Sigma Pure GPS, der Name des neuesten Fahrrad-Computers von Sigma Sport ist Programm: einfache Bedienung mit GPS-basierter Datenerfassung. Somit verzichtet der PURE GPS auf jegliche Sensorik, ist schnell am Rad montiert und sofort einsatzbereit.

Das Sigma Pure GPS
# Das Sigma Pure GPS
Simples GPS-Gerät ...
# Simples GPS-Gerät ...
... als Begleiter auf dem Trail
# ... als Begleiter auf dem Trail

Der Sigma Pure GPS verfügt über insgesamt 13 Bike-Funktionen, darunter die aktuelle, durchschnittliche und maximale Geschwindigkeit ebenso wie Strecke, Fahrzeit und Temperaturanzeige. Eine einfache Kompass-Navigation zeigt stets die Richtung zum Ausgangspunkt oder einem frei gewählten Zielpunkt an. Zu den sechs Höhenfunktionen zählt ein grafisches Höhenprofil, das auf dem sehr großen Display gut lesbar dargestellt wird. Der integrierte Luftdrucksensor liefert hierfür die exakten Daten. Insbesondere für ausgedehnte Touren ist der PURE GPS mit einer Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden der ideale Begleiter. Die gefahrene Strecke kann anschließend im Data Center oder in der Sigma Link App detailliert ausgewertet werden.

Einfach ...
# Einfach ...
... aber funktional
# ... aber funktional

Bis zu 110 Stunden Fahrzeit können mit dem PURE GPS aufgezeichnet werden. Jedes Training wird mit dem Tourdaten-Reset automatisch gespeichert und kann anschließend am Gerät betrachtet oder ausgelesen werden. Zusätzlich sind die monatlichen Trainingsstatistiken direkt auf dem Display miteinander vergleichbar. Für eine detaillierte Auswertung wird der Fahrrad Computer per Micro-USB Kabel mit dem Data Center auf dem PC, Mac oder Tablet verbunden. Über die Sigma Link App ist die Auswertung auch unterwegs möglich. Die drahtlose Übertragung per NFC (Near Field Communication) wird von Android Smartphones unterstützt. Mit Hilfe der Sigma Cloud können die Tourdaten eines Nutzers auch problemlos zwischen der App und dem Data Center transferiert werden.

Der Sigma Pure GPS ist ab Ende Juni 2017 für einen Preis von 89,95 € (UVP) im Fahrrad Fachhandel erhältlich.

PURE GPS-frontal-print
# PURE GPS-frontal-print

 


Weitere Informationen: sigmasport.com

Info: Pressemitteilung Sigma Sport
  1. benutzerbild

    pacechris

    dabei seit 07/2005

    anton_sgm schrieb:



    Die Höhenmeter sind sehr genau und die Strecke wird bei ausgefallenem GPS Signal nachberechnet.


    Die zahlen sind dann komplett realitätsfremd
    Und ohne Speedsensor fehlen je nach Streckenprofil richtig Kilometer nach einer Tour.
    Woher soll der Computers wissen wie du von einem zum anderen Punkt gekommen bist wenn das GSP nicht funktioniert hat?
  2. benutzerbild

    skwal83

    dabei seit 10/2014

    pacechris schrieb:
    Weil wenn man steile anstiege fährt sich nur sehr sehr langsam vorwärts bewegt (man bewegt sich ja auch nach oben), daher wird die bewegung zum teil nicht mehr als solche erkannt.
    Dazu kommt noch das der GPS empfang im Wald oder zwischen Felsen oft komplett abreist.

    Ich nutze eine Garmin Edge520, und ohne Speedsensor nur mit Gsp wird oft 0km/h angezeigt.
    Obwohl Garmin noch zusätzlich Glonass (russisches Satelliten Navigation) zum GPS nutz.



    der Garmin ist auf deutsch gesagt auch Müll
    keine Ahnung wie es mit dem Sigma ist
    mit einem vernünftigen GPS Chip hast du auch im tiefsten Wald heutzutage keinen Abriss.
    und selbst im Canyon stimmt die Position
    einzig die aktuelle Geschwindigkeit spingt ab und zu mal hin und her, selbst beim 1 Sekunden Intervall. aber wer braucht die ununterbrochen
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    EDA

    dabei seit 08/2010

    Ich überlege ihm mir gerade zu kaufen.
    Folgende Ansprüche sollte er erfüllen.
    Ich brauche ihn primär für Rennen: Höhenmeter und Kilometer sollen gleichzeitig angezeigt werden (ist das der Fall?) Die sollten dann aber eine sehr geringe Abeichung aufweisen (zumindest weniger als 5%)
    Er soll nicht auf Sensoren angewiesen sein. Da ich recht viele unterschiedliche Räder nutze.
    Dumm ist die kurze Batteriedauer - wie lade ich ihn unterwegs? Mit einem Akkupack?

    Welche Alternative seht ihr zu einem ähnlichen Preis?
  5. benutzerbild

    Middlfrank

    dabei seit 09/2012

    EDA schrieb:
    Ich überlege ihm mir gerade zu kaufen.
    Folgende Ansprüche sollte er erfüllen.
    Ich brauche ihn primär für Rennen: Höhenmeter und Kilometer sollen gleichzeitig angezeigt werden (ist das der Fall?) Die sollten dann aber eine sehr geringe Abeichung aufweisen (zumindest weniger als 5%)
    Er soll nicht auf Sensoren angewiesen sein. Da ich recht viele unterschiedliche Räder nutze.
    Dumm ist die kurze Batteriedauer - wie lade ich ihn unterwegs? Mit einem Akkupack?

    Welche Alternative seht ihr zu einem ähnlichen Preis?

    Ich such auch grad und hab ein paar GPS-Tachos im Blick. Die Anzeige individuell konfigurieren (Hm und Km) kannst du dir zb beim Sigma ROX 7.0 und dem Lezyne Macro GPS. Preislich ähnlich.
  6. benutzerbild

    EDA

    dabei seit 08/2010

    Middlfrank schrieb:
    Ich such auch grad und hab ein paar GPS-Tachos im Blick. Die Anzeige individuell konfigurieren (Hm und Km) kannst du dir zb beim Sigma ROX 7.0 und dem Lezyne Macro GPS. Preislich ähnlich.


    Habe mir gerade einen Test des Rox 7.0 durchgelesen. Hauptkritikpunkt war die kurze Akkudauer. Hat hier jemand Erfahrungswerte? Vor jedem zweiten bis dritten Fahren aufladen zu müssen, fände ich nervig.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!