Bionicon 2018: Für die neue Saison präsentiert Bionicon gleich zwei Neuerungen. Zum einen gibt es mit dem Bionicon Edison rEVO ein neues Enduro mit Geometrieverstellung zu sehen, zum anderen wird der Vertrieb umgestellt – man will zurück zum Händlernetz.

Bionicon Edison rEVO 2018 – Kurz & knapp

  • Federweg: 160 – 180mm
  • vier verschiedene Farben
  • Climb-Air-System zur Geometrie- und Federwegs-Verstellung
  • Laufradgröße: 27,5″ | 27,5+
  • drei Austattungsvarianten oder Custom-Aufbau
  • Größen: S-XL
Das Bionicon Edison R-Evo 2018
# Das Bionicon Edison R-Evo 2018

Das Bionicon Edison rEVO bietet wieder die von Bionicon bekannte Geometrieverstellung, dazu wird auf eine Fahrwerk auf dem Hause X-Fusion gesetzt. Per Knopfdruck wird der Federweg der Gabel auf 100 mm reduziert. Der Dämpfer fährt ein Stück heraus, sodass sich Lenk- und Sitzwinkel verändern, die Tretlagerhöhe bleibt gleich. Die Geometrie ist insgesamt deutlich moderner geworden: So ist der Reach auf 450 mm in Größe L gewachsen und das Sitzrohr gekürzt. Auch die Reifenfreiheit fällt größer aus.

Das Fahrwerk ...
# Das Fahrwerk ...
... kommt aus dem Hause X-Fusion
# ... kommt aus dem Hause X-Fusion
Über diesen Hebel lässt sich die Geometrie verstellen
# Über diesen Hebel lässt sich die Geometrie verstellen
Mehr Reifenfreiheit
# Mehr Reifenfreiheit

Dank verschiedener Umlenkwippen lässt sich der Federweg der Bionicon rEVO auf 160 oder 180 mm einstellen. Die spezielle Dämpferaufnahme soll einen schnellen Umbau ermöglichen. Allerdings kostet eine neue Wippe 140 €, plus 200 € für die neue Luftkartusche. Wahlmöglichkeiten hat man auch bei der Laufradgröße, so lassen sich sowohl normale 27,5″ Laufräder als auch die breite 27,5+ Bereifung montieren.

Das Bike ist in drei Ausstattungsvarianten erhältlich, die alle mit dem Climb-Air-System ausgestattet sind und 160 mm Federweg bieten. Der Umbau auf 180 mm ist optional möglich. Dank Baukasten-Konzept lässt sich das rEVO aber auch mit standardmäßigen Federelementen ohne Climb-Air-System ausstatten. Auch bei den Farben hat man die Wahl – schwarz, blau oder silber gebürstet. Das Topmodell kommt in der Farbe rot. Individuellere Aufbauten sind nach Absprache mit Bionicon auf Kundenwunsch möglich. Die genauen Preise für die Modelle sind noch nicht bekannt.

Sortierte Kabelverlegung
# Sortierte Kabelverlegung
Bremsanlage von Magura
# Bremsanlage von Magura
1-fach Antrieb
# 1-fach Antrieb

Ausstattung

 rEVO 0 27.5’’rEVO 1 27.5’’rEVO 2 27.5
FedergabelX-Fusion Metric HLRX-Fusion Metric RX-Fusion Metric R
DämpferX-Fusion Vector Air HLR 216/63*X-Fusion Stage RLX 216/63X-Fusion 02 Pro RLX 216/63
BremseMagura MT7Magura MT5Shimano Deore
BremsscheibenStorm HC 203 / 180Storm HC 203 / 180Shimano 203 / 180
FelgenDT Swiss 350 / EX 511DT Swiss 350 / M 502DT Swiss 370 / TL-29
KurbelSRAM X01 EagleSRAM GXShimano SLX 2x11
Kettenblatt34T30T36-26T
TretlagerSRAM GXPSRAM GXPShimano HT2
SchalthebelSRAM X01 12-spdSRAM GX 1x11-spdShimano SLX 2x11
Umwerfer--Shimano SLX
SchaltwerkSRAM X01 12-spdSRAM GX 11-spdShimano SLX
KassetteSRAM XG-1295 10-50SRAM XG-1150 10-42Shimano SLX 11-42
KetteSRAM X01-EagleSRAM PC-X1Shimano Deore
LenkerAnswer ProTaper 780mmAnswer ProTaper 780mmAnswer ProTaper 780mm
VorbauAnswer ATAC AME 50mmAnswer ATAC AME 50mmAnswer ATAC AME 50mm
GriffeErgon GE10Ergon GE10Ergon GE10
SattelErgon SME30Ergon SME30Ergon SME30
SattelstützeKindshock LEV Integra 125/150mm**Kindshock LEV Integra 125/150mm**TranzX internal 125
Reifen vorneMaxxis Minion DHF 27.5x2.5Maxxis Minion DHF 27.5x2.5Maxxis Minion DHF 27.5x2.5
Reifen hintenMaxxis High Roller II 27.5x2.4Maxxis High Roller II 27.5x2.4Maxxis High Roller II 27.5x2.4
SchläucheMaxxis SV 27.5x2.4Maxxis SV 27.5x2.4Maxxis SV 27.5x2.4

Geometrie

Bionicon rEVO - Geometrie
# Bionicon rEVO - Geometrie

Neue Bionicon Vetriebsstruktur

Nachdem Bionicon 2012 die Umstellung des Vertriebs auf die Bionicon-Cloud angekündigt hatte, versucht man jetzt über eine Kooperation mit dem Distributor MSA Motor Sport Accessoires GmbH aus Weiden wieder das Händlernetz auszubauen. MSA hat derzeit 850 Fachhandelskunden in Deutschland, Österreich, der tschechischen Republik und Norditalien, der Vertriebsschwerpunkt liegt bei MSA derzeit auf motorisierten Zweirädern u.a. von Kymco und anderen Marken. Interessierte und geeignete Händler aus diesem Netz können ihr Portfolio zukünftig mit den Bikes von Bionicon erweitern.

Über MSA können die neuen Bionicon-Händler in Zukunft alle Bikes “von der Stange” bei Bionicon bestellen – sowohl Mountainbikes als auch E-Mountainbikes. Sollte der Kunde Sonderwünsche haben oder Anpassungen am Rad durchgeführt werden, werden diese Bikes direkt von Bionicon verkauft. Auch im e-MTB Bereich war man bei Bionicon aktiv und stellt mit dem Bionicon Engine ein e-Bike mit 160 oder 140 mm Federweg auf 27,5″ bzw. 27,5+ Reifen vor.


Weitere Informationen: evo.bionicon.com

Über den Autor

Sebastian Beilmann

Sebastian Beilmann, Jahrgang 1992. Ich komme aus Bad Kreuznach und bin dort auch häufig auf den Trails anzutreffen. Studierter Wirtschaftsinformatiker und bei MTB-News als Redakteur, Tester und Fotograf tätig. Von Bikepark über Enduro bis zu Alpenausfahrten – Hauptsache auf dem Mountainbike. Webseite: sebastianbeilmann.com

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    CubeRider1986

    dabei seit 08/2012

    steffpro
    Das Problem bei den Exoten ist leider die Bekanntheit. So ist z.B. Canyon riesig, macht viel Werbung, Sponsoring und in jedem Biketest aufgrund der Marktmacht und Produktvielfalt vertreten. Die Exoten tauchen leider nur sporadisch in den Biketests auf. Da kaufen die Leute dann auch eher ein wie bei einer nicht so bekannten Marke mit wenigen Tests und Bekanntheit.
    Das ganze ändert sich beim Service. Hier wiederum könnten sich viele Bikefirmen bei Bionicon eine Scheibe abschneiden. Etliche Freunde von mit haben z.B. Canyonbikes und bei Problemen mussten sie meist 2-4 Wochen warten bis sie wieder auf dem Trail waren. Bei meinem Bionicon hatte ich bisher 2 Mal "Probleme" und war jedes mal innerhalb von 3 Tagen wieder auf dem Trail. Die Jungs dort sind einfach Spitze.
    Bevor einer fragt, ein Problem war eine verlorene Schraube an der Dämpferaufnahme und beim 2. Mal war der Dichtring am Ventil der Gabel defekt. Also nix weltbewegendes. Das Bike steckt alles weg und ist für mich ein Quell der Freude.
    Ich fahre übrigens ein Bionicon Evo 27,5 180 und hab auch einen Umrüstsatz auf 160 mm. Den hab ich bisher nie gebraucht. Mit dem Bike mach ich seit 2 Jahren und über 5.000 Km alles. Von Bikepark über Endurorennen bis zum Alpen-X. Bei meiner Körpergröße von 179 fahre ich ein L. Das passt mir sehr gut und ich hatte bisher auch nicht den Wunsch nach mehr Reach. Beim Neuen rEvo wäre ich für mich wahrscheinlich eher beim M. Also die nahezu identischen Maße wie mein aktuelles L. Ich bin auch schon verschiedene andere Bikes welche in die Kategorie fallen auf Testivals gefahren, würde mich aber wieder für ein Bionicon, jetzt eben rEvo, entscheiden. Manch einer der die Geometrieverstellung von Bionicon nicht kennt, sagt, dass er das Gefühl habe bergauf in den Berg zu treten. Kann ich nicht ganz verstehen. Ich habe mittlerweile mit Bikes ohne die Verstellmöglichkeit das Gefühl am Berg nach hinten zu rutschen. Wen das beim Bionicon stört der senkt eben nicht so sehr ab oder nimmt eins ohne Geoverstellung. Außerdem hat man beim Bionicon durch die Geoverstellung bergauf fast ein Hardtail und wenn ein stärkerer Schlag kommt machts trotzdem auf.

    Ich wünsche den Jungs von Bionicon, dass Sie mehr Bikes verkaufen. Ob der Weg über das neue Händlernetz der richtige ist weiß ich nicht. Vielleicht sollten Sie auch mal über so ein Kundentestprogramm wie das Propain Friends nachdenken und eben mehr Werbung machen.
    Genau sowas ist beste Werbung!!!
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    mathijsen

    dabei seit 08/2010

    der Vertriebsschwerpunkt liegt bei MSA derzeit auf motorisierten Zweirädern u.a. von Kymco und anderen Marken. Interessierte und geeignete Händler aus diesem Netz können ihr Portfolio zukünftig mit den Bikes von Bionicon erweitern. Über MSA können die neuen Bionicon-Händler in Zukunft alle Bikes “von der Stange” bei Bionicon bestellen – sowohl Mountainbikes als auch E-Mountainbikes. Sollte der Kunde Sonderwünsche haben oder Anpassungen am Rad durchgeführt werden, werden diese Bikes direkt von Bionicon verkauft.
    Aha. Das heißt, man kauft bei Händlern, die von der Materie keine Ahnung haben, ohne individuelle Änderungsmöglichkeiten (da ja direkt bei Bionicon bestellt), bezahlt dafür aber Einzelhändlerpreise. Wo ist da der Sinn?
  4. benutzerbild

    Asphaltsurfer

    dabei seit 07/2009

    mathijsen
    Aha. Das heißt, man kauft bei Händlern, die von der Materie keine Ahnung haben, ohne individuelle Änderungsmöglichkeiten (da ja direkt bei Bionicon bestellt), bezahlt dafür aber Einzelhändlerpreise. Wo ist da der Sinn?
    Der Sinn ist, dass ein größeres Publikum erfährt, dass Bionicon existiert und gute Fahrräder z.T. mit dem Alleinstellungsmerkmal Geoverstellung baut.
  5. benutzerbild

    slash-sash

    dabei seit 04/2006

    "Allerdings kostet eine neue Wippe 140 €, plus 200 € für die neue Luftkartusche." steht im Artikel.
    Jetzt erklär mir mal einer das "Allerdings" am Satzanfang. Klingt für mich persönlich negativ/zu hochpreisig. War das so gemeint?
    Wenn ja, soll man mir mal zeigen, wo ich für 340€ ein Fahrwerk mit 2 cm Federweg upgraden kann.
    Ich finde das ne geile Sache und verdient eher nen Lob, als ein "Allerdings".
    Ebenso, dass man bei den Lauftädern die freie Wahl hat. Eine andere Kettenstrebe rein und 650b wird zu 26". Perfekt.
    Perfekt ist in der Tat der Service. Da können sich gaaaaanz viele noch ne Scheibe von abschneiden. :daumen:
    Also weiter so und ordentlich an der Produktpalette feilen, dann bekommt man auch wieder nen Fuß auf den Boden.




    Sascha
  6. benutzerbild

    brainiac5

    dabei seit 03/2006

    Seh ich auch so.
    Die Räder sind der Hammer! Ich hab ein 2016er Evo 650b mit 160mm RockShox also ohne GeoVerstellung (meiner Meinung nach brauchts die auch nicht). Super Rahmen, Traumfahrwerk !

    Nur... das hat sich nicht genug rumgesprochen.
    In Sachen Marketing / Werbung hat Bionicon erheblichen Nachhol- oder Verbesserungsbedarf.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.