Update zum Fox Float X2 Rückruf: Fox gab letzte Woche einen geplanten Rückruf des Fox Float X2 Dämpfers bekannt. Die US-Verbraucherschutzbehörde CPSC hat der Rückrufaktion jetzt zugestimmt und der Rückruf startet. Bei den betroffenen Modellen kann die Außenhülse des Dämpfers platzen und so das Bike beschädigen oder den Fahrer verletzen. Bisher wurden sieben solcher Fälle gemeldet – davon bisher alle ohne Verletzungen. Bikes mit betroffenem Dämpfer sollten nicht mehr verwendet werden.

Im Rückruf eingeschlossen sind alle Fox Float X2 Modelle aus dem Jahr 2016 und einige der 2017er Modelle. Betroffen sind sowohl einzeln erworbene als auch in Komplettbikes und Rahmenkits verbaute Dämpfer in Bikes der Marken:

  • YT
  • Giant
  • Pivot
  • Intense
  • Ibis
  • Scott
  • Trek
  • GT
  • Knolly
  • Norco
  • Rocky Mountain
  • Diamondback
  • Morpheus
  • Foes Racing
  • Orbea
  • Canyon

Die betroffenen Fox Float X2 Dämpfer haben den Schriftzug „FLOAT X2“ auf den Ausgleichsbehälter gedruckt. Die zurückgerufenen Dämpfer haben keinen „250 psi max“-Aufkleber direkt unter dem Ventil. Vom Rückruf betroffene Dämpfer und Bikes findet ihr unter ridefox.com/recall.

Die Dämpfer wurden von Jenson USA, Pro Bike Supply, Universal Cycles, Go-ride.com und anderen Online-Shops zwischen März 2015 und September 2016 verkauft.

Betroffene Dämpfer können beim Händler kostenlos zur Reparatur abgegeben werden. Wenn das nicht möglich ist, kann Fox kontaktiert werden, um zu erfahren wo eine Reparatur durchgeführt werden kann – der Ansprechpartner in Deutschland für alle Betroffenen ist die FOX Factory GmbH.


Weitere Informationen: www.cpsc.gov & ridefox.com/recall

  1. benutzerbild

    RockyRider66

    dabei seit 12/2006

    Ich hatte vorher bereits die orangenen (2017 mit lockout)

    Wenn der rote Abstandshalter die gleiche Charakterisierung hat wie die spacer , wäre der wohl nicht verbaut.

    Dann nehme ich einfach mal an das 3 spacer mit dem roten in etwa 3/4 spacer entspricht?!
    so grob dürfte das so sein
  2. benutzerbild

    Flo_flow

    dabei seit 02/2017

    Ich brauche seit dem Rückruf ca. 35 psi mehr Druck im Dämpfer als vorher um eine ähnliche Performance zu erreichen. Wie siehts bei euch aus?
  3. benutzerbild

    Zachi07

    dabei seit 03/2009

    Ich brauche seit dem Rückruf ca. 35 psi mehr Druck im Dämpfer als vorher um eine ähnliche Performance zu erreichen. Wie siehts bei euch aus?

    Hi, kann ich nicht bestätigen. Fahre meinen jetzt mit 225psi, werde ihn tendenziell eher noch weniger fahren auf normalen Trails. Bikepark dann etwa 230-235psi. Vorher 250.
  4. benutzerbild

    Downhillalex02

    dabei seit 10/2009

    Ich brauche seit dem Rückruf ca. 35 psi mehr Druck im Dämpfer als vorher um eine ähnliche Performance zu erreichen. Wie siehts bei euch aus?

    Verkauft ,habe endlich keine Probleme mehr smilie
  5. benutzerbild

    mx-action

    dabei seit 06/2005

    Also in meinem Rune funzt der Dämpfer super, kein merklicher Unterschied zu vorher.smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!