Evil vertraut auch weiterhin auf den Spaßfaktor des 120 mm 29ers “The Following” – nur lang genug war es ihnen scheinbar nicht. Das Evil The Following MB (“more better’er”) wächst im Reach um ganze 20 mm. Welche Neuerungen das neue The Following MB noch zu bieten hat, lest ihr hier.

Evil The Following – Kurz & Knapp

  • Einsatzbereich: All Mountain bis Enduro
  • Federweg: 120 mm hinten / bis zu 140 mm vorn
  • Laufradgröße: 29″ & 27.5+
  • 148 x 12 Boost-Hinterbau
  • Integrierte Kettenführung
  • 20 mm mehr Reach
  • Größen: S – XL
  • Zwei Farben
  • Preis (Rahmenkit): 2,999.99 EUR
evil-following-mb-frame-sp
# evil-following-mb-frame-sp

Geometrie

Für Geometrie bitte ausklappen
FRAME GEO (120MM FORK)SMLXL
A - Head Angle Low67.8°67.8°67.8°67.8°
Head Angle X-Low67.2°67.2°67.2°67.2°
B - Seat Tube Angle Low74.8°74.8°74.8°74.8°
Seat Tube Angle X-Low74.2°74.2°74.2°74.2°
C - Virtual Top Tube Length582mm 605mm 622mm641mm
D - Seat Tube Length381mm 432mm470mm 508mm
E - Bottom Bracket Height Low335mm335mm 335mm 335mm
Bottom Bracket Height X-Low327mm327mm327mm327mm
F - Head Tube Length90mm 110mm 110mm 120mm
G - Chain Stay Length Low430mm430mm430mm430mm
Chain Stay Length X-Low432mm432mm432mm432mm
H - Wheel Base Low1131mm1155mm 1173mm1193mm
Wheel Base X-Low1132mm1156mm 1174mm1194mm
I - Standover692mm 705mm717mm729mm
J - Axle to Crown521mm521mm521mm521mm
K - Offset51mm51mm51mm51mm
Stack586mm 604mm604mm 613mm
Reach423mm 440mm 457mm475mm

Neben dem satten Wachstum des Reach-Wertes kommt das Evil The Following jetzt mit metrischen Dämpfer mit Trunnion-Mount, 148×12 mm Boost-Hinterbau und einer integrierten Kettenführung. Darüber hinaus kann das neue The Following MB bei Bedarf mit 29″ oder 27.5+ Laufrädern gefahren werden und ist mit Stahl- und Luftfederdämpfern kompatibel

Und was sagt Evil zum neuen The Following?

“The Following MB is the same same but different, metric, piggy-back shock capable, boost compatible, rock-crawling, berm destroying 29″ and 27.5+ wild child that makes slashing trails, riding jump line and crushing descents more better. Everybody’s favorite 120 mm of fun just got a little better’er. We picked up right where the original Following left off and decided to make the party between your legs a little longer and stiffer, but not slacker or lower.”

Der Rahmen kann mit einer Gabel mit bis zu 140 mm Federweg gefahren werden, sodass man aus dem The Following entweder ein Rad für den harten Traileinsatz oder ein vollwertiges Enduro-Bike gestalten kann. Die Geometrie bleibt unverändert, nur der 20 mm verlängerte Reach soll das Cockpit weiter öffnen, einen stabileren Radstand bieten und harmonischer mit den 430 mm kurzen Kettenstreben arbeiten. Aktuell ist in Europa nur das Rahmenkit bestellbar.

Smashing Pumpkin
# Smashing Pumpkin

Weitere Informationen unter https://eu.evil-bikes.com

Infos & Bilder: Evil Bikes
  1. benutzerbild

    _Olli

    dabei seit 08/2016

    wenn ich bei 142mm schon dran komm dann wird es wohl noch wahrscheinliches sein bei 148 boost.
  2. benutzerbild

    knappo

    dabei seit 05/2013

    Darf man dem Artikel entnehmen, dass Länger besser ist? Hatte eigentlich Interesse am following v1. Sind die €1000 Aufpreis gerechtferigt für 20mm Reach?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Grinsekater

    dabei seit 08/2002

    knappo
    Darf man dem Artikel entnehmen, dass Länger besser ist? Hatte eigentlich Interesse am following v1. Sind die €1000 Aufpreis gerechtferigt für 20mm Reach?
    Es kommt drauf an wie groß du bist. Ein Lulatsch der sich meist etwas schwerer tut die passende Rahmengröße zu finden wird um jeden Zentimeter froh sein. Dennoch fährt man die Evil Bikes eher über das Hinterrad und somit muss es gar nicht so lang sein wie Bikes von anderen Marken.
  5. benutzerbild

    knappo

    dabei seit 05/2013

    danke @Grinsekater. Und die Uphillperformance? Ähnlich wie beim mb?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!