Das neue Last Coal führt für 2018 die Enduro-Tradition des deutschen Bike-Herstellers fort, hat aber auch einige Neuerungen für die kommende Saison zu bieten. In erster Linie wurde die Geometrie des beliebten Enduro-Bikes mit 160 mm Federweg angepasst, erhältlich ist das neue Coal ab sofort. Hier gibt’s alle Infos und Preise zum Last Coal 2018!

Das Last Coal wächst an einem Ende, schrumpft dafür aber am anderen: so ungefähr lässt sich das Update für das Last Coal 2018 zusammenfassen. Damit das 650b-Enduro mit 160 mm Federweg in jeder Größe optimal funktioniert, hat Last die Reach-Werte der Größen L und XL vergrößert. Gleichzeitig werden die Sattelrohre für alle Größen deutlich kürzer – eine logische Entwicklung in Zeiten von langhubigen Vario-Sattelstützen. Ein im Vergleich zum Vorgänger tiefer gezogenes Oberrohr verringert die Überstandshöhe und sorgt für mehr Bewegungsfreiheit auf dem Trail. Ziel der Veränderungen ist es, das Last Coal 2018 für den vielseitigen Einsatz von schnellen und ruppigen Rennstrecken bis hin zu technischen Abfahrten in extremem Gelände noch besser zu machen. Geblieben sind hingegen der 75° steile Sitzwinkel, das progressive Hinterbau-System und der Fokus auf Qualität und Langlebigkeit.

Last hat dem beliebten 650b-Enduro Coal einige Updates für die kommende Saison spendiert
# Last hat dem beliebten 650b-Enduro Coal einige Updates für die kommende Saison spendiert - dank überarbeiteter Geometrie soll das Rad mit 160 mm Federweg noch vielseitiger werden.

Last Coal 2018 – Kurz & Knapp

  • längere Oberrohre: 5 mm mehr Reach für Größe L, 10 mm für Größe XL
  • kürzere Sattelrohre für alle Größen: 370 mm, 380 mm, 414 mm und 482 mm
  • geringere Überstandshöhe
  • kürzeres Steuerrohr
  • geringerer Stack für Größe S
  • 4 Ausstattungsvarianten
  • verfügbar: ab sofort
  • Preis: ab 2999 €, Rahmen (ohne Dämpfer) 1599 €
Mehr Reach für die Größen L und XL, kürzere Sattelrohre und eine geringere Überstandshöhe: Die Updates für das Last Coal 2018 beziehen sich vor allem auf die Geometrie
# Mehr Reach für die Größen L und XL, kürzere Sattelrohre und eine geringere Überstandshöhe: Die Updates für das Last Coal 2018 beziehen sich vor allem auf die Geometrie - geblieben ist der 75° steile Sitzwinkel, dank dessen das Enduro-Bike aus dem Ruhrpott auch bergauf eine gute Figur machen soll.
Erhältlich sein wird das Last Coal 2018 in vier Komplettvarianten ab 2.999 €
# Erhältlich sein wird das Last Coal 2018 in vier Komplettvarianten ab 2.999 € - außerdem bietet Last das Coal als Rahmenkit für 1.599 € (ohne Dämpfer) an.
paul masukowitz 04-11-17 8407
# paul masukowitz 04-11-17 8407
paul masukowitz 04-11-17 8473
# paul masukowitz 04-11-17 8473

Last Coal 2018 – Ausstattung & Geometrie

Ausstattung

Das Last Coal wird es für 2018 in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten ab einem Komplettpreis von 2.999 € geben. Darüber hinaus bietet die Firma aus Dortmund das Coal auch als Rahmenset (ohne Dämpfer) zu einem Preis von 1.599 € an. Verfügbar ist das Last Coal 2018 ab sofort.

coal v2 trail rechts
# coal v2 trail rechts
coal v2 flow rechts
# coal v2 flow rechts
coal v2 ride rechts
# coal v2 ride rechts
Ausstattung Last Coal
# Ausstattung Last Coal

Geometrie

Bildschirmfoto 2017-11-21 um 13.45
# Bildschirmfoto 2017-11-21 um 13.45

Weitere Informationen unter www.last-bikes.com

Infos: Last Bikes | Bilder: Paul Masukowitz




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Ich glaube, dass das Coal als 29er sau geil aussehen würde. :)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    KHUJAND

    dabei seit 11/2003

    Tyrolens
    Ich glaube, dass das Coal als 29er sau geil aussehen würde. :)
    Wenn ein 29er dann das Clay ;)
  4. benutzerbild

    cxfahrer

    dabei seit 03/2004

    KHUJAND
    Wenn ein 29er dann das Clay ;)
    Ist das in Planung? Evtl etwas mehr Reach in XL :love: ???
  5. benutzerbild

    KHUJAND

    dabei seit 11/2003

    cxfahrer
    Ist das in Planung? Evtl etwas mehr Reach in XL :love: ???
    ne, keine Ahnung ? war nur so eine Idee von mir... ;)
  6. benutzerbild

    rsv-peter

    dabei seit 02/2006

    Wenn man sich die Position der unteren Dämpferaufnahme ansieht, kommt die Frage auf, warum der Dämpfer bei den "alten2 Rahmen hinten verschraubt ist.
    Habe die vordere noch nicht probiert, bin auch so sehr zufrieden.
    Tretlager noch tiefer muss wirklich nicht sein.
    Ist aber auch wieder sehr schick der neue Rahmen.
    Kann der alte Hinter Bau mit dem neuem Hauptrahmen kombiniert werden?

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden