Sehr emotional verkündete Marcus Klausmann im Sommer seinen Rückzug aus dem Rennsport (Video) und vor wenigen Wochen wurde sein Weggang vom langjährigen Sponsor Ghost Bikes verkündet. Doch Marcus wird der Rennszene erhalten bleiben – die Hintergründe erfährst du hier im Interview:

MTB-News.de: Hallo Marcus, du hattest im Sommer angekündigt, dich aus dem Rennsport zurückzuziehen. Das klang für mich damals so, als ob du bei Ghost bleiben würdest.

Marcus Klausmann: Ja. Ich sage es mal so. Das Downhillthema liegt mir sehr am Herzen, das hast du ja gemerkt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, dass bei Ghost der Downhill komplett aufhört.

Als das klar war hast du dich nach einem neuen Sponsor umgesehen?

Ja, ich habe mir aktiv etwas anderes gesucht. Es war so, dass das Angebot, dass danach von Ghost kam, meiner Meinung nach kein ernst gemeintes Angebot mehr war. Denn wenn du nur noch 40 Prozent davon angeboten bekommst, dann glaube ich, dass es nicht mehr ernstgemeint ist. Das war etwas schade und ich war schon darüber enttäuscht. Aber manchmal ist eben so, dass Türen zugehen müssen, damit sich neue öffnen, und es dann weitergeht. Im Nachhinein hat sich das alles für mich nun ins Positive gewendet, und ich bin mit meiner Wahl für nächstes Jahr sehr, sehr zufrieden und sehr motiviert, da einzusteigen, Vollgas zu geben.

Und wer wird jetzt dein neuer Bike-Sponsor sein?

Nox Cycles aus Berlin.

Hattest du vorher bereits Kontakt dorthin?

Überhaupt nicht. Ich muss sagen, dass der Kontakt über Fischi zu Stande kam. Als ich Bescheid bekommen habe, was bei Ghost passieren sollte, war es Mitte Oktober. Du kannst dir vorstellen, dass es nicht einfach ist, Mitte Oktober etwas Neues zu finden. Aus der Sicht war es höchste Eisenbahn und das Feuer am Brennen. Fischi hat mir dann geholfen, gesagt, “pass auf, Marcus, die von Nox wollen Vollgas geben. Ich habe einen Kontakt für dich, probiere das!” Ich habe daraufhin den Geschäftsführer Lorenz Hoser angerufen; am Telefon haben wir uns sehr, sehr schnell verstanden. Ich denke, dass wir beide das Gefühl hatten, dass wir in dieselbe Richtung möchten. Wir haben das Ding innerhalb von einer Woche eingetütet. Ich bin sehr froh über meine Entscheidung.

Willst du erneut verstärkt Downhill fahren, und wenn, auf welchem Level?

Nein. Mein Schwerpunkt wird Enduro sein. Außerdem werde ich hier und da sicherlich auf einem Downhillrennen auftauchen – das werde ich aber mehr als Training fürs Enduro sehen, da ich der Meinung bin, dass du nur durchs Downhillfahren diesen Topspeed erreichst.

Nox bringt 2016 ein neues Downhillrad heraus und ich möchte das Rad selbstverständlich mit weiterentwickeln. Das geht meiner Meinung nach nur unter Rennbedingungen.

Daher werde ich ebenfalls auf Downhillrennen fahren. Auf welchem Level? Weltcup wird es nicht mehr sein. Ich werde vielleicht Europacup und die deutsche Serie etwas mitfahren. Mein Fokus liegt aber klar auf Enduro. Man muss sich durchaus irgendwo spezialisieren, sonst wird es nichts. Deswegen ist das Weltcupthema zunächst etwas auf Eis. Mal schauen, was kommt. Wenn es mich sehr juckt, dann werde ich ein oder zweimal fahren. Sagen wir es so, ich möchte es nicht ausschließen.

Bei der Downhill-DM gehst du aber nochmal an den Start?

Ja, vielleicht, jedoch liegt es vom Termin her etwas blöd. Ich glaube, dass zwei Wochen später die deutsche Meisterschaft im Enduro ist. Außerdem wäre zu dieser Zeit ebenfalls das EWS-Rennen in Italien, was auch nicht sehr weit weg ist. Ich bin mir noch nicht sicher. Ich lasse es Nox entscheiden, was Ihnen wichtiger ist. Am Wichtigsten ist für mich die deutsche Enduromeisterschaft, da ich dort ebenfalls gerne eine Medaille – vielleicht sogar das deutsche Meistertrikot gewinnen würde, denn dann wäre ich in drei Disziplinen deutscher Meister gewesen. In vier Disziplinen hätte ich Medaillen gewonnen. Das wäre schon cool.

Was ist die Dritte Disziplin? Downhill und Trial weiß ich..

Ja. Im Trial war ich deutscher Meister und Weltmeister. Ich habe bei der deutschen Meisterschaft im Querfeldein Medaillen gewonnen. Ich habe leider auch nur kurz einen deutschen Meistertitel gehabt, da ich aufgrund einer Übersetzungskontrolle disqualifiziert worden bin. Kurz danach hat der BDR damals die Regel aufgehoben.

Zurück zu Nox – mit welchem Bike wirst du starten?

Diese Saison mit dem Nox EDF.

Das Nox EDF
# Das Nox EDF - Marcus wird in Zukunft mit Dämpfer und Gabel von FAST Suspension unterwegs sein

Ist das Bike für dich eine große Umgewöhnung?

Ja schon. Wobei – ich würde nicht Umgewöhnung sagen. Es ist ein extrem gutes Fahrrad. Die Geometrie ist sehr gut gewählt, das Fahrwerk selbst ist ebenfalls sehr, sehr gut. Ich möchte nicht sagen, dass ich überrascht war, jedoch hätte ich nicht gedacht, dass es noch so viel besser ist. Ich muss sagen, dass ich ein sehr gutes Fahrrad bekomme.

Marcus Klausmann auf einer der ersten Testrunden unterwegs
# Marcus Klausmann auf einer der ersten Testrunden unterwegs
Marcus zum neuen Bike: "ich hätte nicht gedacht, dass es noch so viel besser ist"
# Marcus zum neuen Bike: "ich hätte nicht gedacht, dass es noch so viel besser ist"

Ändert sich bei deinen weiteren Sponsoren außerdem etwas?

Ich werde nächstes Jahr keine Federung von Fox mehr fahren. Stattdessen bin ich bei Fast Suspension. Der neue Dämpfer, den Fast hat, ist extrem gut und wir arbeiten gerade an einer neuen Endurogabel. Das Angebot, das ich von Fast bekommen habe, war für mich sehr gut, ich habe es angenommen und werde bei Dämpfer und Gabel stark in der Entwicklung involviert sein, was mir auch sehr viel Spaß macht.

marcus klausmann nox-15
# marcus klausmann nox-15
marcus klausmann nox-18
# marcus klausmann nox-18
marcus klausmann nox-17
# marcus klausmann nox-17

Mit Fox hatte ich nie Probleme. Es tut mir leid, da wegzugehen, da es bereits eine lange Partnerschaft war. Ich muss man sagen, dass es hier auch etwas um Geld und auch um die Zukunftsperspektive geht. Wenn du da in der Entwicklung mit drin bist, dann ist das natürlich sehr schön. Ansonsten ändert sich nur eine Sache: statt iXS-Helmen werde ich nächstes Jahr BELL Helme tragen. Das ist etwas “back to the roots” – in dem Jahr, in dem ich den Weltcup gewonnen habe, bin ich ebenfalls Bell gefahren.

Wenn du jetzt nach Deutschland schaust – die Rennszene hast du jahrelang dominiert. Was denkst du, wer von den jüngeren Deutschen in den nächsten Jahren am Stärksten unterwegs sein wird?

Das ist schwierig zu sagen. Im Moment ist es so, dass mit Benni, Jasper und Fischi drei Fahrer im Favoritenkreis sind.

marcus klausmann nox-1
# marcus klausmann nox-1
marcus klausmann nox-6
# marcus klausmann nox-6

Mal schauen, was Fischi nächstes Jahr mit neuem Rad macht, wie er sich mit einem anderen Support etablieren wird und ob er noch weiter vorfahren kann. Für Benny und Jasper gilt selbstverständlich dasselbe. Das Problem von Jasper ist meiner Meinung nach, dass er gerne über dem Limit fährt. Ich habe ihm auch schon selbst gesagt, dass er aufpassen muss, dass er etwas ruhiger wird und sich nicht so viel wegschießt und dabei verletzt. Dann kann er richtig schnell werden. Er hat es ja in diesem Jahr ein paar Mal gezeigt, dass er es kann. Ich bin gespannt, ob er den Schritt schafft, sich zu etablieren oder vielleicht sogar einen Schritt nach vorne zu machen.

Das sind für mich die drei Fahrer, die in den nächsten Jahren das Geschehen wahrscheinlich dominieren werden.

Zum Abschluss, was wird jetzt dein erstes Rennen sein?

Das Dolceacqua Enduro – das erste Rennen der European Enduro Series wird mein erstes Rennen sein.

Danke Marcus und alles Gute für die Zukunft!

marcus klausmann nox-4
# marcus klausmann nox-4

Weitere Informationen

Websites: Marcus Klausmann | Nox Cycles
Redaktion: Thomas Paatz | MTB-News.de 2015
Bilder: Karoline Klausmann

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Triturbo

    dabei seit 04/2007

    Auch ich wünsche Klausmann alles gute für die kommenden Jahre. Man hört es raus, dass es mit Ghost Krach gab, nicht schön für beide Seiten. :( NOX wird mit Sicherheit davon profitieren und auch wenn es letzte Eisenbahn war: manchmal muss eine Tür geschlossen werden damit sich die nächste öffnet (wie er selbst sagt) :daumen:

    Viel Erfolg, und ein frischer Wind schadet manchmal auch nicht.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    KHUJAND

    dabei seit 11/2003

    Marcus... wie kannst du freiwillig so einen bunten Fummel anziehen ? :(
  4. benutzerbild

    evil_rider

    dabei seit 01/2002

    von einer firma wo die rahmen reissen wie sand am meer zur nächsten... wneigstens dem bleibt er treu... :D
  5. benutzerbild

    theschlaatz

    dabei seit 10/2008

    Stimmt, die Ghost Hinterbauten reissen auch gern. Das weiss ich jedoch nur von einem Kumpel.
  6. benutzerbild

    ams-rider

    dabei seit 11/2011

    Andere Sache, weiß jemand zufällig was für einen Rucksack er da trägt?
    Hab ich auf die Schnelle bei Deuter nicht gefunden.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.