Carbon statt Kondition? Nein, nicht bei unserem heutigen “Bike der Woche”. Das Transition Covert Carbon von IBC-User “schablone” trumpft zwar mit einem Carbon-Rahmen sowie einigen Leichtbaukomponenten auf, ist in seiner Gesamtheit jedoch auf Stabilität ausgelegt. Der Mix aus Haltbarkeit und Leichtfüßigkeit spiegelt den Gedanken eines Enduro-Bikes bestens wider: Abfahrtsqualitäten eines Mini-DH-Bikes kombiniert mit der Möglichkeit, jeden Trail, egal, in welchem Terrain er sich befindet, erreichen zu können. Für uns hat dieser Aufbau deshalb die Ehrung als “Bike der Woche” verdient.  


# Transition Covert Carbon von “schablone” 

Aufbau – Covert Carbon von “schablone”

Rahmen: Covert Carbon 2013; Größe M
Dämpfer: Fox Float CTD
Gabel: Fox Talas 34 CTD
Steuersatz: Chris King InSet Tapered
Schaltwerk: Shimano XTR RD-M986-SGS
Schalthebel: Shimano XTR SL-M980-A-I
Bremsen: Shimnao Saint BR-M820
Kurbeln: Race Face Atlas Stealth
Pedale: Point One Racing Podium
Tretlager: Race Face PF30 – X-Type Adapter
Lenker: Easton Havoc Carbon
Vorbau: Syntace Megaforce 2; 60 mm
Sattelstütze: SDG X-Beam Micro Carbon (wird durch Reverb Stealth ersetzt)
Sattel: Raceface Atlas I-Beam Stealth
Vorderradnabe: DT Swiss 240 Centerlock; 15mm
Hinterradnabe: DT Swiss 240 Centerlock; 12×142
Speichen: DT Swiss Aerolite
Felgen: NoTubes ZTR Flow EX
Kette: Shimano HG94
Kassette: Shimano XT CS-M771-10
Reifen: SCHWALBE Hans Dampf Evo TL; 2,35; Tubeless

Gewicht: 13,2 kg

1
# Covert Carbon – Nobelhobel im “Post”-Design 

2
# Transition Covert Carbon

IBC-User “schablone” zu seinem Transition Covert Carbon

Als Nachfolger für mein All Mountain-Bike wollte ich mir schon seit längerer Zeit ein Enduro aufbauen, das zum einen tourentauglich ist und zum anderen auch im Bikepark Spaß bringt.

Das Covert in der Aluminium Version hatte ich schon längere Zeit im Auge, allerdings kam mir dann ein neuer Downhiller dazwischen. Als dann die Carbon-Version vorgestellt wurde, war mir sofort klar, dass das mein neues Bike werden würde. Dem leicht geschwungenen Rahmen mit seinen durchgehenden Linien konnte ich nicht widerstehen. Nach 7 Monaten Wartezeit stand dann endlich das Paket vor der Tür.

Ich habe mich für ein Fox-Fahrwerk entschieden, da ich damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Ziel war es natürlich auch, möglichst leichte Komponenten zu verwenden, trotzdem wollte ich jedoch auf bewährte Komponenten zurückgreifen, da mein Fahrstil nicht der sauberste ist. Daher bin ich auch gespannt, wie sich die ZTR Flow Felgen schlagen werden. Die 240er DT Swiss Naben hatte ich ebenfalls schon seit Jahren im Einsatz und bin von ihnen absolut überzeugt. Mit dem Bike werde ich jetzt meine ersten Tubeless-Erfahrungen sammeln und diese dann gegebenenfalls auf meinen Downhiller übertragen.

Was die Bremsen angeht werden sicher einige von einer Überdimensionierung sprechen, allerdings wollte ich dieselben Bremsen wie auf meinem Downhiller verbauen. Das bringt einige Vorteile mit sich. Die Kurbeln fand ich optisch perfekt und einer Carbon-Kurbel traue ich noch nicht so ganz. Bei der Montage hat sich gezeigt, dass eine hydraulische Sattelstütze besonders für einen Carbon-Rahmen Sinn macht, um das Material nicht durch häufiges Klemmen zu beschädigen. Daher ist mittlerweile eine Reverb Stealth unterwegs.  Mit der XTR in 2×10 Ausführung bin ich sehr zufrieden, allerdings finde ich auch die XX1 sehr interessant.

Mit dem Bike werde ich in nächster Zeit öfters unterwegs sein und meinen Downhiller daheim lassen. Weniger Federweg zwingt mich dazu an meiner Technik zu feilen – und das kann sicher nicht schaden…

4
# Welch herrlicher Anblick

6
# Transition Covert Carbon im “Post”-Design 

8
# Transition Covert von vorne

Im Detail

9
# Transition

10
# Fox Float CTD Dämpfer 

13
# SDG Sitzgelegenheit

16
# Shimano Saint und XTR

18
# Syntace Cockpit 

21
# Shimano Saint Stopper mit ICE-Tech Rotoren 

23
# Shimano XTR Trail Shadow Plus Schaltwerk

25
# Race Face Atlas Stealth Kurbeln in der 2-fach Ausführung 

26
# Pedale: Point One – Podium

In Action

IBC-User "schablone" auf seinem Covert Carbon
# IBC-User “schablone” auf seinem Covert Carbon

IBC-User "schablone"
# IBC-User “schablone”

Abflugpunkt
# Abflugpunkt

Transition Covert Carbon in Action
# Transition Covert Carbon in Action

Bike der Woche – im Allgemeinen

Ihr habt auch ein Bike, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der “Bikes der Woche” einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln, das Album findet ihr hier.

  1. benutzerbild

    Marder

    dabei seit 08/2006

    Hallo zusammen,

    ich bin seit kurzem auch Besitzer eines Coverts Carbon und nun geht es an den Aufbau.
    Dabei stoße ich auf zwei Fragen... eine Covert spezifische und die andere zu Pressfit/BB30.
    Ich hoffe, es ließt hier noch jemand mit und kann mir jemand weiterhelfen:

    Laut Transition brauche ich einen Sram S3 oder einen Shimano E2 (http://www.transitionbikes.com/BlogImages/2013_CarbonCovert.pdf). Einen Shimano hatte ich zufällig zuhause, ich weiß aber nicht, wie ich ihn an den Rahmen anbringen kann


    Nun habe ich hier gesehen, dass eine Art Adapter an diesem Covert Carbon angebracht ist.


    Es scheint, den Abstand der Schrauben bis zum Lagerpunkt zu verkürzen, wodurch der Umwerfer dann passen würde. Was ist dies für ein Teil? Hier kann man ihn auch vermuten:


    Fehlt der einfach nur bei mir oder brauche ich einen Sram S1, bei dem die Löcher ja deutlich weiter auseinander sind? Ein S3 hat ja auch keinen (Vermutung auf Grund durch Betrachtung mehrer Fotos) größeren Lochabstand als mein XTR.


    Und zur Kurbel... hier wollte ich eine Sram x.0 mit GXP Achse (3-fach - dann halt 2 Kettenblätter plus Bash) verbauen, die ein Freund noch übrig hat. In dem Foto, wo ich den Umwerfer dranhalte, sieht man ein Adapter, der GXP achsen oder Shimano-Standard ermöglichen soll. Allerdings setzen die Kettenblattschrauben vom kleinen Ritzel bereits auf dem Tretlagergehäuse auf, wenn die Achse noch nicht komplett eingeschoben ist. Welche Erfahrung habt ihr selber gemacht? Hat jemand schonmal von was Ähnlichem gehört? Was habt ihr verbaut?

    Vielen Dank schonmal
  2. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Es gibt doch auch Adapter, wo man das normale GXP Innenlager einschrauben kann.
  3. benutzerbild

    schens

    dabei seit 04/2007

    Ich hatte vor einigen Tagen Gelegenheit ein 601 Mk3 zu testen. Dieses ist mit 27.5 am VR / 26 HR ausgestattet. Das größere VR empfand ich besonders im anspruchsvollen Gelände recht angenehm. Bisher hielt ich nichts von größeren Laufrädern. Nun würde ich das mit meinem Covert zumindest am VR gern mal testen.
    Hat das vielleicht schon jemand von Euch gemacht? Wie sind Eure Erfahrungen? Was haltet Ihr generell davon?
  4. benutzerbild

    Maki89Bikes

    dabei seit 04/2016

    Servus Transition Liebhaber,

    hätte zum Thema Rahmen & innen-verlegte Bautenzüge eine Frage: Bei mir klappert der Brems und Schaltzug im Rahmen.
    Ich finde das absolut nicht cool, kann man den Fehler irgendwie beheben ?
  5. benutzerbild

    roliK

    dabei seit 04/2010

    Maki89Bikes schrieb:
    Servus Transition Liebhaber,

    hätte zum Thema Rahmen & innen-verlegte Bautenzüge eine Frage: Bei mir klappert der Brems und Schaltzug im Rahmen.
    Ich finde das absolut nicht cool, kann man den Fehler irgendwie beheben ?

    Hatte bei meinem Patrol das gleiche Problem. Ich hab deswegen die im Rahmen verlaufenden Leitungen mit Gewebe-Isolierband für Kabelbäume umwickelt - dann war Ruhe.
    https://www.tesa.com/en/industry/tesa-51608.html

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!