Die kleine neuseeländische Bike-Manufaktur Zerode präsentiert ein neues Enduro– und Trail-Bike mit Pinion-Getriebe. Das Katipo rollt auf 29″-Laufrädern und verfügt als Enduro-Bike über 160 mm Federweg, während die Trailbike-Variante 140 mm zur Verfügung stellt. Alle Infos zum neuen Zerode Katipo gibt’s hier.

Zerode Katipo: Infos und Preise

Mit dem Downhill-Bike G1 und spätestens mit dem Taniwha hat sich Zerode einen Namen in der Bike-Industrie gemacht. Jetzt präsentieren die Neuseeländer mit dem Katipo ein neues 29″-Carbon-Bike mit Pinion-Getriebe. Das Katipo wird einerseits als Enduro mit 160 mm Federweg angeboten, andererseits sollen auch Trailbiker mit einer 140 mm-Variante angesprochen werden. Beide Bikes sollen sowohl bergauf als auch bergab kein Gelände scheuen und jede Menge Sicherheit und Fahrspaß vermitteln.

Das neue Zerode Katipo rollt auf 29"-Laufrädern, verfügt über 160 mm oder 140 mm Federweg und setzt auf einen Pinion-Antrieb.
# Das neue Zerode Katipo rollt auf 29"-Laufrädern, verfügt über 160 mm oder 140 mm Federweg und setzt auf einen Pinion-Antrieb.

Das für den Antrieb zuständige Pinion-Getriebe soll nicht nur mit schnellen Gangwechseln und erhöhter Traktion punkten, sondern auch aufgrund der langen Serviceintervalle begeistern. Weiterhin sorgen praktische Details wie die außenverlegte Bremsleitung und die Trinkflasche im Rahmen für eine hohe Nutzerfreundlichkeit. Das Katipo ist in Neuseeland ab sofort in den zwei Größen L und XL vorbestellbar. Preislich gehts ab 6.920 NZD (entspricht aktuell ca. 4.100 Euro) für das Rahmenkit los, das günstigste Komplettbike schlägt mit 9.900 NZD (aktuell ca. 5.850 Euro) zu Buche. Über die Preise und Verfügbarkeiten in Deutschland liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen vor.

Bei der Ausstattung setzt Zerode auf ein Konfigurator-System, anstatt fixe Ausstattungsvarianten vorzugeben. So kann sich der Kapito-Käufer sein Bike ganz nach den eigenen Vorstellungen zusammenstellen.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 160 mm (Enduro) / 140 mm (Trail)
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten Pinion-Getriebe, außenverlegte Bremsleitung, Custom-Aufbau, Enduro- und Trailbike-Variante verfügbar
  • Farben Grau / Türkis
  • Rahmengrößen L / XL
  • Verfügbar ab sofort vorbestellbar
  • zerodebikes.com

Preis Zerode Katipo Rahmenset: ab 6.920 NZD (UVP; aktuell ca. 4.100 Euro)
Preis Zerode Katipo Komplettbike: ab 9.900 NZD (UVP; aktuell ca. 5.850 Euro)

Katipo 4
# Katipo 4
627
# 627

Geometrie

Das Zerode Katipo wird lediglich in den zwei Rahmengröße L und XL angeboten. In diesen Größen misst der Reach des neuen Bikes beachtliche 475 mm (L) und 505 mm (XL). Der Stack liegt hingegen bei relativ flachen 589 mm in Größe XL. Die Kettenstreben messen dagegen relativ lange 444 mm. In der Enduro-Ausführung liegt der Lenkwinkel bei flachen 64°, beim Kapito Trail sind es 65°. Auch die Sitzwinkel der beiden Bikes unterscheiden sich leicht: 75,5° sind es beim Enduro, 76° beim Trailbike.

Zerode Katipo Enduro

RahmengrößeLXL
Sitzrohrlänge460 mm490 mm
Sitzwinkel75,5°75,5°
Steuerrohrlänge110 mm120 mm
Lenkwinkel64°64°
Kettenstrebenlänge444 mm444 mm
Radstand1245 mm1279 mm
Stack580 mm589 mm
Reach475 mm505 mm
Tretlagerabsenkung25 mm25 mm

Zerode Katipo Trail

RahmengrößeLXL
Sitzrohrlänge460 mm490 mm
Sitzwinkel76°76°
Steuerrohrlänge110 mm120 mm
Lenkwinkel65°65°
Kettenstrebenlänge444 mm444 mm
Radstand1240 mm1274 mm
Stack580 mm589 mm
Reach475 mm505 mm
Tretlagerabsenkung29 mm29 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
674
# 674

Wie gefällt euch das neue Zeorde Katipo?

Infos und Bilder: Zerode [Hersteller]

  1. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    Balkanbiker schrieb:

    Damit das Getriebe nicht nach Neuseeland und wieder zurück muss.
    Wurde aber mit dem Hinweis zu MRC Trading gelöst.

    Der Hinweis nützt nix wenn MRC nur die Rahmen liefern könnte und man kein Getriebe bekommt!
  2. benutzerbild

    Balkanbiker

    dabei seit 04/2014

    Nochmal den ganzen Satz:
    Kayodic schrieb:

    Wenn du das Rad/Rahmen in Deutschland über MRC-Trading kaufst, stammt das Getriebe direkt von Pinion und wurde dort in den Rahmen eingebaut und nicht ein mal quer durch die Weltgeschichte befördert
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    Balkanbiker schrieb:

    Nochmal den ganzen Satz:

    Ok, als ich da angefragt habe ging das noch nicht, dann ist ja alles gut!
  5. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Yeti666 schrieb:

    Weil es in #36 angesprochen wurde und zurecht unsinnig ist das Getriebe na NZ zu schicken und das Ganze dann wieder zurück. Pinion ist praktisch 30 min von mir entfernt liefern aber keine Getriebe an Endkunden aus, da kann auch MRC nix machen!


    Weils eben schon geklärt war, hab ichs wohl falsch verstanden.

    G.
  6. benutzerbild

    sinucello

    dabei seit 05/2004

    swindle schrieb:

    Auch mein Gedanke. Auf Tour ist mir schon vermehrt der Blick von Wanderern zum Tretlager aufgefallen. Erst mal checken ob ein Motor am Rad dran ist. Wenn man die Box sieht, denkt dann der 0815 Wanderer "aha! ein Motor!" Das kein Schaltwerk hinten dran hängt fällt dann vermutlich später oder gar nicht auf.


    ich glaube du solltest nur noch mit diesem T-Shirt hier fahren:
    [IMG]https://cdn2.shopify.com/s/files/1/0052/9999/4698/products/gl7mG3QTx5iv5dt2_f4a329fb-0ea3-4488-9413-bf337b32c822_2000x.jpg?v=1560778122[/IMG]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!