Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Bell Sixer löst den alten Bell Super ab
Der neue Bell Sixer löst den alten Bell Super ab
Ziel war es einen Helm mit guter Belüftung ...
Ziel war es einen Helm mit guter Belüftung ...
... und hohem Tragekomfort zu entwickeln
... und hohem Tragekomfort zu entwickeln
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Vorder- bis zur Rückseite des Helmes und sollen so eine gute Ventilation garantieren.
Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Vorder- bis zur Rückseite des Helmes und sollen so eine gute Ventilation garantieren.
Das Visier lässt sich in vier Stufen verstellen und bietet in der höchsten Position genug Platz für eine Goggle
Das Visier lässt sich in vier Stufen verstellen und bietet in der höchsten Position genug Platz für eine Goggle
Der Goggle Gripper hält das Band der Brille an Ort und Stelle
Der Goggle Gripper hält das Band der Brille an Ort und Stelle
Der Bell Sixer ...
Der Bell Sixer ...
... auf dem Kopf
... auf dem Kopf
Der neue Bell 4Forty
Der neue Bell 4Forty
Auch der 4Forty verfügt über ein Verstellsystem das sich an den Kopfumfang anpassen lässt und in der Höhe verstellbar ist
Auch der 4Forty verfügt über ein Verstellsystem das sich an den Kopfumfang anpassen lässt und in der Höhe verstellbar ist - allerdings wird hier im Vergleich zum Sixer auf die Polster am Verstellsystem verzichtet, zudem sind die Pads nicht in der Position verstellbar
15 Belüftungsöffnungen ...
15 Belüftungsöffnungen ...
... sollen in Verbindung mit den Kanälen ausreichend Ventilation garantieren
... sollen in Verbindung mit den Kanälen ausreichend Ventilation garantieren
Auch hier findet sich das Sweat Pad
Auch hier findet sich das Sweat Pad
MIPS zum Preis von 95 $
MIPS zum Preis von 95 $

Bell Sixer und Bell 4Forty: So heißen die beiden neuen Helme für den Trail- und Enduro-Einsatz, die der kalifornische Helmpionier Bell für 2018 auf den Markt bringt. Der Bell Sixer wird als Premium-Trailhelm den bisherigen Bell Super ablösen. Der Bell 4Forty zielt als Nachfolger des Bell Stoker hingegen auf eine preisbewusstere Käuferschicht ab und wird trotz zahlreicher Features unter 100 $ kosten.

Bell Sixer

Der neue Bell Sixer löst den alten Bell Super ab
# Der neue Bell Sixer löst den alten Bell Super ab

Kurz & knapp

  • 26 Belüftungsöffnungen
  • integrierte Kamera-Halterung
  • in vier Positionen verstellbares Visier
  • MIPS in Verstellsystem integriert
  • erhältliche Größen: S (52 – 56 cm), M (55 – 59 cm), L (58-62 cm), XL (61 – 65 cm)
  • Gewicht: 410 g (Größe: M)
  • erhältlich ab Herbst 2017
  • Preis: 150 $ (mit MIPS)

Der neue Bell Sixer löst zukünftig den Bell Super ab. Das Ziel bei der Entwicklung des neuen Trail- und Enduro-Helms war es, einen noch besseren Sitz und eine bessere Belüftung zu erreichen. Dazu wurde vor allem das neue MIPS Spherical-System entwickelt, das auch im neuen Full Face-Helm Bell Super DH zum Einsatz kommt. Preislich liegt der Bell Sixer mit MIPS bei 150 $ und ist ab Oktober verfügbar.

Das MIPS-System, das die Rotationskräfte im Sturzfall aufnehmen soll, ist geschickt in das Verstellsystem des Helmes integriert. Die Integration ermöglicht ein besseres Design der Belüftungskanäle und einen hohen Tragekomfort, da das System den Kopf perfekt umschließt. Bell verwendet beim Sixer das sogenannte Progressive Layering, das aus zwei separaten Schalen besteht und die Schutzwirkung optimieren soll.

Ziel war es einen Helm mit guter Belüftung ...
# Ziel war es einen Helm mit guter Belüftung ...
... und hohem Tragekomfort zu entwickeln
# ... und hohem Tragekomfort zu entwickeln
Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten
# Der Sweat Guide soll den Schweiß aus der Goggle fern halten

26 Belüftungsöffnungen und entsprechende Kanäle, die von der Vorder- zur Rückseite des Helmes führen, sollen eine starke Ventilation garantieren. Da man bei hohen Temperaturen natürlich trotzdem schwitzen wird, hat Bell mit dem Sweat Guide eine weitere Funktion in den Helm integriert. Das Stirnpolster zieht sich in der Mitte weiter nach vorne bis zum Rand der Helmschale. Der Schweiß soll dadurch nicht in die Brille tropfen, sondern weiter nach vorne geleitet werden. Die X-Static-Helmpolster sind natürlich herausnehm- und waschbar.

Das Visier des Bell Sixer lässt sich in vier Positionen verstellen und bietet in der höchsten Position auch bequem Platz für eine Goggle. Freunde der großen Brillen dürfen sich auch über das auf der Rückseite des Helmes integrierte Silikonpad names Goggle Grip freuen, welches das Band der Brille an Ort und Stelle hält.

Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Vorder- bis zur Rückseite des Helmes und sollen so eine gute Ventilation garantieren.
# Die Belüftungskanäle ziehen sich von der Vorder- bis zur Rückseite des Helmes und sollen so eine gute Ventilation garantieren.

Der Umfang und die Höhe des Bell Sixer lässt sich über ein Drehrad an der Rückseite des Helms anpassen. Das Verstellsystem selbst ist gepolstert, die hier angebrachten Pads können sogar in der Position angepasst werden. Zudem bietet der neue Sixer eine Helmkamera-Halterung, die bei Bedarf einfach angesteckt werden kann. Neben dem regulären Bell Sixer wird mit dem Bell Sixer Joyride auch eine Version für Damen erhältlich sein, die sich jedoch lediglich hinsichtlich der Lackierung unterscheidet.

Das Visier lässt sich in vier Stufen verstellen und bietet in der höchsten Position genug Platz für eine Goggle
# Das Visier lässt sich in vier Stufen verstellen und bietet in der höchsten Position genug Platz für eine Goggle
Der Goggle Gripper hält das Band der Brille an Ort und Stelle
# Der Goggle Gripper hält das Band der Brille an Ort und Stelle
Der Bell Sixer ...
# Der Bell Sixer ...
... auf dem Kopf
# ... auf dem Kopf

Bell 4Forty

Der neue Bell 4Forty
# Der neue Bell 4Forty

Kurz & knapp

  • 15 Belüftungsöffnungen
  • optional mit MIPS erhätlich
  • MIPS in Verstellsystem integriert
  • Sweat Guide
  • verstellbares Visier
  • erhältliche Größen: S (52 – 56 cm), M (55 – 59 cm), L (58-62 cm), XL (61 – 65 cm)
  • Gewicht (Größe M, Herstellerangabe): 338 g | 380 g (mit MIPS)
  • erhältlich ab Herbst 2017
  • Preis: 75 $ | 95 $ (mit MIPS)

Bell wollte mit dem 4Forty einen Helm entwickeln, der alle wichtigen Funktionen mit einem fairen Preis vereint. So liegt der Bell 4Forty mit MIPS bei preislich $ 95, ohne MIPS bei $ 75 und ist ab Oktober verfügbar.

Auch der 4Forty verfügt über ein Verstellsystem das sich an den Kopfumfang anpassen lässt und in der Höhe verstellbar ist
# Auch der 4Forty verfügt über ein Verstellsystem das sich an den Kopfumfang anpassen lässt und in der Höhe verstellbar ist - allerdings wird hier im Vergleich zum Sixer auf die Polster am Verstellsystem verzichtet, zudem sind die Pads nicht in der Position verstellbar
15 Belüftungsöffnungen ...
# 15 Belüftungsöffnungen ...
... sollen in Verbindung mit den Kanälen ausreichend Ventilation garantieren
# ... sollen in Verbindung mit den Kanälen ausreichend Ventilation garantieren

Wie der Bell Sixer kommt auch der Bell 4Forty mit dem integrierten MIPS-System. Der Bell 4Forty verfügt über den Sweat Guide und ein verstellbares Visier, das Platz für eine Goggle bietet. 15 Belüftungsöffnungen sollen einen kühlen Kopf garantieren. Das Verstellsystem lässt sich ebenfalls an den Kopfumfang anpassen und in der Höhe verstellen. Allerdings wird am Verstellsystem auf die Polsterung der Pads verzichtet, zudem lässt sich deren Position nicht verstellen.

Auch hier findet sich das Sweat Pad
# Auch hier findet sich das Sweat Pad
MIPS zum Preis von 95 $
# MIPS zum Preis von 95 $

Weitere Informationen

Website: www.bellhelmets.com
Text & Redaktion: Sebastian Beilmann | MTB-News.de
Bilder: Moritz Zimmermann




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    H.B.O

    dabei seit 03/2006

    bell hat echt ordentlich nachgelegt, respekt sowohl die trail- als auch der DH/Endurohelm sehen sehr vielversprechend aus.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    f_t_l

    dabei seit 09/2015

    Voltage_FR
    Mint soll DIE Farbe 2018 sein
    Meine Tochter findet ihren mintfarbenen Bell (Sidetrack) auch super. Tolle Farbe :daumen:
  4. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    In folgenden Farben werden die Bell Sixer- und 4Forty-Helme verfügbar sein:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
  5. benutzerbild

    dragonjackson

    dabei seit 08/2010

    410g in M?! Da lass ich lieber meinen Aluhut auf...
    Ne, jetzt ernsthaft... fand den alten Super 2 schon schwer, aber nochmal ne Schippe drauf???
  6. benutzerbild

    themountain

    dabei seit 04/2005

    Voltage_FR
    Mint soll DIE Farbe 2018 sein, hab ich gehört.
    Denke mal, dass da sicher noch 3-4 Farben in der Pipeline sind. Meins wärs nämlich auch nicht, dann doch lieber das rot vom 4forty :daumen:
    Mint ist soo2014...ich sag nur kupfer ;)

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden