Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
CrossWorx RIDE 280 – das Gravel Bike wird in Thüringen gefertigt.
CrossWorx RIDE 280 – das Gravel Bike wird in Thüringen gefertigt. - Preis (Rahmen) ab 1.199 €, Kompletträder ab 3.099 €
Die Ausfallenden und Bremszangen-Aufnahme werden als CNC Frästeile ausgeführt.
Die Ausfallenden und Bremszangen-Aufnahme werden als CNC Frästeile ausgeführt.
Natürlich ist das Ride280 auch UDH kompatibel.
Natürlich ist das Ride280 auch UDH kompatibel.
Gegen Aufpreis darf man sich einen RAL-Ton aussuchen, wenngleich …
Gegen Aufpreis darf man sich einen RAL-Ton aussuchen, wenngleich …
… die Hausfarbe schlichtes, rohes …
… die Hausfarbe schlichtes, rohes …
… Aluminium ist und bleibt.
… Aluminium ist und bleibt.
RIDE280 Petrol-6
RIDE280 Petrol-6

Nach der Vorpremiere bei den Craft Bike Days gibt es das Gravel Bike CrossWorks Ride280 mit den MTB Genen nun auch offiziell in (Klein-)Serie. Wir haben die Infos:

CrossWorx Ride280: Infos und Preise

Auf den Craft Bike Days 2023 hatten die Alu-MTB Spezialisten von CrossWorx ihr Gravel Bike bei unseren Kollegen von Rennrad-News.de CrossWorks Ride280 bereits vorgestellt, nun ist der Offroad-Flitzer aus thüringischer Fertigung auch offiziell im Programm.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Reifenfreiheit bis 700c x 50 mm
  • Besonderheiten geeignet für Starr- oder Federgabeln bis 50 mm Travel, UDH Standard
  • Gewicht 1,8 kg (Rahmen, Herstellerangabe, Größe M)
  • Rahmengrößen M / L / XL
  • Farben Raw oder RAL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.crossworx-cycles.com
  • Preis (Rahmen) ab 1.199 € zzgl. Versand
  • Preis (Komplettbike) ab 3.099 € zzgl. Versand
CrossWorx RIDE 280 – das Gravel Bike wird in Thüringen gefertigt.
# CrossWorx RIDE 280 – das Gravel Bike wird in Thüringen gefertigt. - Preis (Rahmen) ab 1.199 €, Kompletträder ab 3.099 €
Diashow: Verkaufsstart des CrossWorx Ride280 Gravel Bike: Schotterflitzer aus deutscher Fertigung
Natürlich ist das Ride280 auch UDH kompatibel.
… Aluminium ist und bleibt.
CrossWorx RIDE 280 – das Gravel Bike wird in Thüringen gefertigt.
Gegen Aufpreis darf man sich einen RAL-Ton aussuchen, wenngleich …
… die Hausfarbe schlichtes, rohes …
Diashow starten »
Die Ausfallenden und Bremszangen-Aufnahme werden als CNC Frästeile ausgeführt.
# Die Ausfallenden und Bremszangen-Aufnahme werden als CNC Frästeile ausgeführt.
Natürlich ist das Ride280 auch UDH kompatibel.
# Natürlich ist das Ride280 auch UDH kompatibel.
Gegen Aufpreis darf man sich einen RAL-Ton aussuchen, wenngleich …
# Gegen Aufpreis darf man sich einen RAL-Ton aussuchen, wenngleich …
… die Hausfarbe schlichtes, rohes …
# … die Hausfarbe schlichtes, rohes …
… Aluminium ist und bleibt.
# … Aluminium ist und bleibt.

Das Herzstück des Gravel-Einstands der thüringischen Alu-Rahmenbau-Spezialisten, die man bisher vor allem für ihre schnellen Mountainbikes kannte, ist ein aufwendig konstruierter und in Deutschland gefertigter Aluminiumrahmen im klassischen Look, gepaart mit modernen Features wie UDH-Schaltauge und diversen Möglichkeiten, Stauraum zu befestigen.

Wer möchte, kann das Ride280 ganz klassisch mit einer Starrgabel fahren, laut Hersteller sind jedoch auch Federgabeln bis 50 mm Federweg vorgesehen. So soll das Ride280 die Brücke schlagen zwischen klassischem Gravel-Einsatz und den rumpeligen Hometrails seiner Macher. Eine maximale Reifenbreite von 50 mm bei den namensgebenden 28 Zoll Laufrädern und reichliche Befestigungspunkte für Gepäckträger, Anbauten oder Taschen sollen das CrossWorx Ride280 für Bikepacking wie Pendelverkehr gleichermaßen interessant machen.

RIDE280 Petrol-6
# RIDE280 Petrol-6

Wie gefällt dir das neue CrossWorx Ride280?


Noch mehr Rennrad-Neuheiten 2023 auf Rennrad-News:

Infos und Bilder: Pressemitteilung CrossWorx
  1. benutzerbild

    Bubba.

    dabei seit 02/2002

    Schönes Bike, der Rahmen gefällt mir sehr gut. Schnörkellos und geradlinig und MadeInGermany smilie

  2. benutzerbild

    Erdnah

    dabei seit 02/2018

    Beim ersten Blick auf Rahmen und Preis war ich interessiert. Beim Lesen der Spezifikationen:
    fette Sattelstütze
    nur 1by
    Preis für nen Alurahmen mit 1,8 kg in raw
    max 50 mm
    hab ich innerlich komplett abgewunken und gedacht "Warum nicht
    27,2
    2by kompatibel
    Preis mit Gabel
    max 2,25?"
    Erdnah

  3. benutzerbild

    McDreck

    dabei seit 02/2020

    Beim ersten Blick auf Rahmen und Preis war ich interessiert. Beim Lesen der Spezifikationen:
    fette Sattelstütze
    nur 1by
    Preis für nen Alurahmen mit 1,8 kg in raw
    max 50 mm
    hab ich innerlich komplett abgewunken und gedacht "Warum nicht
    27,2
    2by kompatibel
    Preis mit Gabel
    max 2,25?"
    Erdnah
    weils das zuhauf schon gibt
  4. benutzerbild

    MaFiMo

    dabei seit 01/2019

    Also die Räder kann man ja schon seit geraumer Zeit erwerben. Jetzt auch scheinbar offiziell (auf der Website von Crossworx gibt es das ja schon länger).
    Ich bin Anfang Januar nach Rudolstadt gefahren und habe das Ride dort getestet. Auf dem Papier hat mich die Geo schon abgeschreckt, insbesondere weil ich ein “Race” Rennrad fahre und die Haltung da sehr aerodynamisch ist. Naja lange Rede gar kein Sinn: ich find die Haltung auf dem Ride voll ok. Es ist halt komfortabel und man sitzt aufrechter. Ich wollte ein Gravel, um vor allem auf lange Bikepacking - Abenteuer zu gehen und auf Feierabendrunden auch mal in den ein oder anderen Trail einzubiegen. Dafür ist die Geo top.
    Hab das Radl dann bestellt und bin es jetzt die letzten 1,5 Wochen ca. 100km gefahren (bin übrigens 170cm und hab das Ride in M). Läuft super, und die Verarbeitung des Rahmens ist tadellos.
    Kann nur empfehlen einfach mal bei Crossworx vorbeizuschauen und zu testen, falls man Interesse an dem Hobel gefunden hat.
    By the way: sehr sympathische Firma, für die Kundensupport und -zufriedenheit enorm wichtig ist.
    Vielleicht noch zum Preis: gemessen daran, dass die Rahmen in Rudolstadt handgefertigt werden und Crossworx ne junge Firma mit glaub derzeit fünf Mitarbeitenden ist, ist der Preis aus meiner Sicht voll in Ordnung.

  5. benutzerbild

    gwburki

    dabei seit 04/2022

    Schick; und interessant, dass eine kleine Schmiede die Option zur Federgabel anbietet. Das ist noch lange nicht überall möglich. Ich möchte dazu auch keine große Diskussion lostreten; nur soviel sei gesagt: Meine Bandscheiben sind sehr dankbar über eine vorhandene Federung.
    Die Auswahl im Konfigurator find ich vollkommen ausreichend. Den Shop merke ich mir mal. Ist ja auch nicht so weit weg von mir smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!