photo

Guten Morgen! Crossie und ich grüßen aus der Hauptstadt – genauer aus Köpenick im Südosten Berlins. Der heutige Tag war wenig spektakulär, da wir heute die längste Auto-Etappe bewältigen mussten (Ostfriesland-Braunschweig-Berlin) und dementsprechend viel im Auto saßen.

So war unser Tag: Alles begann -natürlich- mit einem letzten Abstecher in die Fußgängerzone Aurichs, um im “Sesam” (wir berichteten) extremst leckeres Chai Latte-Pulver mitzunehmen, was erst heute angeliefert wurde. Mit einem Cappucchino gestärkt organisierte Crossie noch einen Tour-Sticker vom Auto, um kurz darauf mit Auto und Knöllchen (Behindertenparkplatz – verdecktes Schild) zurück in die Fußgängerzone zu rollen (da wir den Sticker ent– und das Auto mit Chai Latte beladen mussten, war das unserer Meinung nach legitim…). Die Politesse, die unseren Volvo schon auf dem Parkplatz registriert hatte, fand das allerdings nicht so lustig und sah nur durch Crossies kessen Junggesellencharme von einem weiteren Knöllchen ab.
Nach einem letzten Chai Latte (wirklich!) ging es über die ostfriesischen, schnurgeraden Straßen zum Elektronikladen Reichelt, wo wir unseren Konverter umtauschten und endlich wieder die elektronischen Gerätschaften on the road aufladen konnten.

photo

photo

In Braunschweig stoppten wir bei Bikestation BS, um unser erstes Testrad, was sich tapfer geschlagen und den Test ohne große Blessuren überstanden hatte, gegen ein schönes Neues einzutauschen: Tschüss YT Dirt Love, hallo Last Cord! Nach einer Burnout-Demonstration (Auto: Dodge Ram mit 500000 PS, Fahrer: Alöx) und zwei Abschiedsgeschenken in Form zweier abgeriebener Gummistreifen zog es uns, nach dem Auricher Brötchen am Morgen noch nicht ausreichend gesättigt, in die Braunschweiger Innenstadt, um einen nicht allzu leckeren Döner und labberige Pommes zu essen.

photo

photo

photo

Wieder ab ins Auto, ab nach BERLIN! Nach gefühlten 10 Stunden Berliner Ring fanden wir uns urplötzlich vor einem Metalltor im tiefsten Marzahn wieder, auf dessen Gebiet sich tatsächlich die berüchtigte Roof-Halle befand.

photo

photo

photo

Nach einer schönen Session, dem ersten Testrollen vom Last-Bike und einigen netten Fotos mit den sympathischen Locals packten wir nach knapp anderthalb Stunden wieder unsere Sachen ein und fuhren zu unserem Schlafplatz nach Köpenick, genauer gesagt zu Administrator Riks Behausung. 20 Minuten Parkplatzsuche war wohl noch moderat, wurde uns gesagt.
Nach einem urleckeren Tomatenpesto auf Spaghetti und dem kurzen Abschlussclip geht´s jetzt ins Bett. Wir wünschen euch eine gute Nacht und einen guten Morgen, insofern ihr noch nicht schlummert!

Eure Berliner Atzen
Crossie und Hannes

photo

photo

Programm morgen, den 04. Mai 2011
9 Uhr raus. Ab in die Innenstadt.
Bike-Mailorder-Besuch. Pumptrack fahren.
Berliner Döner essen!
Abends: Ab nach Halle.
Weitere Infos morgen im Laufe des Tages HIER!


IBC Dirt/Street-Roadtrip – Berlin von Freesoul auf MTB-News.de

photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photo photophoto
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Der IBC Dirt/Street-Roadtrip wird unterstützt von Bike-Mailorder.de!

  1. benutzerbild

    _coco_

    dabei seit 01/2008

    @Freesoul
    Okay, ist eine Erklärung. Aber wenn ich mir die Bilder aus Aurich ansehe, da scheint es mir schon noch was heller gewesen zu sein. Und wenn der Zeitplan so straff ist, würde ich mir als Alternative vielleicht überlegen, ein paar wenige Abstriche zu machen, um andere, vielleicht exotischere Spots auch in der Mittagssonne nutzen zu können !
    Bin dennoch gespannt, wie es weiter geht und möchte keineswegs Eure Leistung, Euren Spaß oder what ever mindern oder schlecht reden !
  2. benutzerbild

    W4hlurn3

    dabei seit 04/2004

    war übrigends sehr lustig mit euch ;) nächstes ma bringt ihr mehr zeit mit ;)
    aso und @ coco

    ich kanns scho verstehen auch bei so nem wetter ma inner halle zu fahren, sonst sind die dinger ja meist knacke voll! ;)
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    crossie

    dabei seit 05/2002

    kann ich nur so unterschreiben dennis - hat echt spaß gemacht :)
  5. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    dito.
    und nach berlin radfahren werd ich definitiv nochmal kommen...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!