Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Flughafen
Flughafen
Flughafen
Flughafen
Der Berg und der See
Der Berg und der See
Hans im Uphill
Hans im Uphill
Fliegen lassen - bergab
Fliegen lassen - bergab
Firetruck
Firetruck
Vollgas: Hans in der Kurve
Vollgas: Hans in der Kurve
Nebel auf dem Wasser
Nebel auf dem Wasser
Kanuten
Kanuten
Außen groß, innen klein
Außen groß, innen klein
Do Not Pass Cyclists
Do Not Pass Cyclists
Bikezeit
Bikezeit
Panorama in Banff
Panorama in Banff
Uphill - kann auch Spaß machen
Uphill - kann auch Spaß machen
Alex Dominik - beste Aussicht auf dem Trail
Alex Dominik - beste Aussicht auf dem Trail
Stärkung zwischendurch
Stärkung zwischendurch
Trailküche
Trailküche
Yummy
Yummy
Airtime - Hans am Seil
Airtime - Hans am Seil
Woooaaahhhh
Woooaaahhhh
Zug. Endlos.
Zug. Endlos.
Regen. Endlos nervig.
Regen. Endlos nervig.

Sportograf – das sind doch die Jungs, die auf den Events wirklich von jedem ein Foto hinkriegen, oder? Genau. Und genau die sind auch bei uns im Forum unterwegs, momentan aber zum Arbeiten / Urlauben in Kanada. Davon erzählen sie uns hier. Vollformat.

Anreise

Viele von euch kennen uns sicher als die Fotografen, die bei vielen Mountainbike-Marathons am Streckenrand sitzen, und jedes Mal, wenn einer von euch vorbei kommt, kurz auf den Auslöser drücken und – bäääm – haben wir euch mal wieder mit unseren Blitzen geblendet ;). Wir sind bei sehr vielen Marathons deutschland- und europaweit unterwegs, aber hin und wieder gibt es auch ein paar wenige Events in Übersee. Als ich im Frühjahr gefragt wurde, ob ich, statt auf die Eurobike zu gehen, lieber zwei Events in Kanada fotografieren wolle, die im Abstand von zwei Wochen erst östlich und dann am westlichen Rand der Rocky Mountain stattfinden, hab ich nicht lange gefackelt. Immerhin liegt genau dazwischen das angebliche Mekka des Mountainbikens, Whistler.

Flughafen
# Flughafen
Flughafen
# Flughafen

Auch Dominik, mit dem ich in Freiburg oft die Trails unsicher mache, war sofort dabei und hat dafür seine Masterarbeit noch ein paar Wochen nach hinten geschoben. Es wurden Flüge gebucht, Trails rausgesucht (hauptsächlich Dominik) und ein bisschen geplant. Viel zu spät haben wir uns entschlossen ein Wohnmobil zu mieten, das hat bis jetzt noch nicht ganz geklappt ;) Wir haben jetzt erst mal einen großen Van und hoffen, dass wir eventuell bis Mitte nächster Woche noch ein Wohnmobil bekommen, die Chancen steht gar nicht so schlecht.

Beim Einchecken drücken wir wieder die Daumen, dass mit den ungelogen 25kg Fotorucksäcken als Handgepäck alles glatt geht. Air Canada zeigt sich tolerant und auch die Sicherheitsfrau beim Abscannen fragt uns nur, wo es denn mit dem ganzen Fotozeugs hingehen soll. Wir antworten grinsend: Kanada. Sie wirft uns neidische Blicke zu…

Erster Einsatz

Der Gran Fondo in Banff ist unser erster Einsatz: 1500 Teilnehmer auf einer 150km Panorama-Strecke. Der Kurs ist relativ flach, was es schwierig für uns macht die Fahrer einzeln und nicht in Gruppen zu kriegen. Sportograf-typisch stehen wir um 4:45 auf, nachdem wir die Nacht auf dem “Tunnel Mountain Campground” verbracht haben. Das Wetter ist bewölkt und es ist schwierig, das türkise Wasser auf die Bilder zu bannen.

Der Berg und der See
# Der Berg und der See
Hans im Uphill
# Hans im Uphill
Fliegen lassen - bergab
# Fliegen lassen - bergab

Ich bin am Start und Ziel und zwischendurch am Bow River, der wie scheinbar alle kanadischen Flüsse einfach geil aussieht. Am morgen ist es noch zu dunkel, düstere Stimmung und trotz ISO 6400 reicht die Verschlusszeit nicht. Verwundert schau ich in die Masse am Startbereich, als 2 min vor dem Startschuss alle ihre Helme abnehmen. Erstmal Hand aufs Herz und die kanadische Nationalhymne mitsingen. Spätestens hier ist klar, den Kanadiern fehlt es nicht an Patriotismus. Wir geben hinter dem Sucher Vollgas und den Veranstaltern gefallen die ersten Ergebnisse.

Urlaub

Nach der Arbeit beginnt der Urlaub. Nordic Center Canmore habe ich bei meiner Planung aufgeschrieben, Austragungsort der BC Enduro Series. Da kann man gar nichts falsch machen. Wir bewegen unseren V8 also Richtung Canmore und fangen auf dem Parkplatz zwei Biker mit nagelneuen Santa Cruz Carbon-Rädern ab. Wenn jemand weiß, wo die besten Trails sind, dann doch diese Typen. Wie die meisten Kanadier sind sie supernett und hilfsbereit.

Firetruck
# Firetruck
Vollgas: Hans in der Kurve
# Vollgas: Hans in der Kurve
Nebel auf dem Wasser
# Nebel auf dem Wasser
Kanuten
# Kanuten

Wenige Minuten später sitzen wir endlich auf unseren Bikes. Wir nehmen die gelbe Route bergauf und wollen zu Nector Noodle und The Albertan. Alle Trails werden auch bergauf getreten und generell sind sie viel verwundener mit mehr Turns. Man merkt einfach, dass hier Biker Mountainbikestrecken gebaut haben und wir nicht auf zweckentfremdeten Wanderwegen fahren. Die Abfahrt rockt, es geht hoch und runter, Rollercoaster-Style, aber auch technisch. Immer wieder beneide ich Hans für seine hydraulische Sattelstütze, die Dinger sind doch ziemlich bequem.

Außen groß, innen klein
# Außen groß, innen klein

Auf dem “EKG” treffen wir eine Gruppe kanadischer Bikemädels, die sicherlich nicht ihr erstes Mal auf dem Bike sitzen. EKG schlängelt sich erst durch den Wald, dann auf eine freie Fläche, die im warmen Licht liegt. Im Hintergrund die Berge, wo schon das Unwetter aufzieht. Der perfekte Fotospot. Zurück am Nordic Center sind wir begeistert von der Art und Vielfalt der Trails. Es fängt an zu hageln und wir quartieren uns im überaus ansehnlichen Alpine Club Canmore ein.

Do Not Pass Cyclists
# Do Not Pass Cyclists
Bikezeit
# Bikezeit

Früh am nächsten Morgen ist alles wieder in unseren außen riesigen, aber innen doch zu kleinen SUV gepackt und wir cruisen auf dem Highway No. 1 Richtung Westen. Wir queren die Grenze nach BC und sind kurze Zeit später in Golden. Wir navigieren zum Cedar Lake Campground, der direkt am Moonraker Trailnetz liegt.

Panorama in Banff
# Panorama in Banff

Auspacken, umziehen, biken! Keine Viertelstunde später sitzen wir im Sattel. Der erste Trail geht leicht wellig bergauf, aber schon nach wenigen Metern kommt der erste Abzweig. Ich war vorher noch nie hier und bin deshalb ziemlich verblüfft über diese genialen Trailnetzwerke. Wir arbeiten uns langsam durch das Trailnetz durch, fahren mal bergab, mal bergauf, aber immer mit einem Grinsen im Gesicht. Viel zu selten halten wir an, um mal ein Foto zu knipsen, aber das Flowgefühl kommt auf den Trails hier so schnell, da will man gar nicht mehr anhalten.

Uphill - kann auch Spaß machen
# Uphill - kann auch Spaß machen

Wir schaffen es nach gut zwei Stunden am unteren Ende des Trailnetz anzukommen und folgen dann einer breiten Forstpiste wieder bergauf. Kurz vor Ankunft am Campingplatz biegen wir nochmals auf einen Trail ab und finden in Sichtweite unseres Autos einen Suicide Lake-Swing. Es ist der perfekte Abschluss heute, noch einmal mit unglaublich viel Adrenalin in den Adern in den kalten See zu springen!

Alex Dominik - beste Aussicht auf dem Trail
# Alex Dominik - beste Aussicht auf dem Trail
Stärkung zwischendurch
# Stärkung zwischendurch
Trailküche
# Trailküche
Yummy
# Yummy
Airtime - Hans am Seil
# Airtime - Hans am Seil
Woooaaahhhh
# Woooaaahhhh
Zug. Endlos.
# Zug. Endlos.
Regen. Endlos nervig.
# Regen. Endlos nervig.

In Kürze gibt’s den zweiten Teil der Foto-Truppe – weiter auf dem Weg nach Westen.

Fotos: Dominik Kopp & Hans-Joachim Kleine
  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

    Tolle Eindrücke - wer würde nicht gerne das Seil ausprobieren
  2. benutzerbild

    Tobias

    dabei seit 08/2001

    Sauber! Vielen Dank für die schönen Impressionen
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    schueren

    dabei seit 09/2005

    Fotos aus Kanada sind doch immer wieder fein! Sie zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht, eine Gänsehaut auf den Körper und erinnern mich daran, dass der letzte Urlaub in Kanada schon viel zu lange her ist!
  5. benutzerbild

    knutbuengen

    dabei seit 06/2008

    geil - ich durfte 1995 eine zeitlang in BC leben und nächstes Jahr gehts zum BC Bike Race plus 3 Wochen Familientrip kreuz und quer - da sorgen solch tolle Fotos für extra Vorfreude!!!
  6. benutzerbild

    masterT.

    dabei seit 03/2005

    Hey Jungs,

    wahnsinn! Mein Neid sei mit euch

    lg aus Köln!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!