HomeAllgemeinMountainbike-Region Schottland: weltklasse oder alter Hut? — 31. Oktober 2012 15:43

Mountainbike-Region Schottland: weltklasse oder alter Hut?

Von

Der Tourismus-Verband Schottland versucht schon seit längerer Zeit, den nördlichen Inselteil Großbritanniens als Mountainbike-Eldorado zu bewerben. Im Rahmen des Programms “Developing mountain biking in Scotland” wird die Region seit gestern mit einem neuen Werbeclip beworben. Unter dem Namen “Are We World Class?” werden in dem Clip die namhaftesten britischen Mountainbiker zur Region Schottland und deren Spots befragt. Die elementare Frage, die den Fahrern gestellt wird ist, ob die Region für den Mountainbike-Sport weltklasse ist. Eine interessante Frage, die auch wir beantwortet wissen wollen.

Are We World Class? from Graeme McLean on Vimeo.

Wenn Schottland mit dem Mountainbike-Sport in Verbindung gebracht wird, dann kommt wohl den meisten als erstes der legendäre World Cup in Fort William in den Sinn. Kein anderer World Cup zieht so viele Fans an und versetzt die Massen an Zuschauern jedes Jahr aufs Neue so umfassend ins Staunen und Jubeln. Schottland hat jedoch noch mehr zu bieten als den World Cup: Neben Bikeparks wie Innerleithen gibt es auch diverse Trail-Parks zu entdecken, von den zahlreichen Wanderwegen in den Highlands ganz zu schweigen.


# World Cup-Spektakel in Fort William/Schottland

Der Reise-Experte Tobias Woggon war schon diverse Male im Norden Großbritanniens unterwegs. Für ihn zählt Schottland zu den besten MTB-Spots unserer Erde. Auf die Frage, was denn bisher seine beste Reise gewesen sei, verriet uns Tobi in einem Interview [hier zum Artikel] Folgendes: “Mein bester Trip – na ja, das ist schwierig zu sagen. Wahrscheinlich ist es der, über den ich noch nie eine Geschichte gemacht habe, und zwar der Trip durch Schottland. Im Frühjahr waren wir mit einer coolen Reisegruppe, der Interessengemeinschaft Singletrail, in den Highlands unterwegs. Die Landschaft und die Leute sind unglaublich faszinierend und die Trails sind schwer zu toppen. BKM-SE war mit seiner kleinen GoPro dabei und hat ein super Video gemacht, was auch zum Video der Woche bei euch gewählt wurde, vielleicht kann sich der eine oder andere noch daran erinnern.”

Im Interview vertieft er seine Antwort und geht auch darauf ein, was genau ihn an Schottland so sehr fasziniert: “Was mich an Schottland so fasziniert ist die Landschaft, eine unglaubliche Weitsicht und die Killer-Trails. Die Schotten zeigen, was man aus einem flachen Hügel alles raus holen kann. Die Trails der Seven Stanes sind so flowig, dass man selbst berghoch noch Anlieger ausfahren kann und eine Menge Spaß hat. Das beste Erlebnis, an das ich mich erinnern kann, war der Ride in Kirroughtree, wir waren auf dem Trail unterwegs und mussten einen Schlauch wechseln, als eine ältere Frau mit einem Hollandrad an uns vorbei fuhr und genau so viel Spaß hatte wie wir. Auf diesen Trails wächst der Anspruch mit der Geschwindigkeit, so kann jeder Spaß haben.”

In unserem “How to travel”-Artikel mit Tobi, wusste dieser ebenfalls über eine nicht ganz unwichtige Erkenntnis zum Thema Camping in Schottland zu berichten: “Schottland ist in Sachen Camping ganz anders als Mitteleuropa, da kannst Du stehen bleiben wo und wie du willst, kannst kochen, Zelt aufstellen und sogar Feuer machen. Wirklich top!”


# Der Ausblick von Fort William: einige typisch schottische Seen. 

Die Schotten zeigen, was man aus einem flachen Hügel alles raus holen kann. Die Trails der Seven Stanes sind so flowig, dass man selbst berghoch noch Anlieger ausfahren kann und eine Menge Spaß hat. - Tobias Woggon


# Nicht nur die Landschaft Schottlands kann begeistern, auch die kleine Städtchen haben einen ganz besonderen Flair. 

Schottland gehört für mich tatsächlich zu den besten Mountainbike-Zielen, die ich bisher besucht habe. Klar, man sollte sich warm anziehen und einigermaßen wetterfest sein. Dort oben ist es nämlich häufig mindestens so rau, wie man denkt. Das Land bietet eine unglaubliche Anzahl an genialen Trails. Die Landschaft ist wunderschön und die Menschen dort einfach nett und herzlich.

Die Trail-Center, die sich über das ganze Land verteilen, sind quasi All Mountain-Bikeparks. Sie ermöglichen Bikern jeden Levels leichten Zugang zum Flowerlebnis. Auf wetterfest angelegten Trails bieten sie verschieden lange und anspruchsvolle Touren mit nicht selten knapp 100% Trailanteil. Wo gibt es das sonst? Das Verrückteste ist: Hier macht häufig sogar das Bergauffahren Spaß, da die Trails meist angenehm flach angelegt sind. Touristische Highlights, die man bei einer Reise nicht missen sollte, sind: Die Isle of Skye, die Hauptstadt Edinburgh, eine (ausgiebige) Whisky-Verkostung und fettes britisches Frühstück. - Max Schumann


# Fort William: direkt an der Bucht “Loch Linnhe”. 

Das Highlight in Schottland, der World Cup in Fort William.


# Dan Atherton auf einer seiner ehemaligen Trainingsstrecken. 


# Dir World Cup-Strecke von oben.

Videographische User-Werke aus Schottland

Mit dem von Tobi Woggon angesprochenen GoPro-Video von IBC-User BKM-SE möchten wir an dieser Stelle zu Anfang machen.

Schottland von BKM-SE – mehr Mountainbike-Videos

A Roadtrip through Scotland von rock&roll – mehr Mountainbike-Videos

World Cup Fort William Anfahrt von nuts – mehr Mountainbike-Videos

Wenn man den Bildern, den Videos sowie den Aussagen der Top-Fahrer glauben schenken darf, so scheint Schottland die Strapazen der langen Anfahrt wohl alle Mal wert zu sein. Leider blieb es den Mitgliedern unserer Redaktion bisher vergönnt, selbst einen Mountainbike-Urlaub in Schottland zu unternehmen. Daher die Frage an euch: Hatte ihr schon einmal die Gelegenheit Schottland mit dem Mountainbike zu erkunden? Wenn ja, wie hat es euch gefallen und welche Spots lassen sich ruhigen Gewissens weiterempfehlen? Und natürlich wollen auch wir euch jene Frage stellen, die sich auch die Schöpfer des eingangs gezeigten Videos gestellt haben: Ist Schottland eine weltklasse Mountainbike-Region?


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein, Orte, Reise & Spot-Guides
timthumb
Wöchentliche Hintergrund-Updates: Neue einheitliche Navigationsleiste

Entwickler Marcus war wieder fleißig und hat eine ziemlich umfassende Neuerung mitgebracht - die einheitliche Navigationsleiste. Hier seine Info aus dem Schaltwerk: Die vergangene Woche...

Schließen