Miranda Miller fährt zukünftig für Kona. Die Kanadierin, die bislang für Specialized unterwegs war und unter anderem 2017 in Australien die Goldmedaille bei der Downhill-Weltmeisterschaft gewinnen konnte, wechselt nicht nur den Sponsor, sondern auch die Disziplin: 2019 will Miranda Miller vor allem in der Enduro World Series angreifen!

My past two seasons were ones riddled with injuries and performances that I found hard to find pride in. In retrospective, of course, I should have been proud, but often we are our harshest critics. Still, I know that I’m a better rider than my last two seasons of racing. I needed a refresh and restart with a company that recognizes this and is willing to support me for more than just race results. A company that loves what I love, for the same reasons. – Miranda Miller

Die Kanadierin stand im vergangenen Jahr als amtierende Downhill-Weltmeisterin besonders im Fokus, konnte aber nicht an ihren sensationellen Sieg in Australien anknüpfen und hatte mir der hohen Erwartungshaltung zu kämpfen. Nun wechselt sie zu Kona und fährt damit zukünftig für eine Firma, die ganz in der Nähe ihres Wohnortes Squamish beheimatet ist. Im sehr lesenswerten Interview auf der Kona-Website spricht die Kanadierin außerdem erfrischend offen und ehrlich über ihre neuen Ziele, ihre Probleme in den vergangenen Jahren und die Veränderungen, die sie sich durch den Neustart erhofft.

Miranda Miller wird zukünftig für Kona unterwegs sein
# Miranda Miller wird zukünftig für Kona unterwegs sein - die Kanadierin wechselt nicht nur den Hauptsponsor, sondern auch die Disziplin: 2019 will sie vor allem in der Enduro World Series angreifen.
181219-PJK-800
# 181219-PJK-800
181219-PJK-142
# 181219-PJK-142
181219-PJK-111
# 181219-PJK-111
181220-PJK-324
# 181220-PJK-324

181220-PJK-260-2
# 181220-PJK-260-2

Bilder: Kona

  1. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    Florent29
    tief und rattig
    Vorallem Konas sind gern mal "tief".
  2. benutzerbild

    stolennick

    dabei seit 02/2009

    simda
    Na ja - ich sage da nur 26" und xl Rahmen. Das war optisch ein graus!
    Jo. Und wenn ich mich dann daneben gestellt habe mit meinen 2,05m sah das aus, als hätte ich einem Kind das Fahrrad geklaut. :D
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    pat

    dabei seit 01/2002

    Enginejunk
    29er sind Optisch einfach ein Verbrechen.
    :blah:

    Wen interessiert's? Und was hat das mit dem Thema zu tun? Du musst ja nicht...

    BTT. Mimi goes EWS. :daumen: Gefällt mir und ich bin gespannt. Glaube, das passt eigentlich besser zu ihr als DH WC. :)
    Und auch der Deal mit Kona passt. CAN&CAN. :hüpf:
  5. benutzerbild

    Schenkelklopfer

    dabei seit 10/2014

    shape
    Quasi das Gleich nur am anderen Ende der Parabel
    Theoretisch ja, praktisch sieht das eine gut aus und das andere (26er) lächerlich. ;)

    Enginejunk
    29er sind Optisch einfach ein Verbrechen.
    Nein, du hast nur Schwierigkeiten, das Gestern loszulassen. Dabei hat selbst deine Lieblingsfirma die Zeichen der Zeit erkannt.
    Wären die 29er vernünftigerweise schon damals verfügbar gewesen, würde 26 zoll niemanden vom Hocker reißen.
    Deshalb geht ja auch keiner ernsthaft von großen Rädern zurück auf kleine.
    Ist wie bei iPhones. Alle Nutzer sind zufrieden, aber die, die keins haben, nölen gern laut rum.

    Sieht richtig geil aus ihr 29er!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!