Unsere Hausbesuch-Reihe führt uns heute vom weit entfernten Santa Cruz/Kalifornien und dem in Deutschland gelegenen Koblenz in den italienischen Süden. Im Herzen der Toskana waren wir zu Gast bei einer der ältesten Scheibensbremsen-Manufakturen der MTB-Industrie: FORMULA Brakes in Prato. 

FORMULA Bremsen dürfte wohl jeder hier kennen, besonders nach dem großen Erfolg der leichten XC-Bremse R1 und der standfesten DH-Bremse ONE. Dass die italienische Manufaktur jedoch auf eine 25-jährige Geschichte zurückblicken kann, wissen die wenigsten. Im Jahr 1987 gründete der damals von Motorrädern besessene Andrea Becocci mit seiner Frau den Betrieb Formula. Anfangs handelte es sich um eine kleine Manufaktur, die Scheibenbremsen und Felgen für Motorräder in Handarbeit produzierte.

Mit dem nach Europa gekommenen Trend des Mountainbikes, versuchte Formula 1993 erstmals in diesem Segment Fuß zu fassen. Ein entscheidender Wendepunkt, welcher der Firma den heutzutage größten Absatzmarkt beschert. Formula bezeichnet sich selbst als erste Firma, die in Serie MTB-Scheibenbremsen produzierte und diese auch vertrieb. Bis heute ist das Unternehmen mit Sitz in Prato familiengeführt und Gründer Andrea Becocci nach wie vor im eigenen Betrieb tätig.

In der 25-jährigen Firmengeschichte reichte die Produktvielfalt von Motorradbremsen, über Motorrad-Trial-Federgabel hin zu den heutigen Mountainbike-Komponenten wie Bremsen, Laufrädern und sogar Federgabeln. Der Liebe zum Motorrad und der Fertigung der dazugehörigen Bremsen blieb Andrea Becocci jedoch bis heute treu, genau wie der Philosophie möglichst viele Produkte im eigenen Land fertigen zu lassen. Was Motorrad- und Mountainbike-Bremsen sowie Naben und Laufradbau anbelangt, so produziert man bei FORMULA auch heute noch im heimischen Werk nahe Prato.

Wie es hinter den Kulissen von FORMULA aussieht, zeigt euch unser Hausbesuch.

FORMULA in Prato – das Hausbesuchvideo

Hausbesuch Formula von Maxi – mehr Mountainbike-Videos

FORMULA Hausbesuch in Bildern

Italienisches Flair im Vorhof
# Italienisches Flair im Vorhof

Formula Produktion außerhalb von Prato
# Formula Produktion außerhalb von Prato

Riko Vodan gibt uns eine Werksführung
# Riko Vodan gibt uns eine Werksführung

Filmer Andi Schlumprecht folgt auf Schritt und Tritt
# Filmer Andi Schlumprecht folgt auf Schritt und Tritt

Gute Laune bei den Mitarbeitern
# Gute Laune bei den Mitarbeitern

Bremsen in ihrer Entstehung
# Bremsen in ihrer Entstehung

Formula Historie
# Formula Historie: Bremsen und Laufräder für Motorräder prägen die Historie des Kultbetriebs 

Produktion der Kleinteile
# Produktion der Kleinteile

Instandhaltung
# Instandhaltung: Auch der Maschinenpark will in Schuss gehalten werden. 

Technische Zeichnungen für den Fräser
# Technische Zeichnungen für den Fräser

So entsteht ein Freilaufkörper
# So entsteht ein Freilaufkörper: Der Rohling wird geschmiedet, dann wandert er in die Fräsmaschine. 

Wo gehobelt wird, da fallen Späne
# Wo gehobelt wird, da fallen Späne

Nabenproduktion
# Nabenproduktion

Freilaufkörper
# Freilaufkörper in der Vorher-/Nachher-Ansicht 

Nabenkörper
# Nabenkörper

Prototyp-Fertigung: Formula XC-Gabel-Casting
# Prototyp-Fertigung: Formula XC-Gabel-Casting

Gute Laune beim Dreh
# Gute Laune beim Dreh: Riko zeigt uns was hinter den Türen von Formula vor sich geht. 

Dreharbeit
# Dreh- und Fräsarbeit: alles in einer Maschine 

Schrauben
# Schrauben: frisch aus dem Drehautomaten 

frisch gestanzte Bremshebel
# frisch gestanzte Bremshebel in der Ultraleicht-Version

Bremshebel
# Bremshebel

Bremsscheiben-Alusterne
# Bremsscheiben-Alusterne

Oberflächenvergütung
# Oberflächenvergütung

Bremsgriffe in der Rohversion
# Bremsgriffe in der Rohversion

Fertig für die Montage
# Fertig für die Montage

Ab zu Qualitätskontrolle
# Ab zu Qualitätskontrolle

Auf dem Weg zur Endmontage.
# Auf dem Weg zur Endmontage: Vom Fertigungswerk bis hin zur Endmontage im Firmensitz sind es nur 20 Minuten mit dem LKW. 

Laufradbau
# Laufradbau: Von der Nabenfertigung bis hin zum Einspeichen, alles geschieht hier im italienischen Werk. 

Formula Laufräder
# Formula Laufräder

Formula Bremsen
# Formula Bremsen

Der Formula Firmensitz in Prato
# Der Formula Firmensitz in Prato/Toskana

Endmontage
# Endmontage im Herzen Pratos

Handarbeit - Zusammensetzen eines Bremsgriffes
# Handarbeit – Zusammensetzen eines Bremsgriffes

Genauigkeit gefragt
# Genauigkeit gefragt: die Montage der Bremsgriffe erfolgt wie alles andere von Hand

Montage
# Montage

Federbett
# Federbett

Formula RX
# Formula T1: die Bremshebel nach der Montage und auf dem Weg zur Befüllungsstation. 

Gravur der Bremssättel
# Gravur der Bremssättel: dieser Laser verpasst jedem Bremssattel einen eigenen Code. 

Entlüftung und Befüllung von Hand
# Entlüftung und Befüllung von Hand

Qualitätskontrolle
# Qualitätskontrolle

QM vor dem Warenausgang
# QM vor dem Warenausgang: mit diesem 3D-Taster werden sowohl Toleranzen wie auch Oberflächenbeschaffenheit geprüft. 

Testlabor
# Testlabor

Dauertest
# Dauertest – hier muss sich eine Bremse unter Extrembelastung beweisen. 

Versandfertig
# Versandfertig: Ersatzteile für die vielen Servie-Center und Distributoren 

Weitere Informationen

MTB-News.de-Themen und Testberichte: hier zu den Artikeln

Formula Website: formula-italy.com

——————————————————————————-

Redaktion & Bilder: Maxi Dickerhoff // Video: Andreas Schlumprecht [Crowny Productions]

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    crack_MC

    dabei seit 01/2010

    Die Berichte über Hausbesuche gefallen mir auch immer sehr gut, arbeite selber im Maschinenbau...der von Hope war auch sehr interessant !
    Die Performance bei Hope scheint "etwas" besser zu sein ;) ...nichts gegen Formula :D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    IceQ-

    dabei seit 04/2009

    Beeindruckender Hausbesuch.

    Das Video ist etwas kurz geraten. Da hätte mich noch mehr Details interessiert.

    Die Fertigungstiefe würde mich noch interessieren. Die wirkt vergleichsweise hoch und erinnert mich teilweise an Hope (die bekanntlich quasi 100% haben).
  4. benutzerbild

    Zoda

    dabei seit 04/2005

    ich finds schon krass das der laser da einfach so im raum ohne irgend eine abschirmung direkt auf augenhöhe arbeitet.

    Klasse Bericht, mehr davon.
  5. benutzerbild

    Hale-Bopp

    dabei seit 01/1970

    Zwar ein schöner und interessanter Artikel (wobei etwas durcheinander), doch leider ist nicht immer alles Gold was Glänzt :(

    Ich hatte pers. auch sehr schlechte Erfahrungen mit der The 1.
    Keine Bremsleistung, durch mehrmaliges entlüften bzw. neu befüllen stellte sich keine Besserung ein und auf dem Trail grillte das Teil wie wenn ein Güterzug in einen Bahnhof einfährt.

    :(:(:(
  6. benutzerbild

    oldyfreerider

    dabei seit 02/2006

    Ich muss hier den Machern dieser Rubrik einfach mal ein Kompliment hinterlassen: Diese Reportagen sind einfach super. So hinter Kulissen zu schauen ist einfach jedesmal super spannend und lehrreich.

    Vielen Dank!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!