Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Von Hamburg aus ging es für Steffi und Tobi durch das schöne Elb- und Havelland. Meist auf hervorragend ausgebauten Radwegen oder malerischen Seitenstraßen.
Von Hamburg aus ging es für Steffi und Tobi durch das schöne Elb- und Havelland. Meist auf hervorragend ausgebauten Radwegen oder malerischen Seitenstraßen.
Tobis Rad
Tobis Rad - vorne und hinten wird das Gepäck mitgeführt. In der Rahmentasche vor allem Verpflegung, GoPro und vermutlich auch ein paar Süßigkeiten.
Verpflegung ist das A&O auf langen Etappen. Durchschnittlich haben Steffi und Tobi jeden Tag 4 Riegel gegessen, herzhaft gefrühstückt und mittags Halt an einem Café gemacht, um die Kraftreserven aufzufüllen.
Verpflegung ist das A&O auf langen Etappen. Durchschnittlich haben Steffi und Tobi jeden Tag 4 Riegel gegessen, herzhaft gefrühstückt und mittags Halt an einem Café gemacht, um die Kraftreserven aufzufüllen.
Eine Radinfrastruktur wie hier hätten wir uns im Schwabenland gewünscht. Das notieren wir uns für das Gespräch mit Cem Özdemir.
Eine Radinfrastruktur wie hier hätten wir uns im Schwabenland gewünscht. Das notieren wir uns für das Gespräch mit Cem Özdemir.
Steffi gibt Gas, um nicht zu spät zum Interview zu erscheinen.
Steffi gibt Gas, um nicht zu spät zum Interview zu erscheinen.
Am nächsten Morgen in Berlin ist es so weit: Wir treffen Cem Özdemir im Tiergarten unweit des Regierungsviertels.
Am nächsten Morgen in Berlin ist es so weit: Wir treffen Cem Özdemir im Tiergarten unweit des Regierungsviertels.
Als Vorsitzender des Ausschusses für Verfehr und digitale Infrastruktur kennt er sich bestens aus mit verkehrspolitischen Themen.
Als Vorsitzender des Ausschusses für Verfehr und digitale Infrastruktur kennt er sich bestens aus mit verkehrspolitischen Themen.
Gruppenfoto vor der Tour durchs Regierungsviertel. Auch Mats vom POW (Protect our Winters) war dabei. Die Klimaschutzinitiative war maßgeblich für das Zustandekommen des Termins verantwortlich.
Gruppenfoto vor der Tour durchs Regierungsviertel. Auch Mats vom POW (Protect our Winters) war dabei. Die Klimaschutzinitiative war maßgeblich für das Zustandekommen des Termins verantwortlich.

Nach mittlerweile über 1.000 km im Sattel haben wir so einige Persönlichkeiten auf unserem Weg getroffen. Manche haben wir euch im Video-Porträt vorgestellt, mit anderen sind wir einfach ein paar Kilometer geradelt oder haben einen Kaffee getrunken. Doch auf ein Treffen waren wir ganz besonders gespannt: In Berlin hatten wir die Möglichkeit, Cem Özdemir zu treffen. Cem ist nicht nur selbst Radfahrer, sondern neben seiner Parteifunktion auch Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur – also unmittelbar beteiligt an der Verkehrs- sowie Klimawende in Deutschland und auch in dieser Funktion ein großer Fürsprecher für das Fahrrad.

Im Interview sprachen wir über den Stellenwert des Rads im Verkehr, wie Radfahren sicherer wird und warum der Porsche Vorstandschef möchte, dass seine Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit kommen können. Cem hat uns im Anschluss auf dem Rad durch das Regierungsviertel geführt, wir haben ihn vor seinem Büro am Reichstag verabschiedet und sind am selben Tag noch weiter Richtung Dresden gefahren.

Themen wie die 2 m-Regel in Baden-Württemberg, wo auch sein Wahlkreis liegt, haben wir ebenfalls angesprochen, jedoch konnte er hierzu nicht viel sagen. Er war jedoch sehr interessiert und wir haben besprochen, das Thema im Nachgang nochmals aufzunehmen.

Video: Im Gespräch mit Politiker Cem Özdemir

Fotostory

Von Hamburg aus ging es für Steffi und Tobi durch das schöne Elb- und Havelland. Meist auf hervorragend ausgebauten Radwegen oder malerischen Seitenstraßen.
# Von Hamburg aus ging es für Steffi und Tobi durch das schöne Elb- und Havelland. Meist auf hervorragend ausgebauten Radwegen oder malerischen Seitenstraßen.
Diashow: Deutschland-Ride 2021 – Teil 7: Im Gespräch mit Politiker Cem Özdemir
Steffi gibt Gas, um nicht zu spät zum Interview zu erscheinen.
Gruppenfoto vor der Tour durchs Regierungsviertel. Auch Mats vom POW (Protect our Winters) war dabei. Die Klimaschutzinitiative war maßgeblich für das Zustandekommen des Termins verantwortlich.
Von Hamburg aus ging es für Steffi und Tobi durch das schöne Elb- und Havelland. Meist auf hervorragend ausgebauten Radwegen oder malerischen Seitenstraßen.
Als Vorsitzender des Ausschusses für Verfehr und digitale Infrastruktur kennt er sich bestens aus mit verkehrspolitischen Themen.
Verpflegung ist das A&O auf langen Etappen. Durchschnittlich haben Steffi und Tobi jeden Tag 4 Riegel gegessen, herzhaft gefrühstückt und mittags Halt an einem Café gemacht, um die Kraftreserven aufzufüllen.
Diashow starten »
Tobis Rad
# Tobis Rad - vorne und hinten wird das Gepäck mitgeführt. In der Rahmentasche vor allem Verpflegung, GoPro und vermutlich auch ein paar Süßigkeiten.
Verpflegung ist das A&O auf langen Etappen. Durchschnittlich haben Steffi und Tobi jeden Tag 4 Riegel gegessen, herzhaft gefrühstückt und mittags Halt an einem Café gemacht, um die Kraftreserven aufzufüllen.
# Verpflegung ist das A&O auf langen Etappen. Durchschnittlich haben Steffi und Tobi jeden Tag 4 Riegel gegessen, herzhaft gefrühstückt und mittags Halt an einem Café gemacht, um die Kraftreserven aufzufüllen.
Eine Radinfrastruktur wie hier hätten wir uns im Schwabenland gewünscht. Das notieren wir uns für das Gespräch mit Cem Özdemir.
# Eine Radinfrastruktur wie hier hätten wir uns im Schwabenland gewünscht. Das notieren wir uns für das Gespräch mit Cem Özdemir.
Steffi gibt Gas, um nicht zu spät zum Interview zu erscheinen.
# Steffi gibt Gas, um nicht zu spät zum Interview zu erscheinen.
Am nächsten Morgen in Berlin ist es so weit: Wir treffen Cem Özdemir im Tiergarten unweit des Regierungsviertels.
# Am nächsten Morgen in Berlin ist es so weit: Wir treffen Cem Özdemir im Tiergarten unweit des Regierungsviertels.
Als Vorsitzender des Ausschusses für Verfehr und digitale Infrastruktur kennt er sich bestens aus mit verkehrspolitischen Themen.
# Als Vorsitzender des Ausschusses für Verfehr und digitale Infrastruktur kennt er sich bestens aus mit verkehrspolitischen Themen.
Gruppenfoto vor der Tour durchs Regierungsviertel. Auch Mats vom POW (Protect our Winters) war dabei. Die Klimaschutzinitiative war maßgeblich für das Zustandekommen des Termins verantwortlich.
# Gruppenfoto vor der Tour durchs Regierungsviertel. Auch Mats vom POW (Protect our Winters) war dabei. Die Klimaschutzinitiative war maßgeblich für das Zustandekommen des Termins verantwortlich.

Hier könnt ihr die gesamte Tour mit all ihren Etappen sehen: www.komoot.de

Der Besuch fand unter den jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Alle Beteiligten wurden zuvor auf Covid-19 getestet. Während der Tour lassen sich alle Beteiligten täglich testen.

Wie sieht es bei euch zu Hause mit Fahrradwegen aus – kommt ihr gut voran oder ist Verbesserungsbedarf nötig?


Alle Artikel zum Deutschland Ride 2021

Text und Fotos: Michael Kull
  1. benutzerbild

    beutelfuchs

    dabei seit 06/2012

    Jetzt aber mal zum Wesentlichen: bringt ihr jetzt auch entsprechende Werbung von CDU/CSU, SPD, AFD und den Linken? Ich hoffe nicht! Aber wenn Ihr das nicht vorhabt/hattet, dann war diese, wie solch ich es nennen "Publicity" für die Grünen nicht in Ordnung.
    Es ist nicht in Ordnung, einen Film mit einem Politiker zu machen? Unterbreitet du diese Theorie auch allen anderen Medien, die das so Tag ein Tag aus machen?
  2. benutzerbild

    codit

    dabei seit 02/2009

    Es ist nicht in Ordnung, einen Film mit einem Politiker zu machen? Unterbreitet du diese Theorie auch allen anderen Medien, die das so Tag ein Tag aus machen?
    Steht ja in meinem ersten ersten Satz! Solange man in der Wahlkampfphase einer einzelnen Partei diese Möglichkeit eröffnet ist das parteiisch, aber kein Journalismus. Folgebeiträge wie diesen (ohne MTB Bezug) von den anderen Parteien brauche ich hier im IBC aber nicht.
  3. benutzerbild

    slowbeat

    dabei seit 03/2007

    Das MTB ist ein Sportgerät und kein Transportmittel. Für den Nahverkehr habe ich ein Auto.
    Jedes Fahrrad ist geeignet für den Nahverkehr. Ein Auto dafür zu nutzen ist meiner linksgrünversifften Meinung nach rückständig.

    Mein Auto (grad dieses Jahr "neu" gekauft mit nur 250tkm) sammelt ca 20tkm im Jahr auf Strecken die selten unter 100km sind und steht dabei noch in harter Konkurrenz zur Bahn. Für alles andere nutze ich Fahrräder oder Füße.
  4. benutzerbild

    beutelfuchs

    dabei seit 06/2012

    Meine Frage war ja, ob du das allen anderen Medien auch erzählst, welche über einzelne Politiker berichten. Da gäbe es ja viel zu tun.
  5. benutzerbild

    arno¹

    dabei seit 12/2007

    Gelten eigentlich die Verhaltensregeln bezüglich Politisierung nicht für diesen Thread?
    Doch, genau hierfür gelten die.

    Hier vor gibt es aber wieder trotz mehreren Hinweisen unsererseits viele Beispiele, dass User sich nicht daran halten. Solange wir hier die Hälfte der Beiträge aufwischen müssen, ist das Thema sinnlos.

    Man könnte das Ganze auch themengerecht diskutieren und sicher würden auch verschiedene politische Meinungen zum Ausdruck kommen können.

    Aktuell ist das Thema aber geschlossen, weil die User es anscheinend nicht hinkriegen, hier sinnvoll zu diskutieren.

    Edit von Slowbeat:
    Ich öffne hier mal experimentell wieder.
    Bitte bleibt beim Thema des Startposts und schaut das Video zuende an bevor ihr schreibt!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!