Nachdem sich im Rennradbereich 11 Ritzel durchgesetzt haben, war es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit bis dieser Schritt auch im MTB-Sektor passiert. Wie schon beim 10er Ritzelpaket ist erneut SRAM die führende Kraft und bringt es, so wie es aussieht, als erstes auf den Markt.

SRAM hat heute früh Infos zu einer neuen Antriebsfamilie – der SRAM XX1 – veröffentlicht. Dem Namen kann man entnehmen, dass es sich um eine Top Gruppe handelt (XX), die “1″ steht für nur ein Kettenblatt – oder trotz Doppel-X für 11 Gänge? Die Gruppe soll im Enduro und XC-Race-Bereich Anwendung finden, nur ein Kettenblatt verlangt tendenziell auch eher nach einem fitten Fahrer.


SRAM XX1 montiert an Jerome Clementz Jekyll

Kompatibilität zu Grip Shift und Triggern ist gegeben. “Innovative chain management technology including TYPE 2″ wird ebenso erwähnt. Das Sram Type 2 Schaltwerk wurde bereits vorgestellt und wird wohl auch in der neuen Gruppe dafür sorgen, dass die Kette auch in groben Abfahrten auf dem Blatt bleibt. Desweiteren könnte das Kettenblatt eine wichtige Rolle spielen. Auf den Fotos kann man erkennen, dass das Kettenblatt bzw. jeder zweite Zahn ungewöhnlich geformt aussieht. Vereinzelte breitere Zähne könnten ein Herausfallen der Kette verhindern und vielleicht haben es die SRAM Ingenieure ja hinbekommen die Kette ausschließlich über das Schaltwerk und ein spezielles Kettenblatt im Zaum zu halten – das wäre dann wirklich innovativ!


SRAM XX1

Zur Kassette gibt es als Info “Widest range cassette available” – auf dem Foto unten kann man nachzählen, es sieht aus wie eine 11-fach Kassette. Auf dem Foto mit Jerome Clementz Bike sieht man einen sehr großen leichtesten Gang, der damit das Wegfallen des zweiten Kettenblattes kompensieren soll.

Auf dem Crankworx Les 2 Alpes vom 9. bis 15 Juli wird man weitere Details zum XX1 zeigen.

Dazu kommt ein Ritzel, es entfallen dafür ein Trigger, der Umwerfer, ein Kettenblatt und eine Kettenführung – 1 x 11 – was meinst du?

Fotos von dennisstratmann.de

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    Hasifisch
    Argument 2 trifft für mich nicht zu. Wenn ich mir ein anderes System als die HS verbauen würde, wäre ich mit Kurbel, Umwerfer, Trigger, Bash und KeFü wohl in einem ähnliche Preisbereich. Aber das muss jeder selbst wissen.
    Na dann bist du aber entweder bei sehr hochwertigen und leichten Teilen => >500g Unterschied zur HS, oder du verballerst unsinnig viel Kohle für optisch tolle Teile wie eine Face Face Kurbel o. ä. ;) Wenn ich von SLX Teilen ausgehe, liegt man mit Umwerfer, Kurbel (inkl. KB + Bash) und Stinger bei ~150€ und ist ca. 450g leichter... was kostet eine HS nochmal? :D Mit XTR-Kurbel, leichten Blättern und Carbon-Arm sollte man immer noch unter dem Preis der HS liegen, aber >600g leichter sein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Metalfranke

    dabei seit 01/2009

    Hab beides... HS AM is ca 700g schwerer als meine XTR 970 mit Specialites TA 24/36/ Syntace Grinder und XTR direct mount, 2fach Kefü blablub. Fakten....
    Edit: damals noch mit Stinger ermittelt. Nun mit cguide nochmals leichter ;)

    btt: Also ich stell mir 11fach insofern problematisch vor, als dass es einem vermutlich die komplette Schaltung verstellt sobald man mal nen Abgang in die Botanik macht. Da zickt ja 10fach schon um ein Vielfaches mehr rum als ganz klassisch mit 9.
  4. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    `Smubob´
    Na dann bist du aber entweder bei sehr hochwertigen und leichten Teilen => >500g Unterschied zur HS, oder du verballerst unsinnig viel Kohle für optisch tolle Teile wie eine Face Face Kurbel o. ä. ;) ...
    Das würde hier zu weit führen, aber mit dem Zeug, was ich mir alternativ gekauft hätte, waren es definitiv 500g bei ähnlichem Preis. Kurzes Schaltwerk und kürzere Kette mit eingerechnet.
    C.Guide habe ich übrigens trotzdem dran...von mir gibt es jetzt aber kein OT mehr hier...;)
  5. benutzerbild

    cliomare

    dabei seit 02/2007

    `Smubob´
    Wenn ich von SLX Teilen ausgehe, liegt man mit Umwerfer, Kurbel (inkl. KB + Bash) und Stinger bei ~150€ und ist ca. 450g leichter... was kostet eine HS nochmal?
    Will halt nicht jeder "nur" SLX fahren.
    Für XT Kurbel, Stinger, Bashguard, Umwerfer und XT/X9 Trigger ist man rund >250€ los (Strassenpreise).
    Strassenpreis fürs HS Set inkl. X0 Trigger sind 400€, also nicht soo viel teurer.


    Ich finde es schade dass die großen Firmen nicht in den Getriebemarkt einsteigen sondern nur die schon lange bestehende Kettenschaltung ver"schlimm"bessern.
    Warum macht Schimano oder Sram mal nicht so was wie Pinion? Bei den vorhandene Resourcen müßten die das doch auch hinbekommen?
  6. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    cliomare
    Will halt nicht jeder "nur" SLX fahren.
    Mensch, das war doch nur ein Beispiel :rolleyes:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!