Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Brandneu ist das BH Bikes Lynx Race
Brandneu ist das BH Bikes Lynx Race - das Fully bietet 100 mm Federweg und richtet sich vor allem an Marathon-Fahrer.
Der Rahmen ist entweder als Aluminium- oder Carbon-Variante erhältlich.
Der Rahmen ist entweder als Aluminium- oder Carbon-Variante erhältlich.
Die Optik weiß durchaus zu gefallen und suggeriert vor allem eins: Geschwindigkeit!
Die Optik weiß durchaus zu gefallen und suggeriert vor allem eins: Geschwindigkeit!
Der FOX Float-Dämpfer lässt sich ...
Der FOX Float-Dämpfer lässt sich ...
... vom Lenker aus kontrollieren.
... vom Lenker aus kontrollieren.
Split Pivot lautet das Zauberwort
Split Pivot lautet das Zauberwort - das von Dave Weagle entwickelte System soll den Hinterbau extrem antriebsneutral und gleichzeitig sensibel machen.
Das hier gezeigte Lynx Race wird für 2.999 € erhältlich sein
Das hier gezeigte Lynx Race wird für 2.999 € erhältlich sein - insgesamt wird es sieben verschiedene Varianten des Marathon-Fullies geben.
Auch das XC-Hardtail Ultimate hinterlässt einen schönen Eindruck
Auch das XC-Hardtail Ultimate hinterlässt einen schönen Eindruck - acht verschiedene Varianten wird es hiervon in 2017 geben, selbst die günstigste Version kommt mit Carbon-Rahmen.
PF92-Tretlager und ...
PF92-Tretlager und ...
... innenverlegte Kabel: Das BH Bikes Ultimate sieht sehr aufgeräumt aus.
... innenverlegte Kabel: Das BH Bikes Ultimate sieht sehr aufgeräumt aus.
Die XC Weltcup-Fahrer von BH Bikes waren maßgeblich an der Entwicklung des Ultimates beteiligt.
Die XC Weltcup-Fahrer von BH Bikes waren maßgeblich an der Entwicklung des Ultimates beteiligt.

Auf den Eurobike Media Days 2016 im österreichischen Kirchberg hat BH Bikes die 2017-Versionen ihres Marathon-Fullies Lynx und des Ultimate Carbon-Hardtails vorgestellt. Wir haben die besonders im XC-Bereich bekannten Bikes näher unter die Lupe genommen.

Die baskische Kultschmiede, die von den Bestegui-Brüdern – oder den “Bestegui Hermanos”, was auch den Firmennamen erklärt – gegründet wurde, ist vor allem aus dem Cross Country-Weltcup bekannt, wo Adelheid Morath und Maxime Marotte auf den Rahmen von BH Bikes für Furore sorgen.

Brandneu ist das BH Bikes Lynx Race
# Brandneu ist das BH Bikes Lynx Race - das Fully bietet 100 mm Federweg und richtet sich vor allem an Marathon-Fahrer.
Der Rahmen ist entweder als Aluminium- oder Carbon-Variante erhältlich.
# Der Rahmen ist entweder als Aluminium- oder Carbon-Variante erhältlich.
Die Optik weiß durchaus zu gefallen und suggeriert vor allem eins: Geschwindigkeit!
# Die Optik weiß durchaus zu gefallen und suggeriert vor allem eins: Geschwindigkeit!
Der FOX Float-Dämpfer lässt sich ...
# Der FOX Float-Dämpfer lässt sich ...
... vom Lenker aus kontrollieren.
# ... vom Lenker aus kontrollieren.
Split Pivot lautet das Zauberwort
# Split Pivot lautet das Zauberwort - das von Dave Weagle entwickelte System soll den Hinterbau extrem antriebsneutral und gleichzeitig sensibel machen.
Das hier gezeigte Lynx Race wird für 2.999 € erhältlich sein
# Das hier gezeigte Lynx Race wird für 2.999 € erhältlich sein - insgesamt wird es sieben verschiedene Varianten des Marathon-Fullies geben.

Alle Fullies von BH Bikes hören auf den Namen Lynx – das Einsatzgebiet ergibt sich aus der Zahlenfolge hinter dem Namen, was zumindest auf den ersten Blick etwas unübersichtlich ist. Das Lynx 6 ist als aggressives Trailbike kategorisiert, hat 150 mm Federweg und rollt auf 27,5″-Laufrädern. Eine Nummer kleiner sind das Lynx 4.8 27,5 und das Lynx 4.8 29, die beide 125 mm Federweg am Heck haben und sich hinsichtlich der Größe der Laufräder unterscheiden. Außerdem bietet BH Bikes mit dem Lynx Race ein 29″ Marathon-Fully an, das 100 mm Federweg vorne und hinten hat. Alle Lynx-Modelle sind als Aluminium-Varianten oder wahlweise auch mit Carbon-Rahmen erhältlich – macht insgesamt 20 verschiedene Lynx-Modelle für 2017. Wer an dieser Stelle den Wald vor lauter Lynx nicht mehr sieht, wird sich darüber freuen, dass allen Lynx-Modellen die Split Pivot-Technologie gemeinsam ist. Diese soll den Hinterbau besonders sensibel und antriebsneutral arbeiten lassen. Die günstigsten Aluminium-Modelle sind ab 1.999 € erhältlich, die teuerste Carbon-Ausführung liegt bei 8.999 €.

Auch das XC-Hardtail Ultimate hinterlässt einen schönen Eindruck
# Auch das XC-Hardtail Ultimate hinterlässt einen schönen Eindruck - acht verschiedene Varianten wird es hiervon in 2017 geben, selbst die günstigste Version kommt mit Carbon-Rahmen.
PF92-Tretlager und ...
# PF92-Tretlager und ...
... innenverlegte Kabel: Das BH Bikes Ultimate sieht sehr aufgeräumt aus.
# ... innenverlegte Kabel: Das BH Bikes Ultimate sieht sehr aufgeräumt aus.
Die XC Weltcup-Fahrer von BH Bikes waren maßgeblich an der Entwicklung des Ultimates beteiligt.
# Die XC Weltcup-Fahrer von BH Bikes waren maßgeblich an der Entwicklung des Ultimates beteiligt.

Etwas übersichtlicher ist das Angebot der Cross Country-Hardtails von BH Bikes. Das Flaggschiff ist das Ultimate 29 mit Rock Shox RS1 und Shimano Di2-Schaltung, das 7.999 € kostet. Insgesamt acht verschiedene Ultimate-Modelle gibt es, wobei selbst die günstigste Variante, die bei erschwinglichen 1.599 € liegt, bereits mit einem Carbon-Rahmen kommt. Der Rahmen der teureren Varianten wiegt gerade einmal 950 Gramm, kommt mit 12×142 mm-Steckachse, PF92-Tretlager und einer Geometrie, die maßgeblich vom Weltcup-Team entwickelt und mitbestimmt wurde.

  1. benutzerbild

    pacechris

    dabei seit 07/2005

    Das Fully gefällt mir, aber warum hab ich noch nie von dem Hersteller was gehört?
  2. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    @pacechris In Deutschland ist die Firma noch nicht so stark vertreten. Seit dem World Cup Team rund um Julie Bresset, Maxime Marotte und Adelheid Morath verstärken sie aber ihr Auftreten außerhalb von Spanien deutlich.
  3. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!