Raceday in Serfaus-Fiss-Ladis. Gut 250 junge Downhiller traten zum Finale des iXS Rookies Downhill Cup an. Strömender Regen machte den Bewerb zur wahren Schlammschlacht, bei der sich am Ende mit Anton Metsärinta (FIN) in der KlasseU13, Michael Daxbacher (AUT) in der Klasse U15, Jamina Silah (GER) bei den Girls sowie Alice Kuehne (SUI) bei den Women, Szymon Staszek (POL) in der Junior-Klasse und Tom Stippler (SUI) in der Youth-Klasse verdiente Sieger durchsetzen konnten. Beim FMB Bronze Bewerb O’Neal Rookies Slopstyle gewann in der U15-Wertung der erst 13-jährige Luk Schönenberger (SUI), in der Klasse U17 gewann Till Eißler (GER) und in der U19-Klasse siegte Jannik Völk (GER). Die Best Tricks-Wertung ging an Leopold Erhardt (GER).

Die stolzen Sieger in der Klasse U15. Michael Daxbacher, Felix Krüger und Tristan Heil.
# Die stolzen Sieger in der Klasse U15: Michael Daxbacher, Felix Krüger und Tristan Heil.

iXS Cup als Schlammschlacht

Pünktlich zum Start des iXS Rookies Downhill Cup am Samstag öffnete der Himmel sämtliche Schleusen und es regnete in Strömen. Die rund 250 Starter ließen sich davon aber nicht beeindrucken, schließlich ist Downhill ein Outdoor-Sport. Die Nässe machte die ohnehin anspruchsvolle Strecke stellenweise zur Rutschbahn, doch die jungen Talente zeigten, was sie drauf haben und bezwangen den Berg in eindrucksvoller Manier. Der erst 12-jährige Finne Anton Metsärinta dominierte die Klasse U13 und gewann vor dem noch jüngeren Lorenz Widhalm (11) aus Österreich und Igor Wypior aus Polen. In der Klasse U15 fuhr der Österreicher Michael Daxbacher den Sieg für sein SportsNut Team ein. Felix Krüger (GER) und Tristan Heil (GER) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Bei den Girls wurde Jamina Silah (GER) ihrer Favoritinnenrolle gerecht und siegte vor Estelle Pillet (SUI) sowie Jana Schwaninger (AUT). In der Women-Wertung verbuchte Alice Kuehne (SUI) den Sieg, Lisa Kruse (GER) und Carina Hildebrandt (GER) folgten auf Platz zwei und drei. Bei den Juniors triumphierte der Pole Szymon Staszek vor Tom Kuttenkeuler (GER) und Maximilian Popp (AUT). In der Klasse Youth ging der Sieg in die Schweiz, an Tom Stippler. Den zweiten Platz sicherte sich Sebastian Grosu aus Rumänien vor Till Stolz (GER).

Der 11jährige Widhalm Lorenz sicherte sich Platz zwei in der Klasse U13.
# Der 11jährige Widhalm Lorenz sicherte sich Platz zwei in der Klasse U13.

Die Downhiller von morgen stehen richtig gut am Bike! Hier der erst 11jährige Maxi Koci.
# Die Downhiller von morgen stehen richtig gut am Bike! Hier der erst 11jährige Maxi Koci.

Mädls on top! (v.l.n.r.) Pillet Estelle, Silah Jamina, Schwaninger Jana
# Mädls on top! (v.l.n.r.) Pillet Estelle, Silah Jamina, Schwaninger Jana

Das heutige Rennen gilt zugleich als Seedingrun für die iXS International Rookies Championship sowie den Austria Juniors Downhill Cup. Nach den ausgezeichneten Leistungen, die heute von den Jugendlichen gezeigt wurden, kann man sich auf ein spannendes Rennen am Sonntag freuen.

Der Deutsche Felix Krüger verfehlte nur um 6 Hunderstel den ersten Platz.
# Der Deutsche Felix Krüger verfehlte nur um 6 Hunderstel den ersten Platz in der Klasse U15.

Der heutige Gewinner der U13 Klasse, Anton Metsärinta aus Finnland,  beim gestrigen Training
# Der heutige Gewinner der U13 Klasse, Anton Metsärinta aus Finnland, beim gestrigen Training

Die Ergebnisse findet ihr hier www.ixsdownhillcup.com

Fantastische Stimmung beim O’Neal Rookies Slopestyle

Nach den Downhillern waren die Slopestyler an der Reihe. Im Rahmen des FMB Bronze Events, dem O’Neal Rookies Slopestyle traten 14 Fahrer aus fünf Nationen an. Mit ihren spektakulären Tricks und viel Luftstand sorgten die Cracks für Begeisterung bei den Zuschauern. Den Sieg in der Klasse U15 konnte der erst 13-jährige Luk Schönenberger für sich verbuchen. Und das bei seinem ersten Event. In der Kategorie U17 triumphierte einmal mehr Till Eißler (GER), der am Freitag bereits die Pumptrack Challenge für sich entschieden hat. Platz zwei ging hier an Marco Courteaux (GER), Platz drei an Peter Steiner aus Breitenwang in Tirol. In der Klasse U19 konnte Jannik Völk (GER) den Sieg einfahren. Platz zwei sicherte sich Jonny Kielhorn (GER) und Platz drei ging an den Lokalmatador sowie Publikumsliebling Peter Kaiser aus Reutte in Tirol. Schließlich wurde noch der beste Trick prämiert. Hier hatte Leopold Ehrhardt mit einem super smoothen Flipwhip die Nase vorn.

Great Style beim Finale des ersten O´Neal Rookies Slopestyle in Serfaus-Fiss-Ladis.
# Great Style beim Finale des ersten O´Neal Rookies Slopestyle in Serfaus-Fiss-Ladis.

Der Lokalmatador Peter Kaiser zeigt einen 360.
# Der Lokalmatador Peter Kaiser zeigt einen 360.

Hier die Sieger der U19 Klasse des O`Neal Rookies Slopestyle.
# Hier die Sieger der U19 Klasse des O`Neal Rookies Slopestyle.

Enduro goes Downhill

Am Sonntag wird beim Kona MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis.ROOKIES neben dem Downhill auch ein Enduro-Rennen gefahren. Dabei wird Youngster Raphaela Richter am Start sein. Die erst 16-jährige Deutsche dominiert derzeit die European Enduro Series und ist dort Seriensiegerin in der Erwachsenklasse. Ihren Besuch in Serfaus-Fiss-Ladis nutzte Richter, um erstmals auch in einem Downhillrennen an den Start zu gehen. Als Lizenzfahrerin fuhr sie am Samstag außer Konkurrenz mit und legte prompt die schnellste Zeit aller Frauen hin, die am Start waren. „Es war eine super Erfahrung, es hat Spaß gemacht“, so ihr Fazit.

Alle Infos zum Festival gibt es unter www.bikepark-sfl.at

Foto: Felix Schüller

  1. benutzerbild

    piilu

    dabei seit 03/2011

    Ist das nicht nen bisschen peinlich für den Sport wenn der Sieger eines Rennens einen Drahtreifen als Preis bekommt?
  2. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!