Nachdem wir bereits den Preisrahmen abgefragt haben, geht es heute darum, für welche Komponenten wir das Geld bevorzugt ausgeben sollen, und wo gerne gespart werden darf. Bereits beim ersten ICB haben wir gute Erfahrungen mit einer solchen Priorisierung gemacht, wir sind gespannt, ob neue Produkte der letzten 2 Jahre oder der geänderte Einsatzbereich des ICB2.0 von Alutech jetzt zu anderen Ergebnissen führen werden.

Ausstattung
# Ausstattung

Die von uns hier gemeinsam abgestimmte Ausstattung soll am Ende zu einem Preis von ca. 2600 € verkauft werden können, es wird zusätzlich noch eine teurere und eine günstigere Variante des Bikes zu kaufen geben – diese werden allerdings nicht im Forum abgestimmt. Es könnte allerdings in der Diskussion möglicherweise entschieden werden, dass es bei der IBC-Edition 2 Konfigurationen zur Auswahl gibt, beispielsweise eine mit 1X11 und eine mit 2X10. In jedem Fall wollen wir heute wissen: Wo wird gekleckert, wo geklotzt?

Beim ersten ICB war das Ergebnis: Antrieb, Federung, Laufrad und Bremsen sollen hochwertig gewählt werden, der Rest ist leichter zu tauschen und unterliegt stärkeren individuellen Vorlieben – und kann deshalb günstiger ausfallen. Wir werden erneut keine Blender verbauen, weshalb nur Kategorien und nicht einzelne Teile zur Wahl stehen. Ein teures Schaltwerk mit günstiger Kassette oder ähnliches ergibt in unseren Augen einfach wenig Sinn.

Neuheiten

Einige Neuheiten der letzten zwei Jahre, die bei der Priorisierung vielleicht eine Rolle spielen:

  1. Enduro-Gabeln sind so leicht geworden, dass sie fürs Trailbike in Frage kommen. (Rock Shox, Formula, Marzocchi, Fox, …)
  2. Felgen mit mehr Innenbreite werden populärer (Spank, Roval, Ibis, Syntace, …)
  3. Schwalbe hat das Procore-System vorgestellt und verspricht: Nie mehr platte Reifen
  4. 1X11 ist auch als Sram X01 und X1 erhältlich, zahlreiche 1X10-Hacks und auch Shimano 1X11 sind verfügbar (nur XTR)
  5. Teleskopstützen gibt es in mehr Varianten denn je (KS, Rock Shox, Fox, Thomson, Vecnum, …)
  6. Elektronik hält langsam Einzug: In der Federung (Magura, Fox) und Schaltung (Shimano)
  7. Wirklich schwere Bremsen sterben aus: 4-Kolben Sättel immer leichter (Sram, Magura)

Auswahl

Aus den folgenden Optionen wählt ihr die 3 euch wichtigsten aus:

  • Federung (Federgabel + Dämpfer)
  • Bremsen
  • Schaltung (Hebel, Schaltwerk, Kette, Kassette, ggfs. Umwerfer)
  • Kurbel & Innenlager
  • Laufräder (Felge, Nabe, Speichen)
  • Reifen & Schläuche
  • Fahrerkontakt (Lenker, Vorbau, Griffe, Sattel)
  • Teleskopstütze
  • Rahmendetails und Finish (eloxiert, poliert, graviert, …)

Anmerkung: Natürlich wird für die teureren Bauteile mehr Geld ausgegeben werden müssen – das Ergebnis hier wird also nicht das Budget 1:1 aufteilen, sondern soll nur klären, wo überproportional investiert wird, und wo unterdurchschnittlich. Beispiel Schaltung: Wird hier eine geringe Priorität gesetzt, heißt das für uns “SLX / X7 / X1″, viel Priorität bedeutet “XTR / X01 / …”. 

Abstimmung

Ergebnisse

Die Umfrage zur Priorisierung der Austattung des ICB 2.0 ist abgeschlossen und nach Auswertung der Stimmen von 1.188 gültigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ergibt sich das folgende Ergebnis:


# Abstimmungsergebnis: Priorisierung Ausstattung (geordnet nach Häufigkeit, absolute Werte)

Die Umfrage zeigt deutlich, dass die Federung bestehend aus Federgabel und Dämpfer (1130 Stimmen) die höchste Priorität bei der Auswahl der Ausstattung haben soll. Die zweit höchste Priorität hat für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Laufradsatz bestehend aus Felgen, Naben und Speichen mit 872 Stimmen. Nach diesen beiden deutlichen Ergebnissen werden die Abstände zwischen den Ausstattungsoptionen kleiner, doch mit 584 Stimmen werden die Bremsen als drittwichtigstes Element der Ausstattung bestimmt.

    1. Federung
    2. Laufradsatz
    3. Bremsen

Relativ knapp dahinter folgt mit 422 Stimmen die Schaltung auf dem vierten Rang. 245 Teilnehmerinnen oder Teilnehmer sprechen sich für eine Teleskopsattelstütze aus, die damit auf dem fünten Rang priorisiert wird und als knapp wichtiger eingestuft wird als Rahmendetails und Finish. Eine nur niedrige Wichtigkeit wird Kurbel & Innenlager (84 Stimmen), dem Fahrerkontakt (35 Stimmen) und den Reifen und Schläuchen (25 Stimmen) zugewiesen.


# Prozentuale Verteilung des Ergebnisses, bezogen auf die Gesamtzahl an abgegebenen Stimmen (max. 3 x 1.188)

Umfrage

Zur Umfrage gelangt ihr durch einen Klick auf diesen Link oder die Umfrage selbst. Die Umfrage läuft bis Dienstag Abend, 5.08.14, 19:59 . Um doppelte Abstimmungen zu vermeiden, werden IP-Adressen zwischengespeichert. Nach dem Aussortieren werden diese gelöscht.


# Zur Umfrage aufs Bild klicken.

ICB bei Facebook

Eine Info am Rande: Das ICB ist jetzt auch bei Facebook. Wir werden auch dort posten, wenn eine neue Umfrage online geht – wer auf “gefällt mir” klickt, der wird voraussichtlich benachrichtigt – wobei man das bei Facebook nie so ganz genau weiß…

https://www.facebook.com/internetcommunitybikes


# Zu Facebook




Über den Autor

Stefanus

Stefanus Stahl - Maschinenbauer, Abenteurer und ICB-Projektleiter. Seit 2002 auf dem Mountainbike unterwegs, 2012 vom MTB Rider als Testinator tituliert.

268 Kommentare

  1. benutzerbild

    xTr3Me

    dabei seit 06/2010

    Ja, Teflon beschichtete Reifen für weniger Rollwiderstand und ein Fully mit starrem Hinterbau für weniger Lagerverschleiß.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    dkc-live

    dabei seit 09/2006

    R.C.
    _Das_ waere doch eine Idee fuer's ICB 3: "designed by Dr. Stone!":teufel:
    Wie schonmal vorher erwähnt. "Gratis zum 10 Jahres Abo MTB"
    :D
    xTr3Me
    Ja, Teflon beschichtete Reifen für weniger Rollwiderstand und ein Fully mit starrem Hinterbau für weniger Lagerverschleiß.
    Du hast die Bremsbelagschmierung vergressen! Wie soll man sonst leise Bremsen hinbekommen...
  4. benutzerbild

    DHVEF

    dabei seit 11/2005

    Der Stein wird sich nie in die Gefahr begeben gegen Leute agumentieren zu müssen, die tatsächlich Ahnung haben. Das der mit Seinem "Wissen" und zufälligerweise mit dem richtigen Mittelchenverkauf noch nicht gelöscht wurde, wunder mich eh. Da war mir selbst der Nino noch lieber.
  5. benutzerbild

    xTr3Me

    dabei seit 06/2010

    Mich nervt es an, dass seine Gruppe immer die aktivste ist, irgendwie komisch.... so sieht man ständig seine Werbung.

    Aber wir sind schön OT .. ich glaube man könnte hier schon lange schließen :D
  6. benutzerbild

    frogmatic

    dabei seit 10/2006

    mpmarv
    Die Idee vorne eine dicke und hinten eine kleine Bremse zu fahren finde ich gut. Allerdings bin ich das in der Praxis noch nicht gefahren. Fühlt es sich nicht merkwürdig an, wenn der linke Finger anders bremsen muss, als der rechte Finger?
    Ich fahre immer hinten kleinere Scheiben als vorne. Am DH-bike habe ich vorne Gustav, hinten Marta als Bremse. Ich finde nicht, dass sich das merkwürdig anfühlt. Im Zweifel will ich (!) vorne die ultimative Bremskraft, hinten blockiert das Rad sowieso ziemlich schnell. Deswegen passt das sehr gut, für meinen Geschmack.

    Meine Beobachtung ist aber, dass von 10 Fahrern einer bremsen kann, und die anderen ihr Rad irgendwie zum Stehen bringen...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image