Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Bell Super DH mit abnehmbarem Kinnbügel
Der neue Bell Super DH mit abnehmbarem Kinnbügel
Einmal mit Kinnbügel ...
Einmal mit Kinnbügel ...
... und ohne
... und ohne
Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Front bis an die Rückseite des Helmes
Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Front bis an die Rückseite des Helmes - und sollen so eine gute Ventilation garantieren
Das Visier ist höhenverstellbar und fällt deutlich größer aus als beim Bell Super 3R
Das Visier ist höhenverstellbar und fällt deutlich größer aus als beim Bell Super 3R
Magnetischer Fidlock-Verschluss
Magnetischer Fidlock-Verschluss
Das Abnehmen des Kinnbügels ...
Das Abnehmen des Kinnbügels ...
... gestaltet sich mit den drei einfach erreichbaren Schnallen problemlos
... gestaltet sich mit den drei einfach erreichbaren Schnallen problemlos
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
Die Position der Polster kann je nach eingestellter Höhe des Verstellsystems angepasst werden
Die Position der Polster kann je nach eingestellter Höhe des Verstellsystems angepasst werden
Dank des integrierten MIPS Spherical ...
Dank des integrierten MIPS Spherical ...
... ist das mit Polstern ausgestattete Verstellsystem deutlich besser in den Helm integriert und komfortabler
... ist das mit Polstern ausgestattete Verstellsystem deutlich besser in den Helm integriert und komfortabler
Die Polster sind einfach herausnehmbar und waschbar
Die Polster sind einfach herausnehmbar und waschbar
Der Bell Super DH ...
Der Bell Super DH ...
... auf dem Kopf
... auf dem Kopf

Mit dem Super DH stellt Bell einen neuen Helm mit abnehmbarem Kinnbügel vor, der über eine vollwertige Downhill-Zertifizierung verfügt. Zudem setzt Bell mit MIPS Spherical auf ein besser in den Helm integriertes MIPS System, das den Kopf optimal umschließen und damit mehr Tragekomfort garantieren soll. Damit soll der Helm der ideale Begleiter für den harten Enduro- und Bikepark-Einsatz sein. Wir haben in Whistler einen ersten Blick auf den neuen Full Face-Helm geworfen – hier gibt es alle Informationen zum neuen Bell Super DH!

Der neue Bell Super DH mit abnehmbarem Kinnbügel
# Der neue Bell Super DH mit abnehmbarem Kinnbügel

Bell Super DH: Kurz & knapp

  • Full Face-Helm mit abnehmbarem Kinnbügel
  • Progressive Layering
  • MIPS Spherical-System
  • integrierte Kamera-Halterung
  • mit Goggle kompatibel
  • gepolstertes Verstellsystem (Umfang und Höhe)
  • 19 Belüftungsöffnungen
  • Sweat Guide
  • verstellbares Visier
  • Fidlock-Verschluss
  • Verfügbarkeit: Mitte Dezember
  • Gewicht: 850 g (Größe M, Herstellerangabe)
  • Preis: $ 295,95

Das System für den abnehmbaren Kinnbügel, der den Helm komplett umschließt, funktioniert ähnlich wie beim bisherigen Bell Super 3R. Allerdings wurde die Schnalle auf der Rückseite des Kinnbügels überarbeitet, sodass der Kinnbügel sich beim Transport im nicht-montierten Zustand nicht mehr öffnen kann – ein kleines Detail, was beim Vorgänger unter Umständen stören konnte.

Einmal mit Kinnbügel ...
# Einmal mit Kinnbügel ...
... und ohne
# ... und ohne
Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Front bis an die Rückseite des Helmes
# Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Front bis an die Rückseite des Helmes - und sollen so eine gute Ventilation garantieren

Der Bell Super DH erfüllt die Zertifizierungen CPSC Bicycle, CE EN1078, ASTM F1952-00 DH und ASTM F2032-06 BMX. Weiterhin soll der Helm dank dem integrierten MIPS Spherical-System bei einem Sturz auch auftretende Rotationskräfte sehr gut aufnehmen können. Dabei ist das neue MIPS Spherical deutlich besser in den Helm integriert als bei anderen Helmen. Die Helmschale des Bell Super DH besteht aus zwei Schichten – Bell nennt das Progressive Layering. Auf der Außenseite befindet sich eine harte EPS-Schicht, um Schutz gegen Steine und andere harte Gegenstände zu bieten. Innen, näher am Kopf, befindet sich eine weichere Schicht. Beide Schichten verfügen außerdem über eine harte, im Mold-Verfahren angebrachte Außenhülle. Zwischen den beiden Schichten befindet sich das MIPS-System, das ermöglicht, dass sich die zwei Schichten gegeneinander bewegen können, um Rotationskräfte aufzunehmen. Dank des neuen Systems ist das MIPS perfekt in den Helm und das Verstellsystem integriert, was ein besseres Design der Belüftungskanäle und einen höheren Tragekomfort ermöglicht.

Der Helm verfügt über 19 Belüftungsöffnungen, die dank großer Kanäle von der Vorder- zur Rückseite des Helmes eine gute Ventilation garantieren sollen. Da man bei hohen Temperaturen natürlich trotzdem schwitzen wird, hat Bell mit dem Sweat Guide eine weitere Funktion in den Helm integriert. Das Stirnpolster zieht sich in der Mitte weiter nach vorne bis zum Rand der Helmschale. Der Schweiß soll dadurch nicht in die Goggle tropfen, sondern weiter nach vorne geleitet werden.

Das Sichtfeld des Helmes fällt recht weit aus und bietet so Platz für große Goggles. Das Visier ist höhenverstellbar. Im Zubehör des Bell Super DH befindet sich eine Aufnahme für Helmkameras, die im Sturzfall leicht abbrechen soll, um Verletzungen zu vermeiden.

Das Visier ist höhenverstellbar und fällt deutlich größer aus als beim Bell Super 3R
# Das Visier ist höhenverstellbar und fällt deutlich größer aus als beim Bell Super 3R
Magnetischer Fidlock-Verschluss
# Magnetischer Fidlock-Verschluss
Das Abnehmen des Kinnbügels ...
# Das Abnehmen des Kinnbügels ...
... gestaltet sich mit den drei einfach erreichbaren Schnallen problemlos
# ... gestaltet sich mit den drei einfach erreichbaren Schnallen problemlos
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
# Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
Die Position der Polster kann je nach eingestellter Höhe des Verstellsystems angepasst werden
# Die Position der Polster kann je nach eingestellter Höhe des Verstellsystems angepasst werden
... ist das mit Polstern ausgestattete Verstellsystem deutlich besser in den Helm integriert und komfortabler
# ... ist das mit Polstern ausgestattete Verstellsystem deutlich besser in den Helm integriert und komfortabler
Dank des integrierten MIPS Spherical ...
# Dank des integrierten MIPS Spherical ...
Die Polster sind einfach herausnehmbar und waschbar
# Die Polster sind einfach herausnehmbar und waschbar
Der Bell Super DH ...
# Der Bell Super DH ...
... auf dem Kopf
# ... auf dem Kopf

Meinung @MTB-News.de

Die Ingenieure von Bell haben die Entwicklung des neuen Super DH als größtes Projekt der vergangenen Jahre bezeichnet – und direkt auf den ersten Blick kann man die zahlreichen Neuerungen gegenüber den beliebten Vorgängern erkennen. Nicht nur optisch hinterlässt der neue Bell Super DH einen guten Eindruck. Innerhalb weniger Sekunden lässt sich der Kinnbügel abnehmen, auch die Sicherheitsfeatures wissen zu überzeugen. Wir sind gespannt, wie sich der Bell Super DH im Praxiseinsatz schlagen wird!


Weitere Informationen

Website: www.bellhelmets.com
Text & Redaktion: Sebastian Beilmann
Fotos: Moritz Zimmermann




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Sagatasan

    dabei seit 01/2011

    toastet
    noch gar nicht, steht aber auch im Text
    Ich schau immer nur Bilder :D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    MalcolmX

    dabei seit 08/2003

    Schade dass der erst im Dezember lieferbar ist... :(
  4. benutzerbild

    ders

    dabei seit 06/2014

    mich interessiert wie er sich im Vergleich zu einem normalen Fullface trägt.
    Das Innere sieht mMn. ja schon unterschiedlich aus.
    Bei dem Gewicht und dem Preis könnte er am Jahresende meinen alten ONeil Fully ablösen.
  5. benutzerbild

    xyzHero

    dabei seit 04/2011

    illstuff
    Wird umgehend gelöscht.
    Leatt hatte diese Info von allen Produktseiten & infos entnommen, bloß dieser alte Blogeintrag wurde offesichtlich übersehen.
    Danke für den Hinweis.

    --> Selbst wenn wir wissen dass der Kinnbügel ASTM Werte efüllt, kommunizieren wir dies nicht explizit, aus o.g. Gründen. Würde Kunden, die nicht so in der Materie stecken, einfach verwirren, und das will keiner
    Auf VitalMTB steht es auch wieder...

    http://www.vitalmtb.com/product/guide/Full-Face-Helmets,52/Leatt/DBX-3-0-Enduro,21076#

    Gruß xyzHero

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden