„Diese Welt braucht junge Helden …“ Unter diesem Motto präsentiert der Koblenzer Versender Canyon erstmals Mountainbikes für Kinder. Die neu entwickelten Kinder-MTB Offspring AL 16 und 20 sowie das Grand Canyon AL 24 erweitern die Palette der Bikes mit drei interessanten Modellen – hier gibt’s alle Infos.

Canyon Offspring AL 16
# Canyon Offspring AL 16
Canyon Offspring AL 20
# Canyon Offspring AL 20
Canyon Grand Canyon AL 24
# Canyon Grand Canyon AL 24

Canyon Offspring & Canyon Grand Canyon AL 24: Das sind die neuen Kinder-Mountainbikes

Ab drei Jahren geht es los: Canyon setzt schon beim Canyon Offspring AL 16 auf hydraulische Scheibenbremsen und Steckachsen. Ebenfalls beim kleinsten Modell dabei: Die SRAM Automatix, eine 2-Gang-Nabe, um sich nicht auf einen leichten Gang beschränken zu müssen. Die beiden größeren Modelle Offspring AL 20 und Grand Canyon AL 24 verfügen über eine SRAM X4 1×9 Schaltung. Laut Canyon hat man sich insbesondere bei der Geometrie viele Gedanken gemacht: So sollen die Bikes gleichermaßen für Laufruhe und Stabilität sorgen, Verletzungen und Stürzen soll zudem mit niedrigen Überstandshöhen und Features wie einem gummiummantelten Vorbau vorgebeugt werden. Besonderheit am Canyon Offspring AL 16: Das kleinste Bike der Riege verfügt über ein 18″-Vorderrad, was das Überrollverhalten verbessern soll, ohne das Rad insgesamt zu groß werden zu lassen.

Schon das Offspring AL 20 verfügt über SRAM Level Bremsen
# Schon das Offspring AL 20 verfügt über SRAM Level Bremsen
SRAM X4 Schaltung
# SRAM X4 Schaltung
Dreckige Hosen gibt es dank Bashring nicht zwingend - und einen Aufsetzer verträgt das Rad auch mal
# Dreckige Hosen gibt es dank Bashring nicht zwingend - und einen Aufsetzer verträgt das Rad auch mal
Bumper am Vorbau - so können sich die Nachwuchsfahrer nicht allzu doll verletzen.
# Bumper am Vorbau - so können sich die Nachwuchsfahrer nicht allzu doll verletzen.

Tapered Steuerrohr beim Offspring AL 20
# Tapered Steuerrohr beim Offspring AL 20
Kendas Small Block Eight-Reifen sorgen für genügend Grip.
# Kendas Small Block Eight-Reifen sorgen für genügend Grip.

Info von Canyon:

Auf der Berliner Fahrradschau (3. bis 5. März) können Offspring AL 16 und 20 sowie Grand Canyon AL 24 nicht nur begutachtet, sondern ausgiebig Probe gefahren werden. Canyon bietet auf dem Messegelände darüber hinaus eine Chillout-Area mit einer Malecke für Kinder. Neben dem Canyon-Event-Team stehen die verantwortliche Brand Managerin Milena Weber sowie Produktmanager Michael Staab vor Ort für Fragen rund um die neuen Kinder-MTBs zur Verfügung.

Canyon Offspring AL 16

Das Offspring AL 16 kommt mit 16″ Hinterrad und einem 18″ Vorderrad für besseres Überrollverhalten. Damit eignet es sich für MTB-Jungeinsteiger zwischen 98 und 110 cm Körpergröße. Das Canyon Offspring AL 16 kostet 499 €.

Das Canyon Offspring AL 16
# Das Canyon Offspring AL 16
Canyon Offspring AL 16 1
# Canyon Offspring AL 16 1
Offspring-AL-16 2
# Offspring-AL-16 2

Canyon Offspring AL 20

Beim Offspring AL 20 setzt Canyon, wie der Name schon verrät, auf 20″ Laufräder. Damit ist das Bike für Kids zwischen 110 und 125 cm Körpergröße gedacht. Preis: 699 €.

Das Canyon Offspring AL 20
# Das Canyon Offspring AL 20
Offspring-AL-20 1
# Offspring-AL-20 1
Offspring-AL-20 2
# Offspring-AL-20 2

Canyon Grand Canyon AL 24

24″ Laufräder und 65 mm Federweg an der Front – mit dem Grand Canyon AL 24 gelingt der Einstieg in den Mountainbikesport für Kinder zwischen 120 cm und 153 cm Körpergröße. Preis: 799 €.

Das Canyon Grand Canyon AL 24
# Das Canyon Grand Canyon AL 24
Grand-Canyon-AL-24 1
# Grand-Canyon-AL-24 1
Grand-Canyon-AL-24 2
# Grand-Canyon-AL-24 2

Geometrie

 OFFSPRING AL 16OFFSPRING AL 20GRAND CANYON AL 24
Sitzrohrlänge183 mm250 mm297 mm
Oberrohrlänge386 mm438 mm470 mm
Steuerrohrlänge90 mm90 mm110 mm
Lenkwinkel68°68°68°
Sitzwinkel74°72°72°
Kettenstrebenlänge295 mm350 mm410.6 mm
Radstand736 mm875 mm954 mm
Stack371 mm423 mm507 mm
Reach287 mm304 mm319 mm
Überstandshöhe410 mm530 mm650 mm
Vorbaulänge45 mm45 mm45 mm
Lenkerbreite450 mm500 mm550 mm

Ausstattung

 OFFSPRING AL 16OFFSPRING AL 20GRAND CANYON AL 24
SchaltungSRAM Automatix 2-speedSRAM X4 9-speedSRAM X4 9-speed
GabelO spring AL 16 RigidO spring AL 20 RigidSpinner Grind Air 24
BremsenSRAM LevelSRAM LevelSRAM Level
CockpitCanyon O spring Cockpit 450 mmCanyon O spring Cockpit 500 mmCanyon O spring Cockpit 550 mm
LaufräderJoytech 12x100 Alex Rims MD19 | SRAM Automatix Alex Rims MD19Joytech 12x100 Alex Rims MD19 | Joytech 12x142 Alex Rims MD19 w/ Through AxleJoytech 12x100 Alex Rims MD19 | Joytech 12x142 Alex Rims MD19 w/ Through Axle
ReifenKenda K50Kenda Small Block ProKenda Small Block Pro
Preis499 €699 €799 €

Weitere Informationen: www.canyon.com/kids

Info: Pressemitteilung Canyon




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    chris_at
    Stimmt - aber wenn du ander übersetzt pedaliert man sich keinen Wolf mehr und erreicht leichter eine höhere Geschwindigkeit --> mehr Fliehkräfte --> schaltet damit dann "leichter"

    Übertrieben gesagt: wenn ich mit einer Frequenz von 90 treten muss um auf die 12kmh zu kommen ist das natürlich ungleich schwerer wie mit einer Frequenz von 60.
    Und das Tuning ist wohl auch keine große Sache um es noch ein Stück leichter zu machen.

    Aber ich kann nachvollziehen, dass das man bei dem Fahrradgewicht und der unzufriedenheit mit der Funktion der Nabe hier Gewicht einsparen möchte ;)
    Würde auch erstmal das Kettenblatt/Ritzel anpassen...
    Bei meinem Junior mit 16" funktioniert die Automatix sehr ordentlich...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    thomasbee

    dabei seit 03/2007

    BrotherMo
    Würde auch erstmal das Kettenblatt/Ritzel anpassen...
    Bei meinem Junior mit 16" funktioniert die Automatix sehr ordentlich...
    Welche Kettenblatt/Ritzel Kombination hast Du denn, und welches Bike aus Interesse?

    Die Automatix im 2. Gang übersetzt mit x 1.37, somit ist der erste Gang im Canyon 1.25 und der zweite ist 1.71. Die oft gemachte Aussage, man sei mit der Automatix schneller unterwegs, stimmt also beim Canyon im Auslieferungszustand definitiv nicht. Selbst der 2. Gang ist leichter als bei so ziemlich allen anderen 16 Zoll Bikes ohne Schaltung.

    .t
  4. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    Die Übersetzung ist vielleicht eher für den Uphill ausgelegt... Das Kania 16 von Sohnemann ist beispielsweise zu lang übersetzt um damit in hügeligen Gelände unterwegs zu sein. Da wird dann geschoben. Für ebenes Gelände passt es dafür ideal und viel mehr machen wir bisher auch nicht... Mal schauen ob das nächstes Jahr mit Drei anders aussieht...
  5. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    thomasbee
    Welche Kettenblatt/Ritzel Kombination hast Du denn, und welches Bike aus Interesse?
    Mein Junior hat das Kubike 16"
    Vorne 28 hinten 20 (glaub ich).
    es wäre auch ne option vorne ein größeres blatt zu fahren.
    in der ausführung ist der kleine gang etwas leichter als ohne automatix, der 2. etwas schwerer. mir war wichtig das er an steigungen etwas besser raufkommt. das motiviert ihn mehr als in der ebene 2 km/h schneller zu sein.
    wenn er etwas älter ist wird vorne ein größeres blatt drauf gemacht.....
  6. benutzerbild

    chris_at

    dabei seit 09/2010

    Falls es jemanden interessiert.

    Auf die Anfrage bezüglich dem 2018er Modell übt sich Canyon in Schweigen. Es gibt weder eine Auskunft was geplant ist, noch wann es vorgestellt bzw. verfügbar sein wird.

    Ist wohl noch etwas früh nachdem das 2017er erst im März vorgestellt wurde.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden