Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Evil Eye Zolid Pro in der Farbe Red Matt
Die Evil Eye Zolid Pro in der Farbe Red Matt - die Brille verfügt über ein großes Sichtfeld, Lüftungsöffnungen sowie einen Schweißfänger und ist für 209 € zu haben.
Es kann zwischen sechs verschiedenen Farbgebungen gewählt werden.
Es kann zwischen sechs verschiedenen Farbgebungen gewählt werden.
Auch zwei Größen (S und L) sind erhältlich.
Auch zwei Größen (S und L) sind erhältlich.
Die Evil Eye Zolid Pro eignet sich auch für andere Sportarten.
Die Evil Eye Zolid Pro eignet sich auch für andere Sportarten.
Dank der guten Belüftungen sollen auch schweißtreibende Aktivitäten kein Problem darstellen.
Dank der guten Belüftungen sollen auch schweißtreibende Aktivitäten kein Problem darstellen.
Bergab soll die Brille vor Witterung, UV-Strahlen und der Umgebung schützen.
Bergab soll die Brille vor Witterung, UV-Strahlen und der Umgebung schützen.

Der Name Evil Eye ist vielen Mountainbikern noch ein Begriff für die hochwertigen Brillen von Adidas. Mittlerweile entwickeln und verkaufen die Linzer, welche seit über 25 Jahren Sportbrillen produzieren, aber unter ihrem eigenen Label Brillen. Mit der Zolid Pro zeigen die Österreicher nun ihren neuesten Wurf, der ein Alleskönner für verschiedene Sportarten sein soll. Hier gibt es die ersten Informationen. 

Evil Eye Zolid Pro: Infos und Preise

Die Brillenmodelle von Evil Eye werden in Linz, Österreich, gefertigt. Die Sportbrillen können alle mit optischen Gläsern in individueller Sehstärke verglast werden. Mit dem Modell Zolid Pro zeigen die Linzer eine sportliche Brille, die sich neben dem Einsatz auf dem Mountainbike auch bei vielen anderen Sportarten bewähren soll.

  • Sportbrille mit breitem Einsatzbereich
  • gute Passform dank verstellbarer Nasenauflage
  • hoher Tragekomfort
  • weites Sichtfeld
  • erhältlich in zwei Größen (S und L) und sechs Farben
  • Fertigung in Österreich
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.evileye.com
  • Preis 209 € 
Die Evil Eye Zolid Pro in der Farbe Red Matt
# Die Evil Eye Zolid Pro in der Farbe Red Matt - die Brille verfügt über ein großes Sichtfeld, Lüftungsöffnungen sowie einen Schweißfänger und ist für 209 € zu haben.
Es kann zwischen sechs verschiedenen Farbgebungen gewählt werden.
# Es kann zwischen sechs verschiedenen Farbgebungen gewählt werden.
Auch zwei Größen (S und L) sind erhältlich.
# Auch zwei Größen (S und L) sind erhältlich.
Die Evil Eye Zolid Pro eignet sich auch für andere Sportarten.
# Die Evil Eye Zolid Pro eignet sich auch für andere Sportarten.

Die Zolid Pro soll sehr gut sitzen und ein großes Sichtfeld bieten. Das große Glas schützt vor schädlichen UV-Strahlen und vor äußeren Einflüssen wie Regen, Staub und Wind. Dank unterschiedlicher Anpassungsmöglichkeiten – etwa durch eine zweifach verstellbare Nasenauflage – soll eine gute Passform und ein hoher Tragekomfort garantiert sein. Zudem kann die Position der Brille im Gesicht verstellt werden. Dies geschieht etwa durch eine Winkelverstellung zwischen Brille und Bügel, wobei zwischen drei verschiedenen Positionen gewählt werden kann.

Wie alle Evil Eye-Brillen besteht auch die Zolid Pro aus einem flexiblen, leichten und dennoch robusten PPX-Material, welches zudem für einen rutschfesten Sitz sorgen soll. Aus diesem Grund sind auch die Bügelenden mit einem extra Material beschichtet. Der abnehmbare „Sweat Bar“ schützt laut Hersteller dabei die Augen vor Schweiß, während ein Ventilationssystem in dem dafür designten Rahmen für beschlagfreie Sicht sorgt.

Dank der guten Belüftungen sollen auch schweißtreibende Aktivitäten kein Problem darstellen.
# Dank der guten Belüftungen sollen auch schweißtreibende Aktivitäten kein Problem darstellen.
Bergab soll die Brille vor Witterung, UV-Strahlen und der Umgebung schützen.
# Bergab soll die Brille vor Witterung, UV-Strahlen und der Umgebung schützen.

Erhältlich ist die Brille ab sofort für einen Preis von 209 €. Dabei kann zwischen zwei Größen und sechs verschiedenen Farben gewählt werden.

Wie gefällt euch die Evil Eye Zolid Pro?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Evil Eye
  1. benutzerbild

    biking-wc

    dabei seit 01/2014

    Habe die Variogläser die von komplett dursichtig auf grau abdunkeln (filter 0-4).
    Bei wolken, Nebel konnte ich sie noch nicht testen. Im Normalbetrieb (Wald, Forststraße, Seerude) passt mir die Tönung persönlich sehr gut. Vorher bin ich auch meistens mit den orangen Gläsern gefahren. Im Verhältnis dazu gefallen mir die Variogläser von der Sicht her viel besser.
    Der oben beschriebene fehlende Kontrast ist mir noch nicht aufgefallen, ist eventuell bei Schnee und ungünstigen Lichtverhältnissen von Bedeutung. Beim biken im Wald?
  2. benutzerbild

    xxx_Funsurfer_

    dabei seit 05/2019

    ExcelBiker schrieb:

    Also lieber die getönten nehmen. Die sind aber schon im hellen Zustand relativ dunkel, und ich fürchte, dass das gerade im Wald bei tiefstehender Sonne schon zu dunkel ist.

    Mir ist im Wald jede, auch noch so leichte Tönung zu dunkel. Speziell wenn man eh schon kurzsichtig ist, würd ich das mal lassen. Hatte vorletztes Jahr deswegen schon mal nen leichten Abgang. Wer unbedingt Tönung außerhalb des Waldes braucht, steckt sich lieber ne Sonnenbrille in die Tasche und wechselt.
  3. benutzerbild

    RoedeOrm

    dabei seit 03/2004

    VolkaRacho87 schrieb:

    Gleitsicht bei der Biegung und für den Anlass zum Biken sicher nicht empfehlenswert. Oder hast du schonmal versucht mit ner normalen Gleitsichtbrille zu fahren?

    Gleitsicht bei der Biegung ist eine echte Herausforderung. Ich hatte vorher gebogene Gläser von Rodenstock, die aber nicht mehr hergestellt werden, daher dann der Clip. Meine auf Alltag geschliffene Gleitsichtbrille macht am Bike sehr begrenzt Spaß, aber bei guten Gläsern kann ich mir die Bereiche selbst aussuchen, also Nahsicht nur fürs Navi und das Führungsauge auch anders eingestellt. Aber ja, man darf bezweifeln, dass die Evil Eye mit den für mich richtigen Gläsern überhaupt geliefert werden kann. Ich frage bei Gelegenheit mal meinen Optiker.
    robby schrieb:

    Taugen die wirklich was oder verdunkeln die Gläser auch an wolkigen Tagen?

    Ich kann soweit bestätigen, was biking-wc geschrieben hat. Die grau einfärbenden Gläser werden insgesamt weniger dunkel als meine braunen, vorgetönten Gläser. Für die Lichtwechsel Wald und Wiese finde ich sie optimal.
  4. benutzerbild

    ExcelBiker

    dabei seit 08/2012

    xxx_Funsurfer_ schrieb:

    Mir ist im Wald jede, auch noch so leichte Tönung zu dunkel.

    Bei mir auch. Deshalb hab ich ja am Ende die teuerste Version genommen: Zwei Scheiben, eine klar und eine mit Filter.
  5. benutzerbild

    ExcelBiker

    dabei seit 08/2012

    RoedeOrm schrieb:

    Aber ja, man darf bezweifeln, dass die Evil Eye mit den für mich richtigen Gläsern überhaupt geliefert werden kann.

    Warum?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!