Steve Peat hat sich beim Training auf dem Motocross-Bike das vordere Kreuzband verletzt und muss im April operiert werden.

Er wird bei den World Cup-Rennen am Start sein und sein Team unterstützen. Außerdem hofft er, später in der Saison wieder auf dem Rad zu sitzen.

„Motocross hat schon immer eine wichtige Rolle in meinem Wintertraining gespielt. Ich war bei einem Fotoshoot für einen der Teamsponsoren und hatte eine leichte Kollision mit einem anderen Fahrer. Er schaltete in den Leerlauf genau als ich hinter ihm in die Kurve kam. Ich konnte nicht schnell genug abbremsen, blieb mit dem Lenker an seinem Auspuff hängen und flog von meinem Bike. Ich landete hart und drehte mich um meinen Fuß, der fest auf dem Boden stand. Dann machte es ein hässliches „pop“-Geräusch und ich dachte nur „Oh Mist“. Ich wusste sofort, was los war.“ – Steve Peat

Obwohl er den Rekord von 17 World Cup Siegen hält und 2009 die Weltmeisterschaft gewann, hat Steve noch lange nicht genug vom Rennsport.

„Ich habe diesen Winter hart trainiert. Die Testfahrten mit Fox im Februar liefen sehr gut und das ganze Team ist auf dem neuen V10 richtig schnell unterwegs. Ich könnte die Saison ohne Operation durchhalten, indem ich mein Knie immer mit Tape stütze. Aber das ist nur eine kurzzeitige Lösung. Und ich plane nicht auf kurze Zeit, wenn es ums Rennen fahren geht.“

Steve verdient sicherlich seinen Spitznamen „Sheffield Steel“: Er hat schon 23 Downhill-Seasons hinter sich und ist immer auf dem höchsten Level dabei gewesen. Diese unglaubliche Leistung lässt die Frage aufkommen: Werden wir Peaty dieses Jahr wieder im World Cup Zirkus sehen?

„Ja, ich weiß noch nicht genau wie lange es dauern wird bis ich wieder selbst fahren kann, aber ich werde bei jedem Rennen da sein. Viele Leute vergessen, dass auch Greg letzte Saison nach einer Knie-OP gestartet ist. Josh hat auch gerade erst eine Fuß-Verletzung hinter sich. Ich hoffe meine Teamkollegen so gut wie möglich unterstützen zu können und ihnen bei den Vorbereitungen auf die größten Rennen des Jahres eine Hilfe zu sein.“

Das erste UCI World Cup Rennen findet am 12. April in Lourdes in Frankreich statt.

Folg Steves Team in der neuen Webserie über das Santa Cruz Syndicate. Die erste Folge erschein am 13. April auf santacruzbicycles.com.

Info: Pressemitteilung Santa Cruz
  1. benutzerbild

    SEB92

    dabei seit 10/2010

    Steve Peat hat sich beim Training auf dem Motocross-Bike das vordere Kreuzband verletzt und muss im April operiert werden.


    → Den vollständigen Artikel "Steve Peat: Kreuzband beim Motocross-Training verletzt" im Newsbereich lesen


  2. benutzerbild

    tool

    dabei seit 04/2002

    Ärgerlich. Gute Besserung.
  3. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Santa Cruz Syndicate gleicht derzeit einem Lazarett.
  4. benutzerbild

    zupaphil

    dabei seit 05/2007

    Da kann man nur gute Besserung wünschen! Mehr als ärgerlich!
  5. benutzerbild

    bs99

    dabei seit 10/2007

    Für einen Peaty ist das nur eine Schramme!

    He´ll be back!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!