In Glasgow und Berlin finden zum ersten Mal die European Championships in sieben Sportarten statt – in den Radsport-Disziplinen ist auch Mountainbike Cross Country mit dabei. Trotz des ungünstigen Zeitpunkts – direkt vor dem sechsten Weltcup in Mont-Sainte-Anne – haben sich einige für einen Start entschieden, unter anderem die Top-Favoriten Jolanda Neff und Mathieu van der Poel. Hier findet ihr die Ergebnisse, die nach jedem Rennen aktualisiert werden.

Ergebnisse European Championships – Damen: Neff mit langem Solo

Jolanda Neff fuhr souverän zu ihrem dritten Europameistertitel in der Elite Kategorie. Die Schweizerin setzte sich in der ersten Runde ab und baute Runde für Runde ihren Vorsprung aus, am Ende sind es ganze 2:03 Minuten auf die Zweitplatzierte Pauline Ferrand-Prévot. Überraschend war es die Belgierin Githa Michiels, die sich die Bronzemedaille schnappte. Durch ein beherztes Rennen platzierte sich Elisabeth Brandau auf einem guten fünften Rang und war damit beste Deutsche.

Ergebnisse Damen

Ergebnisse European Championships – Herren: Forster mit erstem Europameistertitel

Im Gegensatz zu den Damen konnten wir bei den Herren ein spannendes Rennen an der Spitze sehen. Bis zwei Kilometer vor Schluss waren es Lars Forster und Luca Braidot, welche das Rennen bestimmten. Am Ende konnte sich der Schweizer absetzen und seinen ersten internationalen Titel in der Elite feiern. 24 Sekunden hinter dem neuen Europameister landete schließlich der junge Italiener Braidot auf dem Silber-Rang. Mit einer fulminanten letzten Runde sicherte sich David Valero Serrano die Bronze Medaille. Eine kleine Sensation schaffte Georg Egger mit Platz neun. Der erst 23-Jährige fuhr ein starkes Rennen und hielt sich von Beginn an in der erweiterten Verfolgergruppe. In der letzten Runde konnte er nochmals zulegen und sich so einen herausragenden neunten Rang sichern. Ebenfalls ein sehr gutes Rennen zeigte Ben Zwiehoff mit Platz 15. Der Essener konnte nach einigen Verletzungspausen mal wieder sein Leistungsvermögen zeigen und so als zweitbester Deutscher ins Ziel einfahren. Manuel Fumic musste das Rennen wegen Rückenbeschwerden aufgeben.

Ergebniss Herren
  1. benutzerbild

    onspeed

    dabei seit 05/2005

    Die Zeitabstände sind ja mal extrem
  2. benutzerbild

    Luke-VTT

    dabei seit 08/2008

    Was für ein unfassbar langweiliger Kurs. Die WC-Kurse haben so eine phantastische Entwicklung genommen in den letzten Jahren, die Rennen finden aber quasi unter Ausschluss einer allgemeinen Öffentlichkeit statt.

    Zu Events wie den European Championships ist endlich eine größere Öffentlichkeit vor dem Bildschirmen und die Strecke ist einfach nur eine absolut gähnende Breschsand-/Schotter-/Gras-Langeweile mit minimalen technischen Elementen. Eine Chance verpasst den Sport angemessen zu präsentieren.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    lupus_bhg

    dabei seit 04/2005

    Luke-VTT schrieb:
    Was für ein unfassbar langweiliger Kurs. Die WC-Kurse haben so eine phantastische Entwicklung genommen in den letzten Jahren, die Rennen finden aber quasi unter Ausschluss einer allgemeinen Öffentlichkeit statt.

    Zu Events wie den European Championships ist endlich eine größere Öffentlichkeit vor dem Bildschirmen und die Strecke ist einfach nur eine absolut gähnende Breschsand-/Schotter-/Gras-Langeweile mit minimalen technischen Elementen. Eine Chance verpasst den Sport angemessen zu präsentieren.

    Wobei die Strecke bei den Frauen deutlich langweiliger aussah - was die Kameras so alles ausmachen können...
  5. benutzerbild

    RedOrbiter

    dabei seit 03/2001

    Herzliche Gratulation an Jolanda Neff und an Lars Forster.
    Betreffend Strecke: Ich fand diese jetzt nicht so schlecht wie weiter oben geschrieben.


    RedOrbiter
    www.Trail.ch
  6. benutzerbild

    pete87

    dabei seit 09/2013

    ...bin ich genervt oder bin ich angepisst^^ Gibt es irgendwo eine Wiederholung von dem Rennen? Danke!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!