Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Cube-Prototyp von Gusti Wildhaber ist uns vor allem aufgrund seines äußert unauffälligen Erlkönig-Designs direkt ins Auge gefallen.
Der neue Cube-Prototyp von Gusti Wildhaber ist uns vor allem aufgrund seines äußert unauffälligen Erlkönig-Designs direkt ins Auge gefallen.
Die Formensprache des Prototyps orientiert sich an der des aktuellen Cube Stero 150 ...
Die Formensprache des Prototyps orientiert sich an der des aktuellen Cube Stero 150 ...
... in der Bikemitte rund um den Dämpfer sind jedoch deutliche Unterschiede erkennbar.
... in der Bikemitte rund um den Dämpfer sind jedoch deutliche Unterschiede erkennbar.
Die untere Dämpferaufnahme erlaubt zwei verschiedene Montageposition des Federbeins
Die untere Dämpferaufnahme erlaubt zwei verschiedene Montageposition des Federbeins - unseren Informationen nach soll eine davon für Luftdämpfer optimiert sein, während die andere für Stalfeder-Dämpfer ausgelegt ist.
image00010
image00010
image00007
image00007
Ein Flip Chip an der oberen Dämpferaufnahme sorgt für weitere Einstellmöglichkeiten.
Ein Flip Chip an der oberen Dämpferaufnahme sorgt für weitere Einstellmöglichkeiten.
Handelt es sich hierbei um ein Enduro-Bike, das etwas mehr Federweg mitbringt als die aktuellen Cube-Modelle?
Handelt es sich hierbei um ein Enduro-Bike, das etwas mehr Federweg mitbringt als die aktuellen Cube-Modelle? - Was denkt ihr?
image00005
image00005
image00006
image00006

Beim Enduro Race Dolomiti Paganella konnten wir Gusti Wildhaber auf einem neuen Cube-Prototypen entdecken. Der Schweizer EWS-Fahrer, der bereits seit Ewigkeiten für Cube unterwegs ist, scheint ein neues 29″-Enduro-Bike zu testen. Die spärlichen Infos zum neuen Cube-Prototypen gibt’s hier.

Hat Cube ein neues Enduro-Bike in der Pipeline? Es sieht schwer danach aus. Gusti Wildhaber ging beim Paganella Enduro-Rennen mit einem im Erlkönig-Design folierten Cube-Bike an den Start. Der 29″-Prototyp, der wie die Schweißnähte erkennen lassen aus Aluminium gefertigt ist, orientiert sich in der Formensprache am aktuellen Cube Stereo 150 und setzt ebenfalls auf einen klassischen Horst-Link-Hinterbau. Gerade in der Bikemitte rund um den Dämpfer fallen jedoch deutlich Unterschiede auf.

Der neue Cube-Prototyp von Gusti Wildhaber ist uns vor allem aufgrund seines äußert unauffälligen Erlkönig-Designs direkt ins Auge gefallen.
# Der neue Cube-Prototyp von Gusti Wildhaber ist uns vor allem aufgrund seines äußert unauffälligen Erlkönig-Designs direkt ins Auge gefallen.
Diashow: Cube 29″-Prototyp gesichtet - Neues Enduro-Bike im Anflug?
Der neue Cube-Prototyp von Gusti Wildhaber ist uns vor allem aufgrund seines äußert unauffälligen Erlkönig-Designs direkt ins Auge gefallen.
image00007
image00005
image00006
Handelt es sich hierbei um ein Enduro-Bike, das etwas mehr Federweg mitbringt als die aktuellen Cube-Modelle?
Diashow starten »
Die Formensprache des Prototyps orientiert sich an der des aktuellen Cube Stero 150 ...
# Die Formensprache des Prototyps orientiert sich an der des aktuellen Cube Stero 150 ...
... in der Bikemitte rund um den Dämpfer sind jedoch deutliche Unterschiede erkennbar.
# ... in der Bikemitte rund um den Dämpfer sind jedoch deutliche Unterschiede erkennbar.

Auffällig ist vor allem die untere Dämpferaufnahme, welche sich stark von der des aktuellen Stereos unterscheidet. Die Aufnahme ist jetzt nicht mehr am Sitzrohr, sondern nur noch am Unterrohr befestigt. Außerdem lässt sich unter der Folierung eine weitere Bohrung für eine alternative Montageposition des Dämpfers erkennen. Unseren Informationen nach soll diese zweite Dämpferaufnahme eine progressivere Kennlinie ermöglichen und sich somit perfekt für Stahlfeder-Dämpfer eignen. Weiterhin scheint ein Flip Chip an der oberen Dämpferaufnahme zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten zu bieten. Bedingt durch die höher positionierte untere Dämpferaufnahme ist auch das Sitzrohr sowie die Position der Wippe gegenüber dem Stereo 150 deutlich verändert.

Auch der Übergang zwischen Sitzrohr und Oberrohr ist etwas anders gestaltet: Statt einer Verbinungsstrebe kommt hier ein Gusset zum Einsatz. Zudem fallen weitere kleine Details, wie die erst hinter dem Steuerrohr in den Rahmen verschwindenden Züge auf.

Die untere Dämpferaufnahme erlaubt zwei verschiedene Montageposition des Federbeins
# Die untere Dämpferaufnahme erlaubt zwei verschiedene Montageposition des Federbeins - unseren Informationen nach soll eine davon für Luftdämpfer optimiert sein, während die andere für Stalfeder-Dämpfer ausgelegt ist.
image00010
# image00010
image00007
# image00007
Ein Flip Chip an der oberen Dämpferaufnahme sorgt für weitere Einstellmöglichkeiten.
# Ein Flip Chip an der oberen Dämpferaufnahme sorgt für weitere Einstellmöglichkeiten.

Was hat es jetzt mit dem neuen Prototypen auf sich? Die zahlreichen Verstellmöglichkeiten sowie der Aluminium-Rahmen lassen darauf schließen, dass das neue Bike noch ein gutes Stück von der Serienproduktion entfernt ist. Müssten wir mutmaßen, so wäre unsere Einschätzung, dass es sich hierbei um eine neues, langhubiges Enduro-Bike handelt, das etwas mehr Federweg als das Cube Stereo 150 zur Verfügung stellt. Am kommenden Wochenende steht übrigens das nächste EWS-Rennen auf dem Programm – gut möglich, dass es dann neue Infos zum Cube-Prototypen gibt.

Handelt es sich hierbei um ein Enduro-Bike, das etwas mehr Federweg mitbringt als die aktuellen Cube-Modelle?
# Handelt es sich hierbei um ein Enduro-Bike, das etwas mehr Federweg mitbringt als die aktuellen Cube-Modelle? - Was denkt ihr?
image00005
# image00005
image00006
# image00006

Habt ihr noch ein spannendes Detail entdeckt, was wir übersehen haben?

  1. benutzerbild

    Final_edition

    dabei seit 03/2013

    GrazerTourer schrieb:

    @rik Habe nur ich ein Problem mit dem Zeichensatz in den Titeln im neuen Forum oder habt ihr da einen Bug? (Chrome, Android und Windows10)
    [CODE]Cube 29″-Prototyp gesichtet: Neues Enduro-Bike im Anflug?[/CODE]

    Hab ich auch!

    Chrome Browser unter Android aufm Note 9
  2. benutzerbild

    walfersama

    dabei seit 09/2016

    Looks Like a Trek - trifft wieder Mal zu
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    DerohneName

    dabei seit 02/2012

    __U3__ schrieb:

    Gähn...

    Was für eine langweilige Rahmenform! Sieht aus wie jedes zweite Fahrrad.
    Da kann man nen x-beliebigen Rahmenschriftzug draufkleben und jeder glaubt es wäre ein xyz....

    Und wenn es dann nicht 0815-mäßig aussieht echauffieren sich wieder viele, weils zu abgespaced wirkt. Sind wir doch froh, dass es so viele gute Bikes gibt, sodass jeder in passender Farbe/ Rahmenform und Einsatzgebiet was findet
  5. benutzerbild

    Skunkworks

    dabei seit 01/2007

    Wird einem längeren Reach haben und der LW sieht deutlich flacher aus. FW vorn 170, hinten bestimmt 160-170.

    Das Sattelrohr wird auch kürzer sein, wobei der Knick auch hier den Einbau richtig langhubiger Stützen (<170mm) verhindern wird. Dieses Gusset gefällt mir mal so garnicht, da ist mir die Formsprache des aktuellen Modells lieber.
    Die Züge hinter den Steuerrohr in den Rahmen zu führen ist ein gute Idee. Ich weiß noch nicht, wie dieses Thema bei der aktuellen Modell gehandhabt werden soll.

    Die KeFü-Crashplate Kombi hab ich auch

    Bis auf den Reach, den ich gerne etwas länger hätte, bin ich aber sehr zufrieden, von daher ist noch Zeit für ein Update.
  6. benutzerbild

    bikedreamer

    dabei seit 06/2009

    Gefällt mir ausgesprochen gut, besonders die Kabelführung finde ich extrem gelungen. Ich denke das wird mein nächstes Bike.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!