Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Erik in seinem Bronze-Run mit Lieblingstrick in Whistler: 360 Superman Seatgrab Indian Air
Erik in seinem Bronze-Run mit Lieblingstrick in Whistler: 360 Superman Seatgrab Indian Air - Scott Serfas / Red Bull Content Pool
Bisheriges Highlight für Erik Fedko – auf dem Podium mit Nicholi Rogatkin, Brett Rheeder in Whistler
Bisheriges Highlight für Erik Fedko – auf dem Podium mit Nicholi Rogatkin, Brett Rheeder in Whistler
Erik Fedko freut sich über sein erstes FMB Diamond Podium in Les Gets 2018
Erik Fedko freut sich über sein erstes FMB Diamond Podium in Les Gets 2018 - Nathan Hughes/ Red Bull Content Pool
Noch einer und noch einer und noch einer: Hier baut Erik in seinen Backflip noch drei Barspins ein
Noch einer und noch einer und noch einer: Hier baut Erik in seinen Backflip noch drei Barspins ein - Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
Erik nach seinem harten Crash beim Crankworx Slopestyle in Innsbruck
Erik nach seinem harten Crash beim Crankworx Slopestyle in Innsbruck - Julian Mittelstaedt / Red Bull Content Pool
Keine schöne Sicht im Hintergrund, Top-Performance dafür vorne: Erik im Podiums-Run
Keine schöne Sicht im Hintergrund, Top-Performance dafür vorne: Erik im Podiums-Run - Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
Whip Off Winterberg 2017: Erik Fedko sorgte bei jedem Flug für enormen Jubel - kein Wunder!
Whip Off Winterberg 2017: Erik Fedko sorgte bei jedem Flug für enormen Jubel - kein Wunder!

Erik Fedko hat in den letzten Jahren einen ordentlichen Aufstieg hingelegt: Von der Teilnahme an der Deutschen Freestyle Mountainbike-Tour bis über den FMB AM Cup ist der 20-jährige Slopestyle-Profi seit dem letztem Jahr bei den Pros in der FMB Diamond Series unterwegs. In diesem Jahr ist Erik bei den Diamond-Events 11. in Neuseeland geworden, gefolgt von einem fünften Rang in Innsbruck, einem Podiumsplatz in Les Gets und nun einem weiteren Podiumsplatz beim prestige-trächtigsten Slopestyle-Contest der Welt – dem Joyride in Whistler. Wir haben Erik zu seinem bislang größten Slopestyle-Erfolg befragt.

MTB-News.de: Hey Erik! Für alle, die dich noch nicht kennen: Wer bist du, wie alt bist du und wo kommst du her?

Erik Fedko: Ich bin Erik Fedko, 20 Jahre jung und komme aus Fröndenberg (Ruhr) im Kreis Unna.

Was machst du, wenn du nicht Fahrrad fährst?

Wenn ich nicht auf dem Rad sitze, fahre ich mit Freunden an den See und genieße die Zeit. Außerdem fahre ich nebenbei viel Motocross.

Erik in seinem Bronze-Run mit Lieblingstrick in Whistler: 360 Superman Seatgrab Indian Air
# Erik in seinem Bronze-Run mit Lieblingstrick in Whistler: 360 Superman Seatgrab Indian Air - Scott Serfas / Red Bull Content Pool

Du kommst aus Fröndenberg – nicht weit von Winterberg, wo du ja auch schon in der Vergangenheit viel trainiert hast. Seit wann fährst du aktiv Fahrrad und seit wann bist du auf Contests unterwegs?

Aktiv Fahrrad fahre ich seit 2012, auf Contests unterwegs seit 2015.

Dritter Platz in Les Gets, dritter Platz beim Joyride: Was genau hat dieses Jahr anders oder besser funktioniert?

Seitdem ich im Januar meine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker erfolgreich beendet habe, sitze ich nur noch auf dem Rad. Dadurch, dass ich mehr Zeit habe, habe ich einfach ein viel besseres und sicheres Gefühl auf dem Rad!

Bisheriges Highlight für Erik Fedko – auf dem Podium mit Nicholi Rogatkin, Brett Rheeder in Whistler
# Bisheriges Highlight für Erik Fedko – auf dem Podium mit Nicholi Rogatkin, Brett Rheeder in Whistler
Erik Fedko freut sich über sein erstes FMB Diamond Podium in Les Gets 2018
# Erik Fedko freut sich über sein erstes FMB Diamond Podium in Les Gets 2018 - Nathan Hughes/ Red Bull Content Pool
Noch einer und noch einer und noch einer: Hier baut Erik in seinen Backflip noch drei Barspins ein
# Noch einer und noch einer und noch einer: Hier baut Erik in seinen Backflip noch drei Barspins ein - Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Wieviele Contests fährst du jedes Jahr? Magst du die vielen Reisen oder ist das eher anstrengend?

Obwohl ich bei der Diamond Series ganz oben mit dabei, bin versuch ich so viele Events wie möglich mitzunehmen, selbst die von der deutschen Tour. Es macht mir einfach Spaß, Contests zu fahren.

Nicholi Rogatkin haut noch mehr Drehungen raus, du sammelst viele Punkte bei Combos – was ist deine Lieblingscombo?

360 Superman Seatgrab.

Dein härtester Sturz bislang?

Mein härtester Sturz ist gar nicht mal so lange her. In meinen ersten Run beim Crankworx Innsbruck bin ich beim 360 Superman Seatgrab nicht mehr zurück aufs Rad gekommen und dann komplett auf den Kopf gefallen. Danke an TSG for keeping me safe!

Erik nach seinem harten Crash beim Crankworx Slopestyle in Innsbruck
# Erik nach seinem harten Crash beim Crankworx Slopestyle in Innsbruck - Julian Mittelstaedt / Red Bull Content Pool

Für uns ist der Joyride in Whistler immer das Slopestyle-Highlight des Jahres. Geht es dir auch so oder was ist dein Lieblingscontest?

Ich bin schon viele Events gefahren, aber der Red Bull Joyride war einfach einzigartig!

Gegen welchen Slopestyler oder Freerider, der nicht mehr aktiv ist, wärst du gerne mal in einem Contest angetreten?

Ich hatte immer gehofft, eines Tages gegen Martin Söderström und Brandon Semenuk antreten zu können.

Wenn du mal zurückdenkst – vor zehn Jahren gewann Andreu Lacondeguy vor Lance McDermott und Brandon Semenuk hier in Whistler. Worin siehst du die Unterschiede zwischen Slopestyle 2008 und Slopestyle 2018, was hat sich verändert?

Die Tricks sind spektakulärer, die Sprünge größer. Und das Fahrerfeld ist einfach unglaublich stark geworden!

Keine schöne Sicht im Hintergrund, Top-Performance dafür vorne: Erik im Podiums-Run
# Keine schöne Sicht im Hintergrund, Top-Performance dafür vorne: Erik im Podiums-Run - Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool

Du bist mit Motocross großgeworden und kennst dich in punkto Big Bikes zumindest bei denen mit Motor gut aus – würde es dich reizen, neben dem Slopestyle-Bereich auch mal die Rampage mitzufahren?

Eines Tages würd mich das schon reizen, ja!

Welche Tricks hast du auf deinem Winter-Trainingsplan stehen, planst du neue Sachen?

Ich habe einige Tricks die noch zu erledigen sind: Backflip Superman Seatgrab beispielsweise. Und noch einige Specials, die ich aber noch nicht verraten will ;-)

Whip Off Winterberg 2017: Erik Fedko sorgte bei jedem Flug für enormen Jubel - kein Wunder!
# Whip Off Winterberg 2017: Erik Fedko sorgte bei jedem Flug für enormen Jubel - kein Wunder!

Man könnte sagen, dass du dieses Jahr definitiv in der Weltspitze angekommen bist. Was sind deine Pläne für die kommende Saison?

Ich will genau so weiter machen und meinen Platz halten. Vielleicht ist ja noch mehr drin!

Grüße gehen an?

Danke an TSG, Alex Rims und meine Familie für die Unterstützung!

Danke dir für das Interview!

Titelfoto: Bartek Wolinski/Red Bull Content Pool
  1. benutzerbild

    Voltage_FR

    dabei seit 08/2009

    Bin gespannt, was von ihm noch so kommt!
    Wäre toll einen deutschen Fahrer weiterhin vorne mitmischen zu sehen :daumen:
  2. benutzerbild

    Mounsa

    dabei seit 05/2017

    Semenuk hat ja überlegt beim Joyride mitzufahren. Allerdings kann er dort keineswegs mit wenig Risiko gewinnen. Da der Fokus dieses Jahr auf der Rampage liegt hat er sich dann wohl dagegen entschieden. So oft wie er den Joyride bisher gewonnen hat macht das für ihn auch Sinn. Dann lieber mit Sorge gleich ziehen und das Triple holen. Man darf gespannt sein :i2:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    juweb

    dabei seit 01/2002

    Auch wenn ich spät dran bin, aber ich möchte das auf jeden Fall noch schwarz auf weiß hinterlassen. Ich hab so Respekt vor und freue mich an der Leistung von Erik und gönne ihm den Erfolg. Sportler wie er verdienen Aufmerksamkeit und Support, technisch, materiell, finanziell und in der Medienarbeit.
    PS: Ist es nicht irre, dass so ein Interview mit einem auf der ganz großen internationalen Bühne überragend abliefernden jungen deutschen Fahrer in drei Monaten nur 7 Kommentare bekommt, aber fast jeder behauptete technische Kleinstfortschritt oder hochgequirlte Influencer Output hat hier innerhalb von Stunden ein Megafeedback... doch irgendwie schade.
  5. benutzerbild

    Rick_Biessman

    dabei seit 09/2014

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!