Das Jahr 2018 ist (fast) vorbei und mal wieder haben uns in den vergangenen 12 Monaten unzählige Mountainbike-Videos begeistert. Nun ist es an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Was waren die besten Clips in diesem Jahr? Wir haben unsere Lieblingsvideos gewählt: Hier sind die zehn Favoriten der MTB-News-Redaktion aus dem Jahr 2018!

Vollgas-Action in Gamble, eine packende Verfolgungsjagd mit Fabio Wibmer, coole Tricks von Brandon Semenuk und ein äußerst kreatives Video mit Josh Bryceland. 2018 hatte zahlreiche Video-Highlights zu bieten. Bei all den Neuerscheinungen ist es schwierig, den Überblick zu behalten – und noch schwieriger, eine Top 10-Auswahl für das abgeschlossene Jahr zu treffen. Wir haben uns zum Jahresausklang trotzdem an diese schwere Aufgabe gewagt und präsentieren euch unsere 10 Video-Favoriten aus dem Jahr 2018. Viel Spaß damit!

Brandon Semenuk: Raw 100

Brandon Semenuk ist in seinem Raw 100-Video auf einem perfekt angelegten Slopestyle-Kurs unterwegs. Auf dieser Traumstrecke begeistert er uns ein weiteres Mal mit perfekter Bike-Beherrschung, ausgefeilten Tricks und einem unverwechselbaren Style.

Josh Bryceland: A Trip on the Bronson

Durchgedreht, verrückt und etwas Pumuckl-Style – für die Vorstellung des neuen Bronsons haben sich Santa Cruz und Josh Bryceland etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Uns gefällt das ungewöhnliche Video außerordentlich gut, weswegen es auch in dieser Favoriten-Liste Beachtung findet.

Connor Fearon: Gamble

Stellvertretend für den ganzen Film Gamble hat es das Segment des Australiers Connor Fearon in unsere Auswahl geschafft. Der World Cup-Racer schießt sich mit seinem unverwechselbaren Fahrstil von Anlieger zu Anlieger und sorgt so für neidische Blicke bei den Zuschauern.

The Biggest Slice of British Pie

Phil Atwill als Panzerkommandant und jede Menge Bike-Ballerei – genau das bietet “The Biggest Slice of British Pie”. In dem 50-minütigen Video zeigt die Crème de la Crème der britischen Mountainbike-Szene rund um Josh Bryceland, Brendan Fairclough, Tahnée Seagrave und den Dudes of Hazzard, wie man auf der Insel Rad fährt.

Richie Rude: Squamish

EWS-Überflieger Richie Rude nimmt in seinem Video “Squamish” die Trails der gleichnamigen Region in Kanada unter die Stollen. Das Ergebnis ist ein absolutes Must-Watch-Video für alle Loam-Fetischisten.

Bryn Atkinson: Sound of Speed

Bryn Atkinson jagt sein Enduro-Bike im Raw-Video “Sound of Speed” über die Trails seiner Wahlheimat Washington. Nicht zuletzt wegen der exzellenten Kurventechnik des Australiers gehört das Video zu unseren Favoriten des Jahres.

Jordie Lunn: Rough AF 3

Jordie Lunn zeigt in “Rough AF 3” größenwahnsinnige Bauwerke, Oldschool-Hucks und moderne Tricks. Dieser außergewöhnliche Mix und die unglaublichen Stunts machen das Video zu einem echten Hingucker.

Chris Akrigg: Big Wheels Keep on Turning

Trial-Ass Chris Akrigg widerlegt im Video “Big Wheels Keep on Turning” eindrucksvoll das Vorurteil, dass sich 29er unhandlich und träge fahren lassen. Der Brite manövriert sein Hardtail in gewohnt lässiger Manier auf Linien, die den meisten Bikern nicht mal im Traum einfallen würden.

Fabio Wibmer: Fabiolous Escape 2

In “Fabiolous Escape 2” trotzt Fabio Wibmer dem Schnee des österreichischen Winters und fährt zum Biken nach Saalbach Hinterglemm. Die Ski-Polizei hat jedoch wenig Verständnis für einen Mountainbiker auf ihren Pisten und versucht, den trickreichen Österreicher aufzuhalten. Auf seiner Flucht vor der Polizei ist für Fabio kein Gap zu weit, kein Hüttendach zu hoch und keine Piste zu steil. Diese höchst unterhaltsame Verfolgungsjagd muss man gesehen haben.

vMAX Raw: Andorra

Wenn die besten Downhill-Fahrer der Welt auf einer der steilsten Strecken derselben um den Sieg fahren, ist packende Action garantiert. Dank der vMax Raw-Videos kommt jeder in den Genuss, ganz nah dabei zu sein, wenn die World Cup-Profis ihre Bikes durch die anspruchsvollen Kurse feuern. Darum gehören die schicken Raw-Videos definitiv zu unseren Top 10-Clips des Jahres.

Das waren unsere Video-Highlights des Jahres – welches der Videos ist dein persönlicher Favorit?

  1. benutzerbild

    Shampoo

    dabei seit 11/2008

    Brandon Beschde:love:
  2. benutzerbild

    gleiser

    dabei seit 01/2011

    Power House Akrigg hebt sich mal wieder von der Masse ab....... der Rest ist leider zu viel Einheitsbrei.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Scottchie

    dabei seit 07/2018

    Mein Favorit ist Brandon Semenuk: Raw 100
    Ziemlich krass finde ich auch das oben verlinkte Via Ferrata Video.

    Auch nicht schlecht:


    Bestes Motivational Video:


    Und ein lustiges Video um sich selbst wiederzuerkennen:
  5. benutzerbild

    nilsi2001

    dabei seit 02/2016

    Richie Rude jetzt noch einen "EWS Überflieger" zu nennen ist meiner Meinung nach nicht nur falsch sondern auch abwertend gegenüber anderen Fahrern die versuchen sich in einem fairen Wettkampf zu behaupten. Die sind nämlich die Stars der EWS und nicht jemand der dopt.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!