Nach einem Medienbericht der Website Escapecollective.com steht Global Cycling Network (GCN) zum Verkauf. Warner Bros. Discovery, der Eigentümer von Play Sports Network (PSN), der Muttergesellschaft des Global Cycling Network (GCN) suche derzeit nach einem passenden Käufer.

Wer sind die potenziellen Käufer?

Laut dem Bericht auf EscapeCollective gibt es Gerüchte über mehrere Interessenten aus der Radsportwelt. Einer von ihnen ist Outside Interactive Inc., ein Unternehmen, das sich durch den Erwerb und teilweise Schließung von Medienmarken wie Peloton, CyclingTips und Pinkbike einen Namen in Szene und Industrie gemacht hat. Ein weiterer möglicher Käufer ist Simon Wear, der Gründer von Play Sports, der das Unternehmen 2021 an Discovery verkaufte.

Die Entwicklung von GCN

Unter der Führung von Discovery hat sich GCN von einem YouTube-Kanal zu einem Streaming-Riesen entwickelt – die GCN+ App hat sich insbesondere bei Radsportfans etabliert. Discovery hat zuletzt auch die Rechte am Mountainbike World Cup für 2023-2030 erworben und kombiniert diese mit Eurosports umfangreichem Portfolio an Straßenveranstaltungen (u.a. der Tour de France).

Finanzielle Herausforderungen nach großen Verlusten

Trotz des Erfolgs von GCN+ stand das Unternehmen zumindest bis Ende 2021 vor finanziellen Herausforderungen. Laut dem letzten öffentlichen Geschäftsbericht verzeichnete Play Sports einen steigenden Verlust: 2021 standen nach Steuern über £10 Millionen Verlust bei einem Umsatz von £17 Millionen zu Buche, 2020 waren es noch £6,3 Millionen Verlust bei einem Umsatz von £10 Millionen, was hauptsächlich auf die Entwicklungskosten der GCN+ App zurückzuführen ist.

Aus dem Geschäftsbericht 2021 von PSN
# Aus dem Geschäftsbericht 2021 von PSN
Aus dem Geschäftsbericht 2021 von PSN
# Aus dem Geschäftsbericht 2021 von PSN

Was bedeutet das für die Zukunft?

Die genauen Details und der Zeitplan des Verkaufs sind noch völlig unklar. Der Deal könnte am Ende jedoch erhebliche Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie wir Bike- und Radsportfans Live-Rennen verfolgen können. Unklar ist beispielsweise auch, ob es beim Verkauf um die GCN-Website, Youtube-Channels, oder auch um Übertragungsrechte von Discovery geht.

Dieser Artikel basiert auf Informationen von EscapeCollective.com.

  1. benutzerbild

    Cpt_Oranksch

    dabei seit 12/2020

    Wobei ich bei denen immerhin finde, dass die deutlich besser wurden. Was da so vor nem Jahr oder noch länger her lief, war echt schlecht. Schau aber auch jetzt eher nur die englischen.
    Nachdem sie Björn Thurau entlassen mussten wurde es deutlich besser.
  2. benutzerbild

    Kaefersammler

    dabei seit 02/2023

    Gmbn auf Deutsch macht auf YouTube dicht.
    Oh schade, für MTB Newbies wie mich war der Kanal wirklich exzellent. Moderator Max war auch einfach weltklasse-sympathisch.

    "Konsolidierung" als Grund greift hier auch nicht wirklich, denn die von GMBN auf Deutsch bediente Sparte hat ja keinen internen Konkurrenten in der Warner Media Gruppe?!
  3. benutzerbild

    stefanolo

    dabei seit 04/2006

    Oh schade, für MTB Newbies wie mich war der Kanal wirklich exzellent. Moderator Max war auch einfach weltklasse-sympathisch.

    "Konsolidierung" als Grund greift hier auch nicht wirklich, denn die von GMBN auf Deutsch bediente Sparte hat ja keinen internen Konkurrenten in der Warner Media Gruppe?!
    Mit YouTube machst halt schwer Gewinn, Produktionen waren ja aufwändig… Konkurrenz sind 1 Mann Kochshows im Homestudio mit 2 mio Follower….
  4. benutzerbild

    Cpt_Oranksch

    dabei seit 12/2020

    "Konsolidierung" als Grund greift hier auch nicht wirklich, denn die von GMBN auf Deutsch bediente Sparte hat ja keinen internen Konkurrenten in der Warner Media Gruppe?!
    Rein wirtschaftlich betrachtet, warum sollten die sich um die paar Leute scheren, die kein Englisch können? Ist einfach nicht lukrativ.
    Am Ende geht’s da ums Geld, mit 40k YouTube Abonnenten im Vergleich zu 2 Mio auf dem englischen Kanal ist das einfach vernachlässigbar.

    Davon ab fand ich den Kanal und Moderator aber auch wirklich gut. Schade, aber wirtschaftlich durchaus nachvollziehbar.
  5. benutzerbild

    Kaefersammler

    dabei seit 02/2023

    im Vergleich zu 2 Mio auf dem englischen Kanal ist das einfach vernachlässigbar.
    Guter Einwand, der englische Kanal ist natürlich interne Konkurrenz.

    Wie wär's mit einem Wechsel von Moderator Max zum englischen (dann: internationalen) Kanal? Englisch, Deutsch, Schwäbisch, alles wäre abgedeckt... xD

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!