Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Fahrerbesprechung der Slopestyler
Fahrerbesprechung der Slopestyler
Gegen die Hitze gab es...
Gegen die Hitze gab es...
...verschiedene Lösungen.
...verschiedene Lösungen.
Wer wollte konnte sich Bikes von Pivot ausleihen...
Wer wollte konnte sich Bikes von Pivot ausleihen...
...oder die Produkte von Smith begutachten.
...oder die Produkte von Smith begutachten.
Schön tief gezogener 3er
Schön tief gezogener 3er
Schöner flacher Dreier
Schöner flacher Dreier
Stylepunkte gibts für den T-Shirt-Sonnenschutz im Hinter- und das Outfit im Vordergrund
Stylepunkte gibts für den T-Shirt-Sonnenschutz im Hinter- und das Outfit im Vordergrund
Auf dem sogenannten Panzergelände fanden schon etliche 4X Rennen statt
Auf dem sogenannten Panzergelände fanden schon etliche 4X Rennen statt - https://www.facebook.com/PanzergelaendeReutlingen
Live-Musik und später eine After-Party
Live-Musik und später eine After-Party
Auch für Nicht-Biker gab es genug Programm
Auch für Nicht-Biker gab es genug Programm
Leckere Koffeinspritze gabs frisch vom Erzeuger
Leckere Koffeinspritze gabs frisch vom Erzeuger
Auch wenn manche Wasser bevorzugten
Auch wenn manche Wasser bevorzugten
Die Kamera schmeckt sicher nach Hundekuchen oder?
Die Kamera schmeckt sicher nach Hundekuchen oder?
Giant Prototyp gesichtet
Giant Prototyp gesichtet
Schon in den ersten Läufen ging es schnell zur Sache
Schon in den ersten Läufen ging es schnell zur Sache
Waldburger schon zu beginn durchweg auf der Pro-Line und verdammt stark
Waldburger schon zu beginn durchweg auf der Pro-Line und verdammt stark
Pushen zum Ziel
Pushen zum Ziel
Der Brechsand war nicht für alle gut berechenbar
Der Brechsand war nicht für alle gut berechenbar
Zwischendrin wurde noch am Slopstylekurs die Landung verbessert
Zwischendrin wurde noch am Slopstylekurs die Landung verbessert
Dick eingepackt aber den Kurs fest im Blick
Dick eingepackt aber den Kurs fest im Blick
Besonders drollig aber nicht weniger ehrgeizig...
Besonders drollig aber nicht weniger ehrgeizig...
...ging es bei den Zwergen zur Sache.
...ging es bei den Zwergen zur Sache.
"Und warum gibts hier keine Laufradklasse?"
"Und warum gibts hier keine Laufradklasse?"
Alles gut? Alle da? – Die Kids wurden im Ziel gleich in Empfang genommen.
Alles gut? Alle da? – Die Kids wurden im Ziel gleich in Empfang genommen.
Die Zunge stabilisiert!
Die Zunge stabilisiert!
Die Proline war absolut rennentscheidend
Die Proline war absolut rennentscheidend
Das wusste auch Sebastian Last der sich in der Hobby-Klasse nach vorne kämpfte
Das wusste auch Sebastian Last der sich in der Hobby-Klasse nach vorne kämpfte
Waldburger ließ es gut laufen...
Waldburger ließ es gut laufen...
...und entschied viele Läufe entspannt für sich.
...und entschied viele Läufe entspannt für sich.
Der Zweite dieses Laufs hat trotzdem gute Laune
Der Zweite dieses Laufs hat trotzdem gute Laune
Hitzeschlacht...
Hitzeschlacht...
...und Schattensuchende
...und Schattensuchende
Last im Zielsprint
Last im Zielsprint
Aus der Kurve gings dann direkt über die Pro-Line...
Aus der Kurve gings dann direkt über die Pro-Line...
...in interessanter Flughaltung behielt Gauss seine erste Position...
...in interessanter Flughaltung behielt Gauss seine erste Position...
...bis ins Ziel.
...bis ins Ziel.
Fair und sportlich wurde sich im Ziel gratuliert
Fair und sportlich wurde sich im Ziel gratuliert
Zielgerade und ein Blick nach hinten. Wie viel brauchts noch oder kann ich rollen lassen?
Zielgerade und ein Blick nach hinten. Wie viel brauchts noch oder kann ich rollen lassen?
Katrin Karkhof sicherte sich schon im letzten Jahr auf dieser Strecke den Titel "Deutsche 4X-Meisterin" und gewann auch dieses Rennen
Katrin Karkhof sicherte sich schon im letzten Jahr auf dieser Strecke den Titel "Deutsche 4X-Meisterin" und gewann auch dieses Rennen
Glücklich
Glücklich
Die Mädels aus dem Finale
Die Mädels aus dem Finale
Göhler muss sich in diesem Lauf geschlagen geben
Göhler muss sich in diesem Lauf geschlagen geben
Adrian Hanko ganz stark mit Singlespeed unterwegs in der Master-Klasse...
Adrian Hanko ganz stark mit Singlespeed unterwegs in der Master-Klasse...
...hatte Pech in der letzten Kurve als ihm die Kette verloren ging...
...hatte Pech in der letzten Kurve als ihm die Kette verloren ging...
...und er von 1. Position...
...und er von 1. Position...
...rennend nur die...
...rennend nur die...
...Holzmedaille erreichte. Trotzdem starke Leistung.
...Holzmedaille erreichte. Trotzdem starke Leistung.
Waldburger im Finale uneinholbar...
Waldburger im Finale uneinholbar...
...für Göhler...
...für Göhler...
...und so muss sich der 4X Weltmeister mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
...und so muss sich der 4X Weltmeister mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
Göhler nimmts gelassen
Göhler nimmts gelassen
Nico Scholze präsentierte extrem gut ausgeführte Tricks vor dem Panorama der Albkante – egal ob Tuck No Hander ...
Nico Scholze präsentierte extrem gut ausgeführte Tricks vor dem Panorama der Albkante – egal ob Tuck No Hander ...
...oder flach gedrehter 3er.
...oder flach gedrehter 3er.
X-Up über den Boner-Log
X-Up über den Boner-Log
Egal ob rückwärts...
Egal ob rückwärts...
...oder vorwärts...
...oder vorwärts...
...Flips gehören zum Standard-Reportroit...
...Flips gehören zum Standard-Reportroit...
Genau wie Tucks.
Genau wie Tucks.
Am letzten Sprung hauten die Fahrer ihre besten Tricks raus
Am letzten Sprung hauten die Fahrer ihre besten Tricks raus
Sehr gut ausgeführter Superman Seatgrab
Sehr gut ausgeführter Superman Seatgrab
Goon 3er von Nico
Goon 3er von Nico
Hier war noch alles gut – leider verfehlte der Fahrer bei der Landung den Lenker...
Hier war noch alles gut – leider verfehlte der Fahrer bei der Landung den Lenker...
...aber außer einer Staubwolke passierte nichts.
...aber außer einer Staubwolke passierte nichts.
Nico Scholze brät auf dem Weg zurück zum Slopestyle-Start
Nico Scholze brät auf dem Weg zurück zum Slopestyle-Start
Flips in Varianten bringen gute Punkte
Flips in Varianten bringen gute Punkte
Flip am Stepdown war dann doch eine Ansage
Flip am Stepdown war dann doch eine Ansage
Nur nicht den Überblick verlieren beim Backflip Thailwhip
Nur nicht den Überblick verlieren beim Backflip Thailwhip
Flip-Variationen die sich sehen lassen konnten
Flip-Variationen die sich sehen lassen konnten
Indian Air...
Indian Air...
...und fetter Superman
...und fetter Superman
Knapp – aber dieser unterdrehte Frontflip wurde noch rausgefahren
Knapp – aber dieser unterdrehte Frontflip wurde noch rausgefahren
Jannik und Nico
Jannik und Nico
Für die Menge gab es dann noch einen Megatrain mit den besten Tricks
Für die Menge gab es dann noch einen Megatrain mit den besten Tricks
Slopestyle...
Slopestyle... - 1. Jannik Völk 2. Nico Scholze 3. Jonny Kielhorn
...und die Arbeitsgeräte
...und die Arbeitsgeräte
Das Podium der Hobby Herren
Das Podium der Hobby Herren
Die alten Jungs
Die alten Jungs
Podium der Mädels
Podium der Mädels - 1. Katrin Karkhof 2. Jessica Schmalbach, 3. Marisa Roth
Podium der Elite
Podium der Elite
Spaß hatten definitiv alle
Spaß hatten definitiv alle

In den vergangenen Jahren begeisterte der Stop des 4X Cups in Reutlingen viele Zuschauer und Fahrer. Jetzt holte die Organisation noch Slopestyle und ein Pumptrackrennen mit ins Boot und macht das Event so noch attraktiver. Bei bestem Wetter konnten die Besucher die Events genießen und sich bei Snacks, Kaffee und Erfrischungsgetränken von den Fahrern beeindrucken lassen. Alternativ konnte man auf Demo-Bikes auch selbst eine Runde drehen oder sich die präsentierten Produkte ansehen. Beim 4X gewann dann Waldburger vor dem aktuellen Weltmeister Göhler. Beim Slopestyle sicherte sich Völk knapp vor Scholze den Sieg.

Das 1.Mountainbike Festival steht in den Geschichtsbüchern und was war das für ein Fest. Doch lass uns Freitag Abend mit dem Pumptrack-Rennen beginnen. Favorit und Local Hero Benedikt Last war leider angeschlagen und hatte sich den ganzen Tag schon nicht blicken lassen. Alle hofften, dass er sich die Kräfte für den Abend sparen möchte. Jedoch war es leider nicht so. Benedikt Last ging nicht an den Start, dafür sein jüngerer Bruder Sebastian und der machte ordentlich Dampf. Bei ungefähr 25 Fahrern war das Fahrerfeld mit jeder Altersklasse besetzt. Die jüngsten kamen aus der Heimischen Motocross-Jugend, welche sich ein internes Battle lieferte. Die erste Bestzeit legte der Reutlinger David Jäckel, vom BMX-Team Jäckel, vor. Jäckel hat und wird in dieser Saison vermehrt auf dem 4Cross-Bike zu sehen sein. Dann kam Jonas Gauß und zeigte auf seinem 4Cross-Fully was er konnte. Eine Zeit von 9,26s stand auf der Uhr. Sebastian Last legte auf 9,31s nach und es wurde eng. Im Finale hatte jedoch Gauß den Hauch mehr Kurven-Fahrgefühl und zeigte mit der Bestzeit von 8,94s, dass er heute nicht zu schlagen ist.

Fahrerbesprechung der Slopestyler
# Fahrerbesprechung der Slopestyler
Gegen die Hitze gab es...
# Gegen die Hitze gab es...
...verschiedene Lösungen.
# ...verschiedene Lösungen.

Am nächsten Morgen war das Orga-Team schon früh auf den Beinen. Das Wetter hielt was es versprach, es war ein wolkenloser Himmel und es hatte an die 25°C. Die 4Cross und Slopestyle Fahrer staunten nicht schlecht was da für ein Slopestyle-Kurs gebaut wurde. Das 4Cross Training begann früh, daher stand schnell das Fahrerfeld fest. Insgesamt 95 Fahrer und davon 26 Elitefahrer – das bedeutet 32er-Finale und viel Action. Weltmeister Aiko Göhler war vor Ort, sowie WM-Teilnehmer Tom Scherer, Jonas Gauß und Marvin Schaub. Dazu war auch der Drittplazierte der Schweizer WM 2014, Simon Waldburger und die Deutsche 4Cross Meisterin Katrin Karkhof am Start. Der Drittplatzierte der WM 2015, Benedikt Last, ist leider durch das Aussetzten des Pumptrack-Rennens auch nicht fitter geworden und muss weiter pausieren. Die Quali beginnt und die Favoriten setzen sich ab.

Wer wollte konnte sich Bikes von Pivot ausleihen...
# Wer wollte konnte sich Bikes von Pivot ausleihen...
...oder die Produkte von Smith begutachten.
# ...oder die Produkte von Smith begutachten.

In der Mittagspause ging dann das Slopestyle-Training los und die Süddeutsche Elite war am Start mit Nico Scholze, Jannik Völk, Jonny Kielhorn und Urs Reinosch.

Um nicht nur was für die Augen zu haben sondern auch für die Ohren, haben die Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, um die Pforzheimer Band Voodoo Kiss auf die Bühne zu bringen. Bei sehr fetzigen, rockigen Beats konnten nicht viele still sitzen bleiben.

Schön tief gezogener 3er
# Schön tief gezogener 3er
Schöner flacher Dreier
# Schöner flacher Dreier
Stylepunkte gibts für den T-Shirt-Sonnenschutz im Hinter- und das Outfit im Vordergrund
# Stylepunkte gibts für den T-Shirt-Sonnenschutz im Hinter- und das Outfit im Vordergrund
Auf dem sogenannten Panzergelände fanden schon etliche 4X Rennen statt
# Auf dem sogenannten Panzergelände fanden schon etliche 4X Rennen statt - https://www.facebook.com/PanzergelaendeReutlingen
Live-Musik und später eine After-Party
# Live-Musik und später eine After-Party
Auch für Nicht-Biker gab es genug Programm
# Auch für Nicht-Biker gab es genug Programm
Leckere Koffeinspritze gabs frisch vom Erzeuger
# Leckere Koffeinspritze gabs frisch vom Erzeuger
Auch wenn manche Wasser bevorzugten
# Auch wenn manche Wasser bevorzugten
Die Kamera schmeckt sicher nach Hundekuchen oder?
# Die Kamera schmeckt sicher nach Hundekuchen oder?
Giant Prototyp gesichtet
# Giant Prototyp gesichtet

Die 4Cross Finals standen an. 32 Finale bei der Elite – Durch die enge Quali waren Zweikämpfe bis zur Ziellinie zusehen. Göhler weiter, Scherer weiter, Waldburger weiter, Gauß weiter. 16er Finale nun waren auch die U11, U13, Hobby und die Elite wieder am Start. In der Hobby Klasse wunderten sich einige über das Auftreten eines Fahrers. Das Outfit kannten einige Fans, jedoch stimmte die Klasse nicht. Last stand auf dem Trikot und wieder zeigte Sebastian Last, dass er aus derselben Familie wie sein Bruder kommt. Kraftvoll springt er die Proline und zählt zu den Favoriten seiner Klasse. Beim Halbfinale waren wieder alle Klassen bis auf die Frauen dabei. In der Hobby-Klasse fuhr Last souverän ins Finale ein. In der Elite-Klasse stürzte Gauß und der Weg für Marcus Haug ins Finale war frei. Marcus Haug kommt auch aus der Gegend Reutlingens und hat mit Hauptorganisator Franz Schneider den Slopestyle-Kurs gebaut und eingesprungen. Somit stand das Elite Finale fest. Simon Waldburger kam ohne Probleme ins Finale und durfte als Erster wählen. Auf Startposition zwei stand Tom Scherer und auf drei Weltmeister Aiko Göhler und ganz außen, was in Reutlingen kein Nachteil sein muss, Marcus Haug.

Schon in den ersten Läufen ging es schnell zur Sache
# Schon in den ersten Läufen ging es schnell zur Sache
Waldburger schon zu beginn durchweg auf der Pro-Line und verdammt stark
# Waldburger schon zu beginn durchweg auf der Pro-Line und verdammt stark
Pushen zum Ziel
# Pushen zum Ziel
Der Brechsand war nicht für alle gut berechenbar
# Der Brechsand war nicht für alle gut berechenbar
Zwischendrin wurde noch am Slopstylekurs die Landung verbessert
# Zwischendrin wurde noch am Slopstylekurs die Landung verbessert
Dick eingepackt aber den Kurs fest im Blick
# Dick eingepackt aber den Kurs fest im Blick
Besonders drollig aber nicht weniger ehrgeizig...
# Besonders drollig aber nicht weniger ehrgeizig...
...ging es bei den Zwergen zur Sache.
# ...ging es bei den Zwergen zur Sache.
"Und warum gibts hier keine Laufradklasse?"
# "Und warum gibts hier keine Laufradklasse?"
Alles gut? Alle da? – Die Kids wurden im Ziel gleich in Empfang genommen.
# Alles gut? Alle da? – Die Kids wurden im Ziel gleich in Empfang genommen.
Die Zunge stabilisiert!
# Die Zunge stabilisiert!

Die Hobbyklasse konnte Sebastian Last für sich entscheiden, auf 2 landete Ole Harms und auf 3 Clemens Bachmann.

Bei den Damen konnten wir in der Quali schon heiße Fights sehen und im Finale konnte die Deutsche Meisterin zeigen, dass ihr die Strecke in Reutlingen sehr liegt und fährt ihren zweiten Sieg ein. Zweite wurde Jessica Schmalbach, Dritte Marisa Roth und auf Platz vier landete Ilka Schrumpf. Nun die Elite: Das Gatter fällt, Waldburger kommt als erster raus und sichert sich die freie Fahrt in Ziel. Göhler mit schlechtem Start, schaut sich an was Scherer und Haug vor sich machen. Haug kommt aus dem Gleichgewicht und kommt in Kontakt mit Scherer. Haug stürzt und Scherer hat Probleme mit seiner Kette – somit stand die Zieleinfahrt fest: Waldburger 1, Göhler 2, Scherer 3, Haug 4. Gauß konnte das kleine Finale gewinnen und somit landet er auf Rang fünf.

Die Proline war absolut rennentscheidend
# Die Proline war absolut rennentscheidend
Das wusste auch Sebastian Last der sich in der Hobby-Klasse nach vorne kämpfte
# Das wusste auch Sebastian Last der sich in der Hobby-Klasse nach vorne kämpfte
Waldburger ließ es gut laufen...
# Waldburger ließ es gut laufen...
...und entschied viele Läufe entspannt für sich.
# ...und entschied viele Läufe entspannt für sich.
Der Zweite dieses Laufs hat trotzdem gute Laune
# Der Zweite dieses Laufs hat trotzdem gute Laune
Hitzeschlacht...
# Hitzeschlacht...
...und Schattensuchende
# ...und Schattensuchende
Last im Zielsprint
# Last im Zielsprint
Aus der Kurve gings dann direkt über die Pro-Line...
# Aus der Kurve gings dann direkt über die Pro-Line...
...in interessanter Flughaltung behielt Gauss seine erste Position...
# ...in interessanter Flughaltung behielt Gauss seine erste Position...
...bis ins Ziel.
# ...bis ins Ziel.
Fair und sportlich wurde sich im Ziel gratuliert
# Fair und sportlich wurde sich im Ziel gratuliert
Zielgerade und ein Blick nach hinten. Wie viel brauchts noch oder kann ich rollen lassen?
# Zielgerade und ein Blick nach hinten. Wie viel brauchts noch oder kann ich rollen lassen?
Katrin Karkhof sicherte sich schon im letzten Jahr auf dieser Strecke den Titel "Deutsche 4X-Meisterin" und gewann auch dieses Rennen
# Katrin Karkhof sicherte sich schon im letzten Jahr auf dieser Strecke den Titel "Deutsche 4X-Meisterin" und gewann auch dieses Rennen
Glücklich
# Glücklich
Die Mädels aus dem Finale
# Die Mädels aus dem Finale
Göhler muss sich in diesem Lauf geschlagen geben
# Göhler muss sich in diesem Lauf geschlagen geben
Adrian Hanko ganz stark mit Singlespeed unterwegs in der Master-Klasse...
# Adrian Hanko ganz stark mit Singlespeed unterwegs in der Master-Klasse...
...hatte Pech in der letzten Kurve als ihm die Kette verloren ging...
# ...hatte Pech in der letzten Kurve als ihm die Kette verloren ging...
...und er von 1. Position...
# ...und er von 1. Position...
...rennend nur die...
# ...rennend nur die...
...Holzmedaille erreichte. Trotzdem starke Leistung.
# ...Holzmedaille erreichte. Trotzdem starke Leistung.
Waldburger im Finale uneinholbar...
# Waldburger im Finale uneinholbar...
...für Göhler...
# ...für Göhler...
...und so muss sich der 4X Weltmeister mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
# ...und so muss sich der 4X Weltmeister mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
Göhler nimmts gelassen
# Göhler nimmts gelassen

Direkt im Anschluss startet nochmal ein kleines Slopestyle Warm-up und dann ging es gleich mit dem Contest los. Der Kurs lief sofort flüssig und die Fahrer hatten Spaß. Das hat man sofort an ihren Tricks gesehen: Das erste Hindernis war ein steiler Holzkicker auf welchen Tricks wie Backflip-Tailwip, 360-Barspin, 360-Tailwip, Double Tailwip und vieles mehr gezeigt wurden. Der Brunox-Boner Log kam als nächstes Hindernis. Hier zeigten einige einen 360 oder einen Barspin. Nun galt es Schwung aufzunehmen, ein massiver Step-Down stand an. Hier zeigte Nico Scholze einen Backflip, aber auch die anderen Fahrer zeigten all ihr Können. Das vierte und letzte Hindernis war nochmal ein massiver Sprung. Dort kam es noch einmal zum Finalen Showdown. Vom Backflip-Tuck no Hander bis zum Cork-720. Das Finale Ranking: 1. Jannik Völk 2. Nico Scholze 3. Jonny Kielhorn. Die Veranstalter vom 1. RMC Reutlingen möchten sich bei allen Helfern, Sponsoren, Fahrern und sonstigen Mitwirkenden bedanken. Wir hoffen uns im nächsten Jahr noch einmal mit so einer Tollen Veranstaltung präsentieren zu können.

Nico Scholze präsentierte extrem gut ausgeführte Tricks vor dem Panorama der Albkante – egal ob Tuck No Hander ...
# Nico Scholze präsentierte extrem gut ausgeführte Tricks vor dem Panorama der Albkante – egal ob Tuck No Hander ...
...oder flach gedrehter 3er.
# ...oder flach gedrehter 3er.
X-Up über den Boner-Log
# X-Up über den Boner-Log
Egal ob rückwärts...
# Egal ob rückwärts...
...oder vorwärts...
# ...oder vorwärts...
...Flips gehören zum Standard-Reportroit...
# ...Flips gehören zum Standard-Reportroit...
Genau wie Tucks.
# Genau wie Tucks.
Am letzten Sprung hauten die Fahrer ihre besten Tricks raus
# Am letzten Sprung hauten die Fahrer ihre besten Tricks raus
Sehr gut ausgeführter Superman Seatgrab
# Sehr gut ausgeführter Superman Seatgrab
Goon 3er von Nico
# Goon 3er von Nico
Hier war noch alles gut – leider verfehlte der Fahrer bei der Landung den Lenker...
# Hier war noch alles gut – leider verfehlte der Fahrer bei der Landung den Lenker...
...aber außer einer Staubwolke passierte nichts.
# ...aber außer einer Staubwolke passierte nichts.
Nico Scholze brät auf dem Weg zurück zum Slopestyle-Start
# Nico Scholze brät auf dem Weg zurück zum Slopestyle-Start
Flips in Varianten bringen gute Punkte
# Flips in Varianten bringen gute Punkte
Flip am Stepdown war dann doch eine Ansage
# Flip am Stepdown war dann doch eine Ansage
Nur nicht den Überblick verlieren beim Backflip Thailwhip
# Nur nicht den Überblick verlieren beim Backflip Thailwhip
Flip-Variationen die sich sehen lassen konnten
# Flip-Variationen die sich sehen lassen konnten
Indian Air...
# Indian Air...
...und fetter Superman
# ...und fetter Superman
Knapp – aber dieser unterdrehte Frontflip wurde noch rausgefahren
# Knapp – aber dieser unterdrehte Frontflip wurde noch rausgefahren
Jannik und Nico
# Jannik und Nico
Für die Menge gab es dann noch einen Megatrain mit den besten Tricks
# Für die Menge gab es dann noch einen Megatrain mit den besten Tricks
Slopestyle...
# Slopestyle... - 1. Jannik Völk 2. Nico Scholze 3. Jonny Kielhorn
...und die Arbeitsgeräte
# ...und die Arbeitsgeräte
Das Podium der Hobby Herren
# Das Podium der Hobby Herren
Die alten Jungs
# Die alten Jungs
Podium der Mädels
# Podium der Mädels - 1. Katrin Karkhof 2. Jessica Schmalbach, 3. Marisa Roth
Podium der Elite
# Podium der Elite
Spaß hatten definitiv alle
# Spaß hatten definitiv alle

Website: Panzergelände
Text & Redaktion: Franz Schneider | Jens Staudt | MTB-News.de 2016
Bilder: Jens Staudt und großes Danke! geht an Olaf Loose fürs leihen seiner Kamera als meine abgeraucht ist!

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Geißlein

    dabei seit 03/2003

    Geilstes Wetter, super Veranstaltung und Bombenstimmung !!!

    Übrigends saugeile Bilder @Grinsekater :daumen:
  3. benutzerbild

    federwech

    dabei seit 08/2009

    Yeah Jens, Hammerfotos! Wie immer :daumen:
    War ne echt starke Veranstaltung. Astreine Verpflegung wurde geboten, straffes Programm und beeindruckende action von den Fahrern!
    Bitte in 2017 wiederholen! :)
  4. benutzerbild

    Vichy

    dabei seit 12/2003

    wow sehr tolle Bilder, Kompliment an den Fotografen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Mehr in Fotostories
Bike Festival Willingen: iXS EDC-Training und Pumpbattle

Das Bike Festival Willingen läuft! Heute standen Trackwalk & Training des iXS EDC-Rennens auf dem Programm - und das Pumpbattle, dessen Finale leider ziemlich nass...

Schließen