Der französische Outdoor-Riese Decathlon hat zwei Fahrrad-Modelle der Eigenmarke B’Twin zurückgerufen: An den beiden Hardtails Rockrider 520 und 540 wurden bei bestimmten Größen im Zuge der Qualitätssicherung Mängel festgestellt. Was im Falle eines betroffenen Bikes geschieht, wurde ebenfalls veröffentlicht. 

Aufgrund von Mängeln am Rahmen hat Decathlon die zwei Hardtails B’Twin Rockrider 520 und 540 zurückgerufen. Folgende Bikes und Größen sind betroffen:

  • MTB Rrockrider 540 Farbe: Grau, Größe: XL (1864085)
  • MTB Rockrider 540 Farbe: Grau, Größe: M (1864082)
  • MTB Rockrider 520 Farbe: Schwarz, Größe: M (1864811)
  • MTB Rockrider 520 Farbe: Marineblau, Größe: M (2002103)

Käufer des Bikes werden gebeten, ihre Seriennummer am Rahmen hier zu überprüfen, ob es sich um ein rückgerufenes Bike handelt. Betroffene Fahrräder können in der jeder Decathlon-Filiale kostenfrei gegen ein neues Bike ersetzt werden oder der Kunde kann auf Wunsch den Kaufpreis erstattet bekommen.

Weitere Informationen gibt es auf der Produktrückruf-Seite von Decathlon

  1. benutzerbild

    f_t_l

    dabei seit 09/2015

    Zitat Syntace :
    3. Der Kontakt mit dem korrosiven Medium Luft
    Also handelt es sich um hochentwickelte Weltraumtechnik - im All hört dich keiner schreien...
    smilie
  2. benutzerbild

    dave m

    dabei seit 08/2007

    Man mag ja von den Rädern halten was man will (da hat wohl jeder hier ne Meinung, wobei wir auch eher nicht die Zielgruppe sind), aber was den Rückruf und die unkomplizierte Abwicklung betrifft ist das schon top.
    Kann die Aussage von @Aalex nur voll unterschreiben, leider aus aktuellem Anlass.
  3. benutzerbild

    GuidoM

    dabei seit 08/2004

    Ich denke auch, dass jeder das kaufen sollte, was es ihm Wert ist. Wenn ich mit einem solchen Rad ins grobe Gelände will, werde ich schnell merken, dass das nicht funktioniert.
    Wenn ich maximal über Feld- und Waldwege fahren will, reicht ein solches Rad i.d.R.

    Die Rückrufe sind normalerweise versichert, wenn Leib und Leben in Gefahr ist.

    Ich kaufe auch öfter bei Decathlon ein. Die Bike-Kalmotten taugen, wenn man die teuren, der Serie 900, nimmt. Und wenn ich mich hinlege und eine Jacke kaputt ist, ärgere ich mich nicht so sehr als hätte ich eine 300,- €-Jacke geschrottet
  4. benutzerbild

    Flowbiker13

    dabei seit 03/2018

    Es handelt sich bei diesem Rückruf um eine reine Vorsichtsmaßnahme! Es besteht keine Gefahr, dass sich jemand ernsthaft verletzt... Außerdem ist nicht alles Schrott bei Decathlon. Es gibt auch etwas höherwertige Räder wie das 560er z.B. .... Das 520 ist ein Massenprodukt da kann sowas vorkommen. Und die Radbekleidung ist 1A
  5. benutzerbild

    Farrad_Klingl

    dabei seit 11/2015

    Es gibt auch bei Decathlon hervorragende Teile zum Spitzenpreis:

    Aktuell:
    Vollcarbon Flaschenhalter für 19,99€
    Michelin Ultralight Schläuche (Rennrad) für 5,99€
    PTFE beschichtete Schalt- und Bremszüge für 4,99€
    Eloxierte Alu Endkappen (5 Stück für 1,99€)
    Jagwire Carbon Braided Bremszughüllen-Set (Decathlon gelabeled) für 9,99€
    Michelin Performance Rennradreifen (2er Set) für 19,99€

    Man muss nur mal genauer schauen, verbergen sich einige Perlen im Decathlon! ;-)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!