Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Alutech Fancy
Alutech Fancy - Blau, orange, und ganz schön schick
Variante mit geradem Unterrohr
Variante mit geradem Unterrohr
Dieses geschwungenen X
Dieses geschwungenen X - hat uns viele Gedanken gekostet - jetzt sitzt es versteckt zwischen den Hinterbauhälften.
Das gerade Unterrohr wäre komplett gerade
Das gerade Unterrohr wäre komplett gerade - Das Unterrohr würde zum Steuerrohr aber einteilig aufgehen und nicht wie hier gezeigt ein Blechteil eingeschweißt.
Die Kettenstreben laufen jetzt symmetrisch
Die Kettenstreben laufen jetzt symmetrisch - Das ermöglicht ein besser gestaltetes Yoke und erzeugt einen aufgeräumten Look.
Version gebogen
Version gebogen - mit 55 mm, umgeformten Unterrohr
Version gerade
Version gerade - mit 50 mm Unterrohr. Die Serie würde am Steuerrohr einteilig ausgeführt, kein Blech eingeschweißt!
Ergebnis Umfrage Unterrohr
Ergebnis Umfrage Unterrohr - Eindeutige Sache: Fast 2/3 wünschen das Hydroforming-Unterrohr aus der Alutech-Kollektion.

Es hat lang genug gedauert – aber jetzt ist das Alutech ICB2.0 endlich so gut wie fertig. Es fehlt noch die ein oder andere Entscheidung – und die dürft natürlich ihr treffen. Es stehen zwei Unterrohre zur Wahl. In erster Linie eine optische Entscheidung, aber auf die Optik kommt es ja doch auch an. 

Update

Die kniffligsten Baustellen beim Rahmen waren sicherlich das Yoke, das durch die Drehpunktlage recht groß ausfällt und die Verstrebung zum Hinterbau aufnehmen muss, und zum anderen die Hinterbau-Verstrebung selbst. Auch bei der Lagerung haben wir viele Iterationsrunden gedreht, die Klemmung variiert, eliminiert und optimiert. Das Gute ist: Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, aber seht selbst:

Alutech Fancy
# Alutech Fancy - Blau, orange, und ganz schön schick
Variante mit geradem Unterrohr
# Variante mit geradem Unterrohr
Dieses geschwungenen X
# Dieses geschwungenen X - hat uns viele Gedanken gekostet - jetzt sitzt es versteckt zwischen den Hinterbauhälften.
Das gerade Unterrohr wäre komplett gerade
# Das gerade Unterrohr wäre komplett gerade - Das Unterrohr würde zum Steuerrohr aber einteilig aufgehen und nicht wie hier gezeigt ein Blechteil eingeschweißt.
Die Kettenstreben laufen jetzt symmetrisch
# Die Kettenstreben laufen jetzt symmetrisch - Das ermöglicht ein besser gestaltetes Yoke und erzeugt einen aufgeräumten Look.

Entscheidung

Wird das Unterrohr gerade ausgeführt oder leicht gebogen? Durch die Verwendung eines dünneren 50 mm Rohrs ließe sich der Knick vor dem Innenlager vermeiden, am Steuerrohr würde es sich nicht ganz so elegant öffnen, wie das 55er, ein Einschweißteil wäre aber nicht nötig. Das 55 mm Rohr würde aus der Alutech-Kollektion übernommen und leicht hydroformed zum Steuerrohr wachsen, am Tretlager müsste es aber einen leichten Knick machen. Ihr habt die Wahl:

Version gebogen
# Version gebogen - mit 55 mm, umgeformten Unterrohr
Version gerade
# Version gerade - mit 50 mm Unterrohr. Die Serie würde am Steuerrohr einteilig ausgeführt, kein Blech eingeschweißt!

Jetzt ist es wieder an euch, uns wissen zu lassen: Welche der Optionen gefällt euch besser? Bis Sonntag Abend (1.03.15, 19:59) habt ihr Gelegenheit, uns eure Präferenzen mitzuteilen. Diese Entscheidung ist bindend, und ist sie noch so eng.

Zur Umfrage gelangt ihr durch einen Klick auf oder die Umfrage oben. Die Umfrage läuft bis Sonntag Abend (1.03.15, 19:59). Um doppelte Abstimmungen zu vermeiden, werden IP-Adressen zwischengespeichert. Nach dem Aussortieren werden diese gelöscht.

Ergebnis

Die Entscheidung ist gefallen: Mit fast 2/3 der Stimmen hat sich das leicht gebogene, voluminösere Hydroforming-Unterrohr durchgesetzt. Uns kommt diese Entscheidung recht, weil die Anbindung ans Steuerrohr damit leichter ist und bei großen Rahmengrößen die leicht geknickte Variante auch am Tretlager Vorteile bietet.

Ergebnis Umfrage Unterrohr
# Ergebnis Umfrage Unterrohr - Eindeutige Sache: Fast 2/3 wünschen das Hydroforming-Unterrohr aus der Alutech-Kollektion.

Wir diskutieren derweil noch über die Zugführung, und auch das Sitzrohr-Gusset ist noch nicht entschieden. In wenigen Tagen wird die Konstruktion des Rahmens aber abgeschlossen sein, dann werden wir uns dem Design zuwenden. Danke fürs Mitmachen!




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Speziazlizt

    dabei seit 04/2007

    LB Jörg
    Meines Wissens lassen Getränkedosen nur Luft durch, so balt es Kohlensäure ist sind sie wieder dicht.

    G.:)
    Ein sogenanntes Schutzgas.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    slowbeat
    Ich hoffe ganz stark, dass da jetzt ordentlich Ironie im Spiel sein sollte!
    Ironie?...natürlich nicht. Der Speziazlizt hat ja schon erklärt das es sich um eine Schutzgaswirkung handelt.

    G.:)
  4. benutzerbild

    slowbeat

    dabei seit 03/2007

    LB Jörg
    Ironie?...natürlich nicht. Der Speziazlizt hat ja schon erklärt das es sich um eine Schutzgaswirkung handelt.
    Es gilt als erwiesen, dass nur die menschliche Kopfhaut absolut gasdicht ist.
  5. benutzerbild

    Don.Coyote

    dabei seit 08/2012

    nuts
    Hier noch Varianten 4 bis 9, so langsam sehe ich keine Unterschiede mehr, aber manche finde ich ganz gut.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    (Beim gerenderten ist wohl die Anschweißlänge zu kurz, ich hatte das deshalb aufgebogen, aber naja... ist schon arg dünn). Ich habe auch mal die Idee umgesetzt und die Dämpferaufnahme (variiert) genommen, kommt auch gar nicht so schlecht, bringt aber unnötiges Gewicht (quer- und senkrechte Verstrebung).
    Also die Variante 2 schaut echt gut aus. Passt gut zu der Form des Hinterbaus. Auch die Variante 3 passt gut zum Design.
    Bleibt es dabei, dass das Unterrohr und Oberrohr an der Front zusammen laufen (sich berühren)? Gefällt mir nämlich deutlich besser, wie der Entwurf bei dem Luft zwischen Oberrohr und Unterrohr war.

    Gibt es noch eine aktuelle Geometrietabelle?

    Gruß
  6. benutzerbild

    Speziazlizt

    dabei seit 04/2007

    Don.Coyote
    Also die Variante 2 schaut echt gut aus. Passt gut zu der Form des Hinterbaus. Auch die Variante 3 passt gut zum Design.
    Bleibt es dabei, dass das Unterrohr und Oberrohr an der Front zusammen laufen (sich berühren)? Gefällt mir nämlich deutlich besser, wie der Entwurf bei dem Luft zwischen Oberrohr und Unterrohr war.

    Gibt es noch eine aktuelle Geometrietabelle?

    Gruß
    Ich empfehle http://www.mtb-news.de/forum/t/alut...n-communitybikes.748023/page-13#post-12819858

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden