Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
2,6 Zoll ist bei Schwalbe das neue Maß der Dinge im 27,5-Plus-Bereich
2,6 Zoll ist bei Schwalbe das neue Maß der Dinge im 27,5-Plus-Bereich
Neu im Sortiment: APX-Variante
Neu im Sortiment: APX-Variante - Eine zweilage Schicht einer Motorradkarkasse sorgt für optimalen Durchschlagschutz
Nobby Nic - der absolute Alleskönner
Nobby Nic - der absolute Alleskönner
Die Trail Star Variante bietet im Gegensatz zur Pace Star Edition größere Stollen und damit mehr Grip
Die Trail Star Variante bietet im Gegensatz zur Pace Star Edition größere Stollen und damit mehr Grip
Die Neuheiten bei Schwalbe auf einen Blick: Jumbo Jim, Nobby Nic, G-One Allround, Smart Sam und Rocket Ron
Die Neuheiten bei Schwalbe auf einen Blick: Jumbo Jim, Nobby Nic, G-One Allround, Smart Sam und Rocket Ron
Mittelmaß im Fatbike-Bereich
Mittelmaß im Fatbike-Bereich - Den Jumbo Jim gibt es erstmals in 4,4 Zoll
Fatbike-Reifen für "Overnighter"
Fatbike-Reifen für "Overnighter" - Der G-One Allround kombiniert leichten Rolwierstand mit dem Komfort eines Plus-Reifens
Downhill-Fahrer werden sich freuen
Downhill-Fahrer werden sich freuen - Der Tread Cutter ist ideal um die Stollen der Reifen abzuschneiden.
Alles in einem Paket
Alles in einem Paket - Das Tubeless Easy Kit beinhaltet alle wichtigen Utensilien zum Umrüsten auf schlauchlos

Schwalbe optimiert im Modelljahr 2017 vor allem die 27,5-Plus-Reifen in ihrer Produktpalette. 2,6 Zoll ist das neue Schwalbe-Maß in Sachen optimaler Fahrspaß bei Trailbikes. Viele bekannte Reifen gibt es jetzt in der neuen Reifenbreite, dazu noch einige neue Reifen in Nischenbereichen und zwei neue Accessoires, die das Handling im Umgang mit Reifen erleichtern sollen.

Nobby Nic, das ist der Inbegriff eines Allroundreifens schlechthin: Viele Trailbiker schwören auf den Klassiker von Schwalbe. Grund genug für die Firma, den Liebling vieler All-Mountain-Biker nochmals unter die Lupe zu nehmen und in verschiedenen neuen Varianten zu optimieren. Schwalbe setzt nach Rückmeldung von Herstellern und Endkunden auf eine Reifenbreite von 2,6 Zoll. Dies soll den optimalen Kompromiss zwischen schwer rollenden Plus-Reifen und der verminderten Traktion schmaler Reifen bieten. Auch der sonst unveränderte Rocket Ron ist nun in dieser Breite erhältlich.

2,6 Zoll ist bei Schwalbe das neue Maß der Dinge im 27,5-Plus-Bereich
# 2,6 Zoll ist bei Schwalbe das neue Maß der Dinge im 27,5-Plus-Bereich
#

Neu ist außerdem die Möglichkeit, die Reifen in der APX-Variante zu erhalten. APX bedeutet so viel, dass zusätzlich zu dem bereits verstärkten Seitenwänden des Snake-Skin Gewebes ein zweilagiges Motorradkarkassengewebe eingefügt ist. Ziel ist es, Durchschläge gerade bei den im Plus-Bereich niedrigen Luftdrücken zu verhindern bzw. die Felgen zu schonen. Wie üblich bei Schwalbe gibt es den Nobby Nic sowohl in der etwas schneller rollenden Pace Star-Variante als auch in der griffigeren Trail Star-Edition. Eine weitere Neuheit beim Nobby Nic ist die Möglichkeit, den Reifen in der günstigen Performance-Line zu erhalten. Speziell für E-Bikes konzipiert, erhält der Reifen einen sogenannten Double Defense-Schutz. Eine doppelte Gewebeschicht im Inneren des Reifens soll optimalen Pannenschutz bieten. Zudem soll der Reifen besonders langlebig sein.

Neu im Sortiment: APX-Variante
# Neu im Sortiment: APX-Variante - Eine zweilage Schicht einer Motorradkarkasse sorgt für optimalen Durchschlagschutz
Nobby Nic - der absolute Alleskönner
# Nobby Nic - der absolute Alleskönner
Die Trail Star Variante bietet im Gegensatz zur Pace Star Edition größere Stollen und damit mehr Grip
# Die Trail Star Variante bietet im Gegensatz zur Pace Star Edition größere Stollen und damit mehr Grip

Ein komplettes Update hinsichtlich des Reifenprofils erhielt der Einsteigerreifen Smart Sam. Der meistverkaufte Reifen in Schwalbes Produktpalette wurde komplett überarbeitet und ist auch in sämtlichen Reifengrößen erhältlich, unter anderem auch in 2,6 Zoll für 27,5-Plus-Bikes. Außerdem gibt es den Fatbike-Reifen Jumbo Jim erstmals in einer mittleren „Fatbike-Größe“, nämlich 4,4 Zoll.

Die Neuheiten bei Schwalbe auf einen Blick: Jumbo Jim, Nobby Nic, G-One Allround, Smart Sam und Rocket Ron
# Die Neuheiten bei Schwalbe auf einen Blick: Jumbo Jim, Nobby Nic, G-One Allround, Smart Sam und Rocket Ron
Mittelmaß im Fatbike-Bereich
# Mittelmaß im Fatbike-Bereich - Den Jumbo Jim gibt es erstmals in 4,4 Zoll

Zu dem recht üppigen Update im Bereich des Nobby Nic-Reifens und dem Smart Sam führt Schwalbe zwei neue Reifen für eher spezielle Einsatzzwecke ein. Der G-One Speed wurde speziell für die in Belgien und den Niederlanden extrem populären Beach-Rennen entwickelt. Dementsprechend leicht rollt der minimal profilierte Reifen. Ein sehr geringes Gewicht und einen hohen Pannenschutz kennzeichen den Reifen außerdem. Sogenannte „Overnighter“, also Fahrer, die extrem lange Strecken im Sattel verbringen und auf einen zuverlässigen Offroad-Reifen angewiesen sind, kommen nun in den Genuss des G-One Allround. Der Plus-Reifen mit etwas gröberem Profil soll den optimalen Kompromiss zwischen Komfort und Rollwiderstand bieten.

Fatbike-Reifen für "Overnighter"
# Fatbike-Reifen für "Overnighter" - Der G-One Allround kombiniert leichten Rolwierstand mit dem Komfort eines Plus-Reifens

Schwalbe stellt außerdem zwei „Helfer im Alltag“ vor, die den Umgang mit den Reifen vereinfachen sollen. Ein Tubeless-Kit, das alle relevanten Dinge zum Umrüsten auf die schlauchlose Variante beinhaltet, und eine Zange, die besonders für Tuning-Fetischisten im Enduro und Downhillbereich interessant sein dürfte. Der Tread Cutter zwickt Stollen mit einer glatten Kante ab und ist zudem höhenverstellbar.

Downhill-Fahrer werden sich freuen
# Downhill-Fahrer werden sich freuen - Der Tread Cutter ist ideal um die Stollen der Reifen abzuschneiden.
Alles in einem Paket
# Alles in einem Paket - Das Tubeless Easy Kit beinhaltet alle wichtigen Utensilien zum Umrüsten auf schlauchlos
#
#

Eurobike 2016

Alle Artikel von der wichtigsten Messe des Jahres mit allen Neuheiten für die Saison 2017 findest du auf unserer Eurobike Übersichtsseite.




Über den Autor

Gabi

Gabriel "Gabi" Sindlinger, Jahrgang 1997, ist der Jungspund im Team von MTB-News.de. Seit 2006 sitzt er auf dem Bike und fährt seitdem Rennen im Cross-Country- und Marathonbereich. Auf diese Bereiche richtet sich deshalb auch sein Hauptaugenmerk. Ebenso gern fährt er nebenher Enduro und Downhill und bevorzugt daher technisch anspruchsvolles Terrain auf den Trails.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    LB Jörg
    Der DirtWizard ist übriegens super, zumindest wenns trocken ist :D
    Führe mich nicht in Versuchung! :p Für den bräuchte ich eh noch ne breitere Felge und ob der durch na normale 26" Gabel passt, ist auch fraglich...

    BTW: heute mit Trailking auf Schnee und Eis unterwegs gewesen... der Unterschied zu Schwalbe ist sowas von krass! :eek: Ein Mal gemault hat es mich trotzdem :rolleyes:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    `Smubob´
    Führe mich nicht in Versuchung! :p Für den bräuchte ich eh noch ne breitere Felge und ob der durch na normale 26" Gabel passt, ist auch fraglich...
    Paßt problemlos auf einer W40 in eine alte Lyrik....und in eine Fox 36 sowieso :D

    [​IMG]


    [​IMG]

    G.:)
  4. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    LB Jörg
    Paßt problemlos auf einer W40 in eine alte Lyrik
    Danke für die Info, dann muss ich meine Lyrik gar nicht vermessen :daumen:
    Hattest du schon mal was in der Größenordnung von Schwalbe 2.35 auf den W40? Funktioniert das noch vernünftig?
  5. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Ne, hab seit Jahren keinen Schwalbereifen mehr gefahren. Bin bei Normalreifen im Prinzip bei Maxxis hängengeblieben.
    Aber die W40 hat ja auch nur 33mm Maulweite und Schwalbe ist ja auch nicht gerade für schmal bekannt ;)

    G.:)
  6. benutzerbild

    `Smubob´

    dabei seit 09/2005

    Ok, das ist in etwa das, was ich mir auch schon gedacht habe ;) Hauptsache, der Rock Razor funktioniert darauf noch, den mag ich für's HR sehr.

    Ich fahre aktuell Spank Spike Felgen und hätte gerne etwas leichteres und/oder breiteres. Die W40 wiegen das gleiche und sind nur 3,5mm breiter (und teuer für Alu). Deutlich leichter bei gleicher Breite ist auch kein Problem, aber breiter UND leichter wäre halt fein. :rolleyes: 33-35mm Maulweite mit max. 500g/Felge in 26" stelle ich mir vor. Da gibt's zwar ein paar schöne Felgen aus Carbon, aber alles was ich bisher gefunden habe mit Import (+Steuer +Zoll +Aufwand) verbunden...

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden