Bei laufenden Produktprüfungen hat GT Bicycles ein potenzielles Problem bei Lenkern festgestellt, die an bestimmten Fahrrädern der Modellreihen Karakoram und Aggressor des Modelljahrs 2017 verbaut wurden. In manchen Fällen können sich am Lenker im Laufe der Zeit aufgrund von Materialermüdung kleine Risse bilden, die größer werden und letztendlich zum Lenkerbruch führen können, falls sie nicht erkannt werden. Falls dies passiert, könnte der Fahrer eines betroffenen Fahrrads die Kontrolle über das Fahrrad verlieren und stürzen.

GT Bicycles Rückruf
# GT Bicycles Rückruf

Bisher sind in diesem Zusammenhang zwar weder irgendwelche Zwischenfälle noch Verletzungen bekannt, allerdings haben für GT die Sicherheit von GT-Fahrern und die optimale Performance von GT-Produkten höchste Priorität. Deshalb startet eine freiwillige Rückruf- und Austauschaktion.

Verbraucher sollten die Rückrufmitteilung auf dieser Website nachprüfen und zu ihrem GT-Vertragshändler Kontakt aufnehmen, um festzustellen, ob ihr Fahrrad von dieser freiwilligen Rückrufaktion betroffen ist.

Info: Pressemitteilung GT Bicycles
  1. benutzerbild

    Pressemitteilungen

    dabei seit 12/2014

    GT Bicycles – Rückruf: Bruchgefahr bei bestimmten Lenkern

    GT Bicycles ruft Fahrräder der Modellreihen "Karakoram" und "Aggressor" des Modelljahrs 2017 wegen potentiellen Problemem am Lenker zurück.

    Den vollständigen Artikel ansehen:
    GT Bicycles – Rückruf: Bruchgefahr bei bestimmten Lenkern
  2. benutzerbild

    feedyourhead

    dabei seit 06/2013

    "Falls die Angaben auf dem Vorbau 9.0-10 Nm lauten"

    ...würde mich wundern wenn es im Laufe der Zeit nicht zu Rissen am Lenker käme smilie
  3. benutzerbild

    Schempi

    dabei seit 09/2010

    Hier fände ich den Spruch von der "agressiven Geometrie" endlich mal gerechtfertig! smilie
  4. benutzerbild

    roundround

    dabei seit 05/2011

    Bestimmt eine Betrugssoftware bei der Motor- oder Getriebesteuerung. Die soll dann in der Werkstatt heimlich überspielt werden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!