Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue easyLoop-System soll Schlepplift-Fahrten mit dem Mountainbike den Schrecken rauben.
Das neue easyLoop-System soll Schlepplift-Fahrten mit dem Mountainbike den Schrecken rauben.
Das System ist seit einer Saison im Einsatz und funktioniert absolut problemlos.
Das System ist seit einer Saison im Einsatz und funktioniert absolut problemlos.
911A6954
911A6954
911A6965
911A6965
easyLoop1
easyLoop1
easyLoop2
easyLoop2
911A6944
911A6944
Der Erfinder Simon Hanl höchstselbst mit seinem patentierten Zughaken.
Der Erfinder Simon Hanl höchstselbst mit seinem patentierten Zughaken.

Hinter dem Namen easyLoop verbirgt sich eine Neuheit aus Österreich, die den Bikepark-Betrieb an Schleppliften revolutionieren will. Das neue System soll Bike-schonender und deutlich einfacher in der Handhabung sein als der herkömmliche Ankerlift. Alle Infos zum neuen easyLOOPsystem gibt’s hier.

easyLOOPsystem: Neuer Wind für den Schlepplift

  • neues MTB-spezifisches System für den Schlepplift
  • einfacheres aus- und einhängen
  • zentrale Zugposition
  • Verletzungsgefahr durch Hängenbleiben am Bügel ausgeschlossen
  • beschädigungsfreier Bike-Transport
  • bereits ausgestattete Bikeparks Wexl Trails / Bikepark Fieberbrunn
  • www.easyloopsystem.at

Gerade in kleineren Bikeparks ist ein Schlepplift oft das Transport-Mittel der Wahl. Die für den Wintersport-konzipierten Anker-Systeme werden in der Regel an der Sattelstütze eingehängt und ziehen so den Mountainbiker gen Gipfel. Gerade für Anfänger und Kinder stellt diese Art der Liftfahrt allerdings einen fast genauso großen Nervenkitzel wie die eigentliche Abfahrt dar. Vor allem beim Aushängen oder in steilen, unebenen Lifttrassen kommt es regelmäßig zu Zwischenfällen. Jeder, der regelmäßig in einem Bikepark mit Schlepplift unterwegs ist, kennt die meist kurzen Liftstopps, in denen sich ein Lift-Verunfallter aus seiner Misere befreien muss.

Das neue easyLoop-System soll Schlepplift-Fahrten mit dem Mountainbike den Schrecken rauben.
# Das neue easyLoop-System soll Schlepplift-Fahrten mit dem Mountainbike den Schrecken rauben.
Diashow: easyLoop-System: Die MTB-Revolution für den Schlepplift
Der Erfinder Simon Hanl höchstselbst mit seinem patentierten Zughaken.
Das neue easyLoop-System soll Schlepplift-Fahrten mit dem Mountainbike den Schrecken rauben.
easyLoop1
911A6954
easyLoop2
Diashow starten »

Ein weiterer Schwachpunkt des Anker-Systems ist die potenzielle Beschädigung des Fahrrads. Klar, wirklich schlimm sind die gegebenenfalls nach dem Bikepark-Besuch zurückbleibenden Kratzer an Lenker und Sattelstütze nicht. Außerdem kann deren Entstehung problemlos mit einer Lage Tape entgegengewirkt werden. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass der ein oder andere Bikepark-Besucher etwas unglücklich auf seine verkratze Lenkstange starrt.

All diese Punkte spukten dem österreichischen Mountainbiker Simon Hanl im Kopf herum, als ihm die Idee für das easyLOOPsystem in den Sinn kam. Ein System, das den Schleppliftbetrieb in Bikeparks revolutionieren soll. Das Lastenheft dafür war einfach: Eine für alle Könnerstufen bequeme, einfache und vor allem sichere Liftfahrt.

Das System ist seit einer Saison im Einsatz und funktioniert absolut problemlos.
# Das System ist seit einer Saison im Einsatz und funktioniert absolut problemlos.
911A6954
# 911A6954
911A6965
# 911A6965

Um all diese Forderungen erfüllen zu können, muss der herkömmliche Anker-Bügel weichen. An seiner statt kommt ein mittig am Vorbau angreifendes Zugsystem zum Einsatz. Dieses soll sich nicht nur deutlich einfacher ein- und aushängen lassen als der Anker, sondern auch durch die zentral eingeleitete Zugkraft für eine balanciertere, einfachere Auffahrt sorgen. Des Weiteren löst sich das System im Falle eines Sturzes direkt vom Fahrrad und kann dabei, anders als der Anker, nicht mehr irgendwo unglücklich am Bike oder dem Fahrer hängen bleiben. So soll ausgeschlossen werden, dass man im Sturzfall vom Lift weiter geschliffen wird. Auch eine Beschädigung des geliebten Fahrrads soll dank des mit Stoff umhüllten Hakens der Vergangenheit angehören.

Die, per Formschluss, am Vorbau angreifende Kralle soll mit jedweden Cockpit-Konfigurationen funktionieren. Bei Federgabeln mit Doppelbrücken-Design hakt die Kralle an der oberen Brücke ein.

easyLoop1
# easyLoop1
easyLoop2
# easyLoop2
911A6944
# 911A6944

Aktuell wird das patentierte easyLOOPsystem bereits erfolgreich im Bikepark Fieberbrunn und an den Wexl Trails eingesetzt. Doch auch in Deutschland könnte die Lift-Revolution bald Einzug erhalten – viele Schleppliftbetreiber haben laut easyLoop ihr Interesse bekundet. Der Wechsel auf das easyLOOPsystem oder auch wieder zurück sei in wenigen Stunden erledigt, wodurch die Betreiber sich keine Sorgen machen müssen, im Winter in die Röhre zu gucken.

Der Erfinder Simon Hanl höchstselbst mit seinem patentierten Zughaken.
# Der Erfinder Simon Hanl höchstselbst mit seinem patentierten Zughaken.

Video: Das easyLOOPsystem in Action

Wie gefällt euch das MTB-Upgrade für den Schlepplift?

Infos und Bilder: easyLOOPsystem
  1. benutzerbild

    Onkel_Bob

    dabei seit 04/2016

    Bergab mit Puls 180. Begreift ein CC-Fahrer eh nicht ...
  2. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Naja, ganz so einfach geht das ja wohl nicht, ist immer noch deutlich anstrengender, als mit dem Lift hochzufahren.

    Hmmh...ich hab schonmal einen E-Biker gesehen, der hat es aus kraftmangel am Lift nicht geschafft, sein E-Bike allein in den Hacken zu heben. Was die Aussage ansich widerlegt smilie

    G.smilie
  3. benutzerbild

    Toolkid

    dabei seit 04/2011

    Hat noch jemand das Titelbild gesehen und an Lanzenreiten gedacht?
  4. benutzerbild

    dopero

    dabei seit 07/2001

    Mir ist eher der für einen Bikepark mit ganz „toller“ Schutzausrüstung ausgestattete Fahrer aufgefallen.
    Ist wohl ein „Symbolbild“.
  5. benutzerbild

    MUFC

    dabei seit 10/2014

    Kann man hier nachlesen und auf der Karte sehen:

    ok, da darf man dann aber über straße nach saalbach oder leogang fahren - dachte da kommt ein trail als verbindung. aber denke, das ist nicht möglich.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!