außer den Laufrädern, weil die Naben glaube ich eine ganzandere Freilauftechnik nutzen und so endlich gescheit viele Einrastpunkte bieten. Das war ein Manko an den Easton ARC-Laufrädern, dafür schnellt der Preis mal in die Höhe...

    Insgesamt schade, aber von der Organisation unter einem Dach wäre es natürlich kontraproduktiv, wenn man sich weiter interne Konkurenz macht. Vielfalt geht flöten, wie überall...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Nanatzaya

    dabei seit 06/2016

    Ich kauf ja sonst gerne RF Komponenten aber was seit der Übernahme durch FOX da passiert, gefällt mir nicht so recht.
    Beim Vorbau hätte man zumindest gleich die Chance nutzen können und die durchgebohrten Gewinde für die Frontplatte abschaffen können.
    Da kommt nur Dreck rein und beim Atlas geht's ja auch ohne die Gewinde durch den gesamten Vorbau zu drehen.
  4. benutzerbild

    decay

    dabei seit 04/2003

    Geile Kurbel, sind die Decals jetzt auflackiert? :)

    Zu den Bedenken bezüglich Haltbarkeit der Next SL kann ich nur sagen, dass ich die auch hatte und mittlerweilen nicht mehr habe, Dropbatterie am Geiskopf, Sprünge, Stürze, viele HM bergauf hat sie alles bedenkenlos ausgehalten bei meinen 86-95kg, bin sehr überzeugt von der Next. Wenn man Bedenken hat kann man ja einfach die SixC holen oder weiter seine XX1 o.ä. fahren.
  5. benutzerbild

    Vincy

    dabei seit 03/2010

    Ist da wie bisher eine Schutzfolie.

    View attachment 530497
  6. benutzerbild

    RadTotal

    dabei seit 10/2001

    Hallo zusammen,
    hat zufällig jemand eine Info, wann das neue Kettenblatt für die NextSL rauskommen soll? Die G4-Kurbel gibt es ja schon seit einigen Wochen...vom Kettenblatt liest man leider überhaupt nichts.
    Danke & Gruß
    Tobias

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden