Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack - dieser ist in zwei Größen erhältlich – S/M und L/XL – außerdem kann zwischen verschiedenen Volumina gewählt werden. 10, 16 und 26 Liter stehen zur Auswahl. Bei der abgebildeten Version handelt es sich um die 16 Liter-Variante.
Platz für eine Trinkblase
Platz für eine Trinkblase - ist auch vorhanden. Bis zu drei Liter finden hier Platz, der Schlauch wird über eine extra Öffnung nach außen geführt.
Clip zur Befestigung
Clip zur Befestigung - damit der Trinkschlauch nicht lose herumbaumelt, ist der Clip integriert.
Protektorenfach
Protektorenfach - alle Modelle des Evoc Trail Pro haben den neuen Liteshield Plus an Bord.
Liteshield Plus Protektor
Liteshield Plus Protektor - dieser erfüllt das Schutzlevel 2. Die Rillen sollen nicht nur dafür sorgen, dass der Protektor flexibel ist, sondern auch als Belüftungskanäle dienen.
Rückenpolsterung
Rückenpolsterung - auch nach einem Tag auf dem Bike soll sich der Evoc Trail Pro angenehm tragen lassen.
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack - immer alles dabei: Die neue Tasche möchte genug Stauraum für Bikeklamotten, Helm, Schuhe und Werkzeug bieten.
Variabler Stauraum
Variabler Stauraum - die Fächer lassen sich ganz nach den eigenen Bedürfnissen anpassen.
Extra Schuhfach
Extra Schuhfach - nicht immer, aber doch oft genug sind die Sohlen das dreckigste nach einer Tour. Damit die anderen Teile nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, gibt es ein separates Fach für die Schuhe.
Lässt sich auch auf dem Rücken tragen
Lässt sich auch auf dem Rücken tragen - in zwei Versionen erhältlich, lässt sich das Gear Backpack auch auf dem Rücken tragen.
Evoc Hipback Pro 3
Evoc Hipback Pro 3 - drei Liter Volumen, Netztaschen und eine integrierte Trinkblase. Die Hipback Pro 3 lässt keine Wünsche offen.
Separates Fach für die 1,5 Liter-Trinkblase ...
Separates Fach für die 1,5 Liter-Trinkblase ...
... der Trinkschlauch ist zudem mit einem Magnetverschluss gesichert.
... der Trinkschlauch ist zudem mit einem Magnetverschluss gesichert.
Airflow Contact System
Airflow Contact System - soll für einen kühlen und trockenen Rücken sorgen.
Evoc Hip Pack 3
Evoc Hip Pack 3 - drei Liter Volumen bietet auch die Hip Pack 3, aber weniger Verstaumöglichkeiten als das Hip Pack Pro 3. Zudem ist keine Trinkblase an Bord, diese kann nachgerüstet werden.
Extra Werkzeugfach
Extra Werkzeugfach - schnell erreichbar ist das Frontfach, welches zum Beispiel für Werkzeug oder andere Utensilien genutzt werden kann.
Airflow Contact System
Airflow Contact System - auch das Hipback 3 besitzt das Airflow Contact System, um den Rücken möglichst kühl und belüftet zu halten.
Evoc Hipback Pouch 1
Evoc Hipback Pouch 1 - Platz für das Nötigste bietet die Pouch 1. Ein Liter Volumen und zwei kleine Seitentaschen für etwa Schlüssel oder ein Multitool.
Aufgeräumtes Innenfach
Aufgeräumtes Innenfach - die Fächer bieten Platz für Utensilien und halten Ordnung im Hip Pack.
Airpad-System
Airpad-System - nicht nur eine angenehmes Tragegefühl soll das Airpad-System ermöglichen, auch eine gute Belüftung soll damit erzielt werden.
Evoc Race Belt
Evoc Race Belt - auf den Rennsport zugeschnitten, bietet der Race Belt nur Platz für das Nötigste und ist vor allem auf Leichtigkeit und Bewegunsfreiheit bedacht.
Integrierte Netztaschen
Integrierte Netztaschen - damit alles an seinem Platz bleibt, sind Netztaschen am Race Belt angebracht. Hier lässt sich vom Multitool über einen Schlauch bis hin zu Snacks einiges unterbringen.
Aeroflex-Gürtel
Aeroflex-Gürtel - schnell und einfach lässt sich der Gürtel des Race Belt anpassen.
Reißverschlusstasche
Reißverschlusstasche - damit der Schlüssel sicher verstaut ist, bietet das Race Belt zudem eine verschließbare Tasche an.
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc BikeStage 2021
Evoc BikeStage 2021
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Hipbag 3
Evoc Hipbag 3
Evoc Gear Backpack
Evoc Gear Backpack
Evoc Hipbag Pro 3
Evoc Hipbag Pro 3
Evoc Hipbag 3
Evoc Hipbag 3
Evoc Race Belt
Evoc Race Belt
Evoc Hipbag Pro 3
Evoc Hipbag Pro 3

Im Rahmen der BikeStage 2021 veranstalten wir zum zweiten Mal eine komplett digitale Fahrrad-Messe, bei der wir euch die spannendsten Bikes und Neuheiten für die kommende Saison präsentieren. Heute bei uns zu Gast: Dani Odesser und Wolfgang Eysholdt von Evoc. Die beiden stellen unter anderem den neuen Evoc Trail Pro-Rucksack sowie die Hip Pack-Kollektion vor. Dazu gibt es einen spannenden Einblick auf neue Produkte, die im Laufe diesen Jahres folgen werden.

Video: Evoc Neuheiten 2021

Evoc Trail Pro Protektorenrucksack

Mit dem Evoc Trail Pro stellten die Müncher Anfang dieses Jahres einen neuen MTB-Rucksacks mit neuem Liteshield Plus Protektor vor (mehr Infos zur neuen Protektortechnologie des Liteshield Plus). Mit 10, 16 und 26 Litern Volumen stehen drei Modelle zur Auswahl, die nicht nur alle den Level-2-Protektor besitzen, sondern sich auch durch ihr geringes Gewicht und die komfortable Passform auszeichen. Auch wir hatten den Rucksack schon auf dem Trail mit dabei: Evoc Trail Pro im Test.

  • Tragesystem Body Hugging-Aufbau mit Hüftgurt und höhenverstellbarem Brustgurt (mit Signalpfeife)
  • Schutzwirkung Evoc-Liteshield-Plus-Rückenprotektor (EN 1621-2; Level 2; TÜV-zertifiziert)
  • Trinkblase optional, bis zu 3 Liter, Clip zur Trinkschlauchfixierung
  • Größen S/M (für Torsolänge 41-48 cm) | L/XL (für Torsolänge 48-53 cm)
  • Material Codra (Nylon-Polyester-Mix mit Soft-Touch-Oberfläche), P200D, Airo Flex
  • Abmessungen (Höhe / Breite / Tiefe) 26 x 50 x 9 cm (10 l) | 26 x 50 x 12 cm (16 l) | 26 x 50 x 16 cm (26 l)
  • seitliche Reißverschlusstasche am Hüftgurt
  • Mesh-Tasche für Kleinteile und Schlüssel im Hauptvolumen (beim Trail Pro 16 und 26)
  • Regenhülle mit Schutz für die Seitentaschen in der Hüftgurttasche (beim Trail Pro 16 und 26)
  • Befestigungsschlaufen für Helmhalterung
  • Brillenfach mit Fleece-Auskleidung
  • Notfallplan
  • Farben Black – Carbon Grey | Light Olive – Carbon Grey
  • Gewicht (Größe S/M, gewogen) 923 g (10 l) | 1096 g (16 l) | 1129 g (26 l)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.evocsports.com

Preis Evoc Trail Pro (UVP): 190 € (10 l), 210 € (16 l), 230 € (26 l) | Bikemarkt: Evoc Trail Pro kaufen

Evoc Trail Pro Protektorenrucksack
# Evoc Trail Pro Protektorenrucksack - dieser ist in zwei Größen erhältlich – S/M und L/XL – außerdem kann zwischen verschiedenen Volumina gewählt werden. 10, 16 und 26 Liter stehen zur Auswahl. Bei der abgebildeten Version handelt es sich um die 16 Liter-Variante.
Diashow: BikeStage 2021 – Evoc: Protektorenrucksack Trail Pro und mehr
Evoc Gear Backpack
Platz für eine Trinkblase
... der Trinkschlauch ist zudem mit einem Magnetverschluss gesichert.
Evoc Gear Backpack
Evoc Hipbag 3
Diashow starten »
Platz für eine Trinkblase
# Platz für eine Trinkblase - ist auch vorhanden. Bis zu drei Liter finden hier Platz, der Schlauch wird über eine extra Öffnung nach außen geführt.
Clip zur Befestigung
# Clip zur Befestigung - damit der Trinkschlauch nicht lose herumbaumelt, ist der Clip integriert.
Protektorenfach
# Protektorenfach - alle Modelle des Evoc Trail Pro haben den neuen Liteshield Plus an Bord.
Liteshield Plus Protektor
# Liteshield Plus Protektor - dieser erfüllt das Schutzlevel 2. Die Rillen sollen nicht nur dafür sorgen, dass der Protektor flexibel ist, sondern auch als Belüftungskanäle dienen.
Rückenpolsterung
# Rückenpolsterung - auch nach einem Tag auf dem Bike soll sich der Evoc Trail Pro angenehm tragen lassen.

Evoc Gear Bag und Gear Backpack

Überraschung – hier kommt ein völlig neues Produkt von Evoc, dass zurzeit auch noch nicht im Handel erhältlich ist. Im Laufe des Spätsommers sollen die beiden Taschen, die speziell für MTB-Ausrüstung wie Helm, Klamotten, Schuhe und Werkzeug entwickelt wurden, auf den Markt kommen. Für die Schuhe gibt es ein Extra-Fach, zudem ist die Anordnung in den Taschen variabel gestaltbar. Genaue Information sind noch rar gesät, wir wissen lediglich, dass es die beiden Taschen in unterschiedlichen Größen und Farben geben wird. Einen ersten genaueren Überblick bekommt ihr im Video – deshalb unbedingt anschauen!

  • Material noch nicht bekannt
  • Besonderheiten Variable Stauraumgestaltung, getrenntes Schuhfach
  • Gewicht noch nicht bekannt
  • Verfügbarkeit wahrscheinlich Spätsommer
  • www.evocsports.com
  • Preis noch nicht bekannt
Evoc Gear Backpack
# Evoc Gear Backpack - immer alles dabei: Die neue Tasche möchte genug Stauraum für Bikeklamotten, Helm, Schuhe und Werkzeug bieten.
Variabler Stauraum
# Variabler Stauraum - die Fächer lassen sich ganz nach den eigenen Bedürfnissen anpassen.
Extra Schuhfach
# Extra Schuhfach - nicht immer, aber doch oft genug sind die Sohlen das dreckigste nach einer Tour. Damit die anderen Teile nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, gibt es ein separates Fach für die Schuhe.
Lässt sich auch auf dem Rücken tragen
# Lässt sich auch auf dem Rücken tragen - in zwei Versionen erhältlich, lässt sich das Gear Backpack auch auf dem Rücken tragen.

Evoc Hip Pack Pro 3

Mit dem Evoc Hip Pack Pro 3 erhält man eine Hüfttasche, die 3 Liter Volumen und damit reichlich Platz auch für eine minimalistische Tagestour liefert. Das System ist zudem mit oder ohne einer 1,5 L-Trinkblase ausgestattet. Ein separates und schnell zu erreichendes Fach für Werkzeug, die Möglichkeit, in den Netztaschen zwei weitere Flaschen mitzunehmen und die Detaillösungen wie die Magnethalterung am Mundstück der Trinkblase machen die Evoc Hip Pack zu einem Begleiter für den ganzen Tag. Das Air Flow Contact System sorgt zudem für eine gute Belüftung unter dem Hip Pack.

  • Maße 28 x 18 x 8 cm
  • Volumen 3 l
  • Größe Unisize
  • Farben Sulphur – Moss Green, Carbon Grey – Chili Red, Black – Carbon Grey
  • Gewicht 430 g (Herstellerangabe)
  • Preis 120 € (mit Trinkblase) / 90 € (ohne Trinkblase) (UVP)
  • www.evocsports.com
Evoc Hipback Pro 3
# Evoc Hipback Pro 3 - drei Liter Volumen, Netztaschen und eine integrierte Trinkblase. Die Hipback Pro 3 lässt keine Wünsche offen.
Separates Fach für die 1,5 Liter-Trinkblase ...
# Separates Fach für die 1,5 Liter-Trinkblase ...
... der Trinkschlauch ist zudem mit einem Magnetverschluss gesichert.
# ... der Trinkschlauch ist zudem mit einem Magnetverschluss gesichert.
Airflow Contact System
# Airflow Contact System - soll für einen kühlen und trockenen Rücken sorgen.

Evoc Hip Pack 3

Auch mit 3 Litern Volumen kommt das Hip Pack 3 von Evoc. Auch wenn keine Trinkblase im Lieferumfang ist, ist ein Fach für eine 1,5 Liter-Trinkblase vorhanden. Auch der Rücken profitiert vom Air Flow Contact System, dass für eine gute Belüftung sorgen soll. Zusätzlich kommt das Venti Flap-System zum Einsatz, mit dem sich der Abstand der Gürteltasche zum Rücken regeln lässt. Zu guter letzt bietet auch die Hip Pack 3 ein separates Werkzeugfach mit Schnellzugriff.

  • Maße 28 x 18 x 8 cm
  • Volumen 3 l
  • Größe Unisize
  • Farben Olive, Orange, Black
  • Gewicht 350 g (Herstellerangabe)
  • Preis 70 € (UVP)
  • www.evocsports.com
Evoc Hip Pack 3
# Evoc Hip Pack 3 - drei Liter Volumen bietet auch die Hip Pack 3, aber weniger Verstaumöglichkeiten als das Hip Pack Pro 3. Zudem ist keine Trinkblase an Bord, diese kann nachgerüstet werden.
Extra Werkzeugfach
# Extra Werkzeugfach - schnell erreichbar ist das Frontfach, welches zum Beispiel für Werkzeug oder andere Utensilien genutzt werden kann.
Airflow Contact System
# Airflow Contact System - auch das Hipback 3 besitzt das Airflow Contact System, um den Rücken möglichst kühl und belüftet zu halten.

Evoc Hip Pack Pouch 1

Etwas weniger Stauraum als das Hip Pack Pro 3 bietet das Hip Pack Pouch 1 von Evoc. Trotzdem bleibt noch genug Platz für Proviant, Handy, Werkzeug und was sonst noch nötig ist. Zusätzlich befinden sich am Hüftgurt noch zwei kleine Taschen, etwa für Schlüssel oder ein Multitool. Ausgestattet mit dem Airpad-System möchte die Tasche außerdem einen guten Tragekomfort bieten.

  • Maße 26 x 16 x 3 cm
  • Volumen 1 l
  • Größe Unisize
  • Farben Slate, Loam, Black
  • Gewicht 220 g (Herstellerangabe)
  • Preis 45 € (UVP)
  • www.evocsports.com
Evoc Hipback Pouch 1
# Evoc Hipback Pouch 1 - Platz für das Nötigste bietet die Pouch 1. Ein Liter Volumen und zwei kleine Seitentaschen für etwa Schlüssel oder ein Multitool.
Aufgeräumtes Innenfach
# Aufgeräumtes Innenfach - die Fächer bieten Platz für Utensilien und halten Ordnung im Hip Pack.
Airpad-System
# Airpad-System - nicht nur eine angenehmes Tragegefühl soll das Airpad-System ermöglichen, auch eine gute Belüftung soll damit erzielt werden.

Evoc Race Belt

Wie der Name schon andeutet, ist der Evoc Race Belt auf den Rennsport zugeschnitten. Hier findet nur genau das Platz, was während des Rennens benötigt wird, so verzichtet man auf unnötigen Ballast. Multitool, Ersatzschlauch, sonstige Werkzeuge und noch ein Riegel – durch das spezielle Taschenmanagement ist alles im Handumdrehen zu erreichen. Der flexible Aeroflex-Gürtel sorgt für eine angenehme Passform, das Airpad-System für die optimale Belüftung. Wir hatten den Race Belt auch schon im Einsatz: Evoc Race Belt im Test.

  • Maße 25 x 13 x 2 cm
  • Volumen 0,8 l
  • Größe Unisize
  • Farben Neon Blue, Black
  • Gewicht 180 g (Herstellerangabe)
  • Preis 45 € (UVP)
  • www.evocsports.com
Evoc Race Belt
# Evoc Race Belt - auf den Rennsport zugeschnitten, bietet der Race Belt nur Platz für das Nötigste und ist vor allem auf Leichtigkeit und Bewegunsfreiheit bedacht.
Integrierte Netztaschen
# Integrierte Netztaschen - damit alles an seinem Platz bleibt, sind Netztaschen am Race Belt angebracht. Hier lässt sich vom Multitool über einen Schlauch bis hin zu Snacks einiges unterbringen.
Aeroflex-Gürtel
# Aeroflex-Gürtel - schnell und einfach lässt sich der Gürtel des Race Belt anpassen.
Reißverschlusstasche
# Reißverschlusstasche - damit der Schlüssel sicher verstaut ist, bietet das Race Belt zudem eine verschließbare Tasche an.

Was ist euer Highlight bei der Kollektion von Evoc?


Was ist die BikeStage? Neuheiten im Mountainbike-, E-Bike- und Rennrad-Bereich gibt es trotz vieler Messe-Ausfälle und -Verschiebungen auch 2021 zahlreiche – Grund genug für uns, in diesem Jahr erneut die BikeStage 2021 ins Leben zu rufen! Im Rahmen dieser virtuellen Messe werden euch die spannendsten neuen Modelle und Produkte für die kommende Saison präsentiert.


Alle Artikel zur Bikestage findet ihr hier:

  1. benutzerbild

    carlown

    dabei seit 07/2009

    Schade dass es keinen größeren Stage gibt, vom Concept her identisch aber halt mit 24-28L ... ich nehme nun einfach einen schmalen Wanderrucksack - auch wenn mir hier die Werkzeugtaschen fehlen werden. Aber versteh grade nicht warum beim Trail Pro keine Netztaschen seitlich sind?

    Wenn Wünsch dir was ginge:
    • Stage 24-28L
    • Ohne Protektor
    • kleine Überhöhung damit beim Biketragen eine Ablage für Bike bei den Schultergurten entsteht
    • Eingriff ins Hauptfach von der Seite ermöglichen, ohne alles Öffnen zu müssen
    • Hüftgurt mit breiten Flossen zum Abnehmen (nur noch schmaler Strap wie beim Stage 18, oder Breite mit Kletter auf Hüfte liegend)
    • Etwas länger geschnitten, vorne aussen Netz für Schmutzwäsche
    • wenn möglich nicht mehr als 900-1100g
    Ich teste mal für Längere BBS Touren den Ortovox Traverse 30, auch wenns ein Wanderrucksack ist - aber de könnte eine Alternative werden. (Deckelfach könnte hier aber weg, und Werkzeugfach fehlt smilie )
  2. benutzerbild

    alteoma301

    dabei seit 09/2019

    @Geißlein
    Das aufklappbare Fach mit dem Klett oben dran nutze ich z.b. nur für Werkzeug und Ersatzteile sowie Verbandszeugs. Du hast schon recht, dass es sich ein bisschen so anfühlt, als ob es nicht lange duchmacht aber das Fach wird bei mir wirklich selten geöffnet. Ich mache mir da also keine Sorgen. Wasser kommt bei mir immer ins Haupfach (Bladder) und Essen bzw mal ein Reserveschlauch in die beiden 'Flaschenhalter.' Im Winter kommen da auch die zwei Akkus für die Lampe rein. Die normalen Flaschen, die auch in die Flaschenhalter am Bike passen passen vom Durchmesser hervorragend dort in die beiden Seitentaschen. Wichtig ist eben, dass sie nicht zu hoch/schwer sind aber das muss jeder für sich ausprobieren.
  3. benutzerbild

    roliK

    dabei seit 04/2010

    Ich mag meinen Stage 18 ja grundsätzlich schon sehr gern. Aber: warum schafft es Evoc nicht, ein Fach fürs Handy zu entwerfen, in das auch Telefone reinpassen die nach 2015 gebaut wurden? Ganz egal ob Rucksack, das sog. Phone Case "XL" oder der Race Belt: nirgends gibts ein ausreichend großes Fach fürs Smartphone. smilie
  4. benutzerbild

    Geißlein

    dabei seit 03/2003

    @Geißlein
    Das aufklappbare Fach mit dem Klett oben dran nutze ich z.b. nur für Werkzeug und Ersatzteile sowie Verbandszeugs. Du hast schon recht, dass es sich ein bisschen so anfühlt, als ob es nicht lange duchmacht aber das Fach wird bei mir wirklich selten geöffnet. Ich mache mir da also keine Sorgen. Wasser kommt bei mir immer ins Haupfach (Bladder) und Essen bzw mal ein Reserveschlauch in die beiden 'Flaschenhalter.' Im Winter kommen da auch die zwei Akkus für die Lampe rein. Die normalen Flaschen, die auch in die Flaschenhalter am Bike passen passen vom Durchmesser hervorragend dort in die beiden Seitentaschen. Wichtig ist eben, dass sie nicht zu hoch/schwer sind aber das muss jeder für sich ausprobieren.

    Danke @alteoma301

    ja mit dem Gedanke habe Ich auch schon gespielt in das vordere Fach nur Dinge rein zu packen, die eher weniger benötigt werden.
    Das Hip Pack Pro 3 habe Ich jedoch nicht nur zum Biken gekauft, sondern möchte damit auch längere Spaziergänge oder kürzere bis mittlere Wanderungen machen.
    Vielleicht habe Ich meine Erwartungen auch etwas zu hoch geschraubt und der Klettverschluß täuscht.
    Aber bei dem Preis schaut man dann doch etwas genauer hin und ist auch gleich etwas kritischer.
  5. benutzerbild

    JensDey

    dabei seit 01/2016

    Der Klettverschluss ist sehr "feinmaschig" und hält nicht sehr lange gut fest. Kritisch ist das am Racebelt, weil es das einzige Element ist, was den Racebelt an der Hüfte hält.
    An meinem Evoc Rucksack (vergleichbares neueres Modell) ist der gleiche oder ähnliche Klettgurt angebracht, aber zusätzlich durch den typischen Klickverschluß gesichert. Angenehm zu tragen und sicher.
    Ich habe gerade etwas entdeckt, was eventl. als Verbesserung angesehen werden kann:
    Links sieht man so einen Gummistraps, der gewöhnlich dafür verwendet wird, um lose Gurtenden zu bendigen. Wenn man den jetzt über das Ende des oberen Gurts schiebt, wäre das Problem möglichweise behoben.
    Das hätten die Redakteure mal genuer beleuchten sollen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!