Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
NS Bikes Eccentric Cromo weiß und dunkelgrün metallic
NS Bikes Eccentric Cromo weiß und dunkelgrün metallic
Das NS Bikes Eccentric Cromo mit auffälliger und edler Zweitonlackierung
Das NS Bikes Eccentric Cromo mit auffälliger und edler Zweitonlackierung
Zugführung für versenkbare Sattelstützen mit Anlenkung im Sattelrohr
Zugführung für versenkbare Sattelstützen mit Anlenkung im Sattelrohr
NS Bike mit konischem Steuerrohr und eigener 12x142mm Achse
NS Bike mit konischem Steuerrohr und eigener 12x142mm Achse - neben dem dunkelgrün ist das Eccentric Cromo auch in dezentem mattschwarz erhältlich
NS Bikes Eccentric Cromo
NS Bikes Eccentric Cromo - Edle Anmutung in grün-weiß mit NS eigenen Naben, Vorbau und Lenker
NS Bikes Eccentric Cromo Komplettrad
NS Bikes Eccentric Cromo Komplettrad - 1fach SRAM Antrieb, Avid DB5 Bremsen und Rock Shox Sektor TK Luftgabel
Dezenter Vorbau mit Klemmung an der Vorderseite des Gabelschaftes
Dezenter Vorbau mit Klemmung an der Vorderseite des Gabelschaftes - somit keine Gefahr mehr für unangenehmen Kniekontakt
NS Bikes Eccentric Cromo
NS Bikes Eccentric Cromo - mit nachgerüsteter Fox D.O.S.S. und schlamm PE Schmutzfänger
Bleibt exzentrisch?
Bleibt exzentrisch? - Octane One range Extender und eigene 12x142mm Steckachse
NS Bikes Relief
NS Bikes Relief - Erhabene Verzierung der Sitzstrebenversteifung, die leider zum Verdrecken neigt
Das NS Bikes Eccentric Cromo am Traileinstieg der Referenzrunde
Das NS Bikes Eccentric Cromo am Traileinstieg der Referenzrunde
Kurze Flugeinlagen sind mit dem NS kein Problem
Kurze Flugeinlagen sind mit dem NS kein Problem
Die Gabel des Eccentric konnte in Highspeedpassagen nicht überzeugen
Die Gabel des Eccentric konnte in Highspeedpassagen nicht überzeugen
Schlechte Bedingungen und Dreck wo man hinsieht
Schlechte Bedingungen und Dreck wo man hinsieht - ... der Einlass für die Sattelstütze wird in Serie verschlossen
Grundposition auf dem Cotic BFe
Grundposition auf dem Cotic BFe - .... immer schön mittig bleiben!

Im ersten Teil dieses Vergleichstest haben wir uns mit dem Cotic BFe275 beschäftigt – in diesem Teil widme ich mich den Testeindrücken des NS Bikes Eccentric Cromo und dessen Vergleich mit dem Cotic.

Kurz & knapp

The concept of a tough trail hardtail makes a lot of sense for many riders. The Eccentric will cover a lot of ground – epic all-day trips, pump track sessions and everything else in between too. 650B wheels, modern aggressive geometry and good specs make this a simple and beautiful freedom machine. – NS Bikes

NS Bikes Eccentric Cromo weiß und dunkelgrün metallic
# NS Bikes Eccentric Cromo weiß und dunkelgrün metallic

Das NS Eccentric Cromo ist ein traillastiges Hardtail mit einem empfohlenen Federweg von 130 – 150 mm. Die Reifenfreiheit liegt bei Nutzung von 27,5“ Laufrädern bei 2,35“, die Nutzung von 26″ Laufrädern ist möglich und herstellerseitig freigegeben. Das Komplettrad kommt mit einer 140 mm Gabel und einer 1 x 10 Schaltgruppe vom SRAM sowie einem Range Extender eigener Produktion.

  • Preis Rahmen: 569,-€
  • Preis Komplettrad: 1849,- €

Technische Daten

Rahmendetails

Der Rahmen des NS Bikes Eccentric Cromo wirkt weniger dezent als vielmehr etwas extravagant: hier spielt  der auffälligere Grünton mit weißen Akzenten eine große Rolle. Der Rahmen hat einen Knick im Unterrohr, um Platz für die Gabelkrone zu schaffen. Das Steuerrohr ist konisch ausgeführt, die Lagerschalen sind vollintegriert und es werden nur noch die Lager in den Rahmen eingesetzt (IS42/IS52). Mit entsprechendem Gabelkonus können in diesem Rahmen auch Gabeln mit durchgängigem 1 1/8“ Steuerrohr gefahren werden.

Das NS Bikes Eccentric Cromo mit auffälliger und edler Zweitonlackierung
# Das NS Bikes Eccentric Cromo mit auffälliger und edler Zweitonlackierung

Der 4130er Rohrsatz ist konifiziert und wird von Tange zugeliefert. Die Zugführung erfolgt für die Schaltung und die Hinterradbremse über das Oberrohr. Wenn kein Umwerfer verwendet wird, kann hier auch eine extern angesteuerte absenkbare Sattelstütze entlang geführt werden. Der Rahmen ist für Stealth-Stützen vorbereitet, für diese kann der Zug am Unterrohr entlang gelegt werden. Die Schaltzugführung erfolgt komplett geschlossen, die Züge sind mit Clips oder Kabelbindern befestigt.

Zugführung für versenkbare Sattelstützen mit Anlenkung im Sattelrohr
# Zugführung für versenkbare Sattelstützen mit Anlenkung im Sattelrohr
NS Bike mit konischem Steuerrohr und eigener 12x142mm Achse
# NS Bike mit konischem Steuerrohr und eigener 12x142mm Achse - neben dem dunkelgrün ist das Eccentric Cromo auch in dezentem mattschwarz erhältlich

Das Ausfallende besitzt eine eigene 12×142 mm Steckachse, die per Inbus verschraubt wird und durch eine zusätzliche Gegenschraube gesichert ist. Die Bremsaufnahme erfolgt nach IS 2000 Standard, das Innenlager ist 73 mm breit und geschraubt, mit Aufnahme für eine Kettenführung nach ISCG05. Die maximale Kettenblattgröße bei 1-fach Kurbeln beträgt 36 Zähne (bei einer XX1 Kurbel 34 Zähne), hierfür sollte die Kettenlinie beachtet werden. Das Sattelstützmaß beträgt 30,9 mm, die Sattelklemmung misst 34,9 mm.

NS Bikes erlaubt im Eccentric Cromo auch die Nutzung von 26“ Laufrädern, Kompletträder werden mit 27,5“ ausgeliefert, die maximale Reifenbreite beträgt hier nach Herstellerangaben 2,35“. Schönes Detail an den NS Bikes Rahmen ist die Sitzstrebenversteifung mit Logorelief des Herstellers.

Rahmengewicht: 2,49 kg bei Rahmengröße Medium

Geometrie

Geometrie NS Bikes Eccentric Cromo bitte ausklappen

NS Bikes Eccentric Cromo – Geometrie

RahmengrößeSmallMediumLarge
Reach405.0425.0450.0
Stack605.0614.0623.0
Sitzrohrlänge Mitte - Ende407.0445.0495.0
effektive Oberrohrlänge Mitte - Mitte590.0613.0640
Steuerrohrwinkel66.5°66.5°66.5°
Sitzwinkel73°73°73°
Tretlagerabsenkung39.039.039.0
Kettenstrebenlänge420.0420.0420.0
Größenempfehlung165cm - 173cm174cm - 182cm183cm - 191cm
Steuerrohrlänge100.0110.0120.0
Radstand1119.01143.01172.0
Überstandshöhe735.0765.0795.0
Die Geometriedaten des Eccentric Cromo

Ausstattung

NS Bikes Eccentric Cromo
# NS Bikes Eccentric Cromo - Edle Anmutung in grün-weiß mit NS eigenen Naben, Vorbau und Lenker
Ausstattung NS Bikes Eccentric Cromo bitte ausklappen

NS Bikes Eccentric Cromo Ausstattung Komplettrad

RahmenNS Bikes 4130 Cromoly Rahmen, hergestellt mit Tange Eccentric Rohren
GabelRock Shox Sektor TK 27.5 140mm, 1.5 konisches Steuerrohr, 15mm Steckachse. Schwarz.
SattelklemmeNS Bikes Sattelklemme
KurbelSRAM GX 1000 X-SYNC™ 32 Zähne, 170mm
InnenlagerTruvativ GXP 73mm
SchaltwerkSRAM GX type 2.1, MID cage, 10fach
KassetteSRAM PG-1020 10 fach 11-36 mit extra 42 Zähne Ritzel
KetteKMC 10fach, Silber
SteuersatzGW integrierter konischer IS42/52, gedichtet
BremsenSRAM DB5 160/180mm
BremshebelSRAM DB5
SchalthebelSRAM X5, 10fach, rechts
VorbauNS Quantum Lite 31.8mm, 45mm
LenkerNS Terra 31.8x762mm
Sattel Octane One Rocket, mit Chromogestell
SattelstützeKalloy, 30.9mm
GriffeOctane One geschraubt lang
VorderradnabeNS Rotary 15mm Steckachse, gedichtet
HinterradnabeNS Rotary 142x12mm Steckachse, gedichtet
FelgenJalco DD28, 650b, 32 Loch
Speichen14G 2.0mm, 14mm Nippel
ReifenSchwalbe Racing Ralph 27.5x2.25 Drahtreifen hinten & Nobby Nic 27.5x2.25 Drahtreifen vorn
Das Ausstattung des Komplettrades von NS Bikes.

Komplettrad und Aufbaumöglichkeiten

NS Bikes Eccentric Cromo Komplettrad
# NS Bikes Eccentric Cromo Komplettrad - 1fach SRAM Antrieb, Avid DB5 Bremsen und Rock Shox Sektor TK Luftgabel
Dezenter Vorbau mit Klemmung an der Vorderseite des Gabelschaftes
# Dezenter Vorbau mit Klemmung an der Vorderseite des Gabelschaftes - somit keine Gefahr mehr für unangenehmen Kniekontakt

Von den möglichen Anbauteilen ähnelt das NS Eccentric dem Cotic BFe275. Einzig die Hinterradnabe sollte für Steckachsen gewählt werden und das Sattelstützmaß ist unterschiedlich. Der Aufbau mit Nabenschaltung oder als Singlespeeder wäre tendentiell möglich, aber es bietet sich erneut der Aufbau als Kettenschaltungsrad an. Beachtet werden sollte die Begrenzung des Eccentric Cromo auf 36 oder 34 Zähne bei einer 1fach Kurbel, sonst könnte die Kettenstrebe im Wege stehen.

Anpassung

NS Bikes Eccentric Cromo
# NS Bikes Eccentric Cromo - mit nachgerüsteter Fox D.O.S.S. und schlamm PE Schmutzfänger

Das NS kam komplett vormontiert, lediglich der Lenker musste gerade gestellt werden. Da ich das Eccentric Cromo auch auf einer Zweitagestour in der Fränkischen bewegt habe, wurde zusätzlich eine absenkbare Stütze montiert. Hier habe ich wieder auf die Fox D.O.S.S. zurückgegriffen, die mit ihrer Länge gut beim Medium Rahmen passte. Bei der Gabel habe ich den Luftdruck und den Rebound angepasst – los ging es.

Auf dem Trail

Ich habe das NS Eccentric Cromo im Wechsel mit dem Cotic Bfe275 getestet, an einem schönen Wintertag mit wenig Schnee und feuchtem Boden bin ich die jeweils gleiche Runde auf beiden Rädern gefahren um zu erfahren, inwiefern sich die Unterschiede in der Geometrie niederschlagen. Das NS Bikes ist vom Gefühl her ebenfalls ausgewogen, im direkten Vergleich fällt mir jedoch auf, dass es im Sitzen kürzer ausfällt als das Cotic. Beim ersten Aufsitzen fühlte ich mich aber auch auf dem NS von Beginn an Wohl, die Geometrie zeigte für mich keine riesen Experimente und die ersten Meter fliege ich dahin.

Das Eccentric Cromo ist beim Spielen etwas behäbiger als das Cotic, es geht nicht so schnell aufs Hinterrad, etwa vergleichbar mit dem Surly Instigator. Ursache könnte das niedrigere Tretlager des Eccentric sein, das den Schwerpunkt im Rad tiefer liegen lässt.
Bunny Hops und Hinterrad versetzen gelingen mit dem NS ähnlich gut wie mit dem Cotic. Kritikpunkte, wie beim Instigator, fallen hier durch leichtere Laufräder weg. Das Handling bewegt sich in sehr gewohnten Gefilden und der Umstieg sollte für Fahrer die erstmals aufs Hardtail wechseln, ähnlich problemlos wie beim Cotic verlaufen.

Uphill

Der Uphill ist nicht das bevorzugte Terrain des NS Bikes Eccentric Cromo. Auf dem Referenzanstieg erforderte das Eccentric eine konzentriertere, zentrale Haltung, bei der die Traktion in steilen, schlüpfrigen Stücken durch ein nach-vorn und nach-hinten rutschen auf dem Sattel, geschickt über die Laufräder verteilt werden musste. Das Rad neigte nicht zum Steigen, aber den Druck auf das Vorderrad zu bringen ist in der kürzeren Sitzposition komplizierter.
Wie bereits beim Cotic überzeugen die günstigen Reifen nicht. Die verwendeten einfachen Gummimischungen machen das Vorankommen auf Wurzeln, nassem Laub und Lehmboden zu einer Herausforderung.

Bleibt exzentrisch?
# Bleibt exzentrisch? - Octane One range Extender und eigene 12x142mm Steckachse
NS Bikes Relief
# NS Bikes Relief - Erhabene Verzierung der Sitzstrebenversteifung, die leider zum Verdrecken neigt

In der Fränkischen Schweiz zwangen mich zudem einige heftige Anstiege jenseits der 20% zum Absteigen, auf glitschigem Untergrund waren mir mit einem 1fach Antrieb Grenzen gesetzt. Die Grenzen zeigten sich jedoch deutlich später als ich es erwartet hatte. Als ich Absteigen musste, waren bereits einige 2fach fahrende Kollegen am Schieben. Die Wahrheit liegt beim Antrieb irgendwo zwischen Fitness, Effizienz, Sitzposition und Bereitschaft zur Qual. Mir machte das einfache Handling der Schaltung am NS Bikes Eccentric Cromo Spaß und es blieb genug Platz, links den Hebel der Fox D.O.S.S. zu montieren.

Trail

Das Eccentric Cromo begleitete mich zwei Tage durch die fränkische Schweiz, unter anderem auf der Pottenstein – Pegnitz Runde, mit heftigen Anstiegen und ein paar tollen Trails. Hierbei zeigte sich das NS von seiner gutmütigen Seite, sein längerer Reach führte zu Sicherheit wenn man das Rad im Stehen bewegte und ich fühlte mich sichtlich wohl.

Das NS Bikes Eccentric Cromo am Traileinstieg der Referenzrunde
# Das NS Bikes Eccentric Cromo am Traileinstieg der Referenzrunde

Das NS ist nicht ganz so quirlig wie das Cotic BFe275, liegt aber satt und kann auch schnell mit Druck durch Anlieger manövriert werden. Schnelle Antritte und stehendes Pedalieren gehen gut. Auf einer der Hausrunden verfolgte mich plötzlich ein unangeleinter Hund und das Beschleunigungsverhalten wurde auf die Probe gestellt. Der Hund verfehlte meine Fersen jedoch nur knapp.

Downhill

Wie schlägt sich das NS im Downhill? Nach zwei guten Ergebnissen im Mittelfeld könnte hier die Paradedisziplin des Trailbikes liegen. Jedoch zeigt die Gabel in sehr schnellen Passagen die Grenzen der günstigen Dämpfungskartuschen auf. Das Rad lag gerade noch satt auf dem Trail, doch in der Wurzelpassage bockt die Gabel nun etwas herum. Für durchschnittliches Gelände ohne Highspeed-Passagen eine gute Gabel, so zeigen sich in etwas gröberem Gelände Nachteile. Wenn ich den Rahmen jedoch ohne Gabel betrachte beziehungsweise die gute Performance einer Formula, Manitou oder BOS zugrunde lege, kann ich dem Rahmen gute Downhillgene zugestehen. Ich fühlte mich bei hohen Geschwindigkeiten sicher und das Rad ließ sich gutmütig beherrschen.

Kurze Flugeinlagen sind mit dem NS kein Problem
# Kurze Flugeinlagen sind mit dem NS kein Problem

Diskussion

Gutmütiges Verhalten, sichere Grenzbereiche in Kurven und engen Kehren machen das Rad zu einem guten Begleiter auf Trails und Touren. Die Vorteile der Geometrie spielt das Eccentric Cromo jedoch im Downhill aus, der längere Reach und das tiefe Tretlager lassen das Rad satt liegen.

Tuning-Möglichkeiten

Das NS Bikes Eccentric Cromo bekommt der Kunde entweder als Komplettrad oder als Rahmenset. Das Komplettrad wartet mit durchschnittlichen Komponenten auf, bis auf die Gabel konnten diese auch durchaus überzeugen und muten von der Verarbeitung hochwertig an. Wer sich eine günstige Einstiegsmöglichkeit in das Lager der Stahl-Trailbikes wünscht, sollte sich dieses Modell genauer ansehen, aber für die Zukunft mit dem Wechsel der Federgabel und eventuell der Bremsanlage liebäugeln – oder sich das Rahmenset aufbauen.

Die Gabel des Eccentric konnte in Highspeedpassagen nicht überzeugen
# Die Gabel des Eccentric konnte in Highspeedpassagen nicht überzeugen
Schlechte Bedingungen und Dreck wo man hinsieht
# Schlechte Bedingungen und Dreck wo man hinsieht - ... der Einlass für die Sattelstütze wird in Serie verschlossen

Die Avid DB5 verrichtete während des Tests ihre Arbeit einwandfrei, für etwas mehr Standhaftigkeit und Bremsleistung würde ich jedoch zu größeren Scheiben oder der Wahl einer anderen Bremsanlage raten. Wer sich mit Federgabeln auskennt, kann bei der verbauten Rock Shox Gabel die Dämpfungskartusche gegen eine MotionControl austauschen. Wem das nichts sagt, der kann sich bei fortschreitendem Wohlgefallen am Eccentric Cromo aus dem inzwischen großen Gabelmarkt das für ihn passende Modell aussuchen. Aktuelle Gabeln liefern alle eine sehr gute Performance und es fällt schwer, hier eine eindeutig passende Gabel zu favorisieren.

Vergleich des Cotic BFe275 mit dem NS Bikes Eccentric Cromo

Sowohl das NS als auch das Cotic haben im Sitzen eine bequeme Position, das Cotic BFe275 fällt durch den flacheren Sitzwinkel jedoch länger aus. Das Eccentric ist vom Reach her, wenn man den fehlenden Negativfederweg betrachtet, länger. Beim Hardtail senkt sich die Front ab, die effektive Oberrohrlänge und der Reach nehmen dadurch zu.

Grundposition auf dem Cotic BFe
# Grundposition auf dem Cotic BFe - .... immer schön mittig bleiben!

Diese beiden Parameter führen zu dem absurden Fall, dass das Cotic im Sitzen länger, im Stehen aber kürzer als das NS Eccentric ausfällt. Beides macht sich auch in Veränderungen des Fahrverhaltens bemerkbar. Es sind kleine Unterschiede, aber durch die Gegenüberstellung wurden sie offensichtlich. Beide Räder sind gut für den Einsatz auf Trails geeignet, das Cotic jedoch mit einem größeren Fokus auf Uphill und Wendigkeit, das NS Bikes hingegen auf Laufruhe und Geschwindigkeit.

Fazit

Das NS Eccentric Cromo ist als Komplettrad ein preiswerter Einteiger in die Riege der Stahl-Trailbikes. Das Rad überzeugt durch Laufruhe und gute Handhabbarkeit, die Gesamtübersetzung sollte dem Einsatzbereich entsprechend gewählt oder angepasst werden. Das Rahmenset ermöglicht die Verwendung einer versenkbaren Stütze und ist auf dem Stand der Technik.

Stärken

  • auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr laufruhig
  • günstiges Einstiegsmodell

Schwächen

  • Uphillperformance durch Geometrie und Antrieb eingeschränkt
  • Federgabel für Highspeed zu langsam
Testerprofil bitte ausklappen

Testerprofil

  • Testername: André Joffroy
  • Körpergröße: 173 cm
  • Gewicht (mit Riding-Gear): 70 kg
  • Schrittlänge: 82 cm
  • Armlänge: 58 cm
  • Oberkörperlänge: 54 cm
  • Fahrstil: Gesunde Linie suchend
  • Was fahre ich hauptsächlich: Trail, Enduro, Park
  • Vorlieben beim Fahrwerk: progressiv
  • Vorlieben beim Rahmen: lang und flach

Weitere Informationen

Webseite: sports-nut.de/ns-bikes.com
Text & Redaktion: André Joffroy | MTB-News.de 2016
Bilder: André Joffroy, Cotic, NS Bikes




NS Bikes bei MTB-News.de

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Affekopp

    dabei seit 11/2005

    NovemberAndMay
    Hallo, eine Frage an alle, die sich das Eccentric (oder ein anderes Stahl-NS) als nackten Rahmen bestellt haben: Ist der Rahmen, wenn ich ihn z.B. bei ChainReactionCycles oder einem anderen Onlineshop bestelle, bereits montagefertig, oder sollte er noch nachbearbeitet werden? Oft fallen ja noch Arbeiten an, wie: Sitzrohr entgraten/ausschleifen, Tretlagerstirnflächen planfräsen, Gewinde nachschneiden. Ist das bei den NS-Stahlrahmen eurer Erfahrung nach der Fall?
    Während sich das Sitzrohr ja noch recht einfach mit Schleifpapier ausreiben ließe, wäre das Planfräsen schon eine andere Hausnummer....das Werkzeug dafür kostet mindestens soviel wie der Rahmen selbst.
    Wie sieht es mit den wenigen NS-Händlern aus, über die man die Rahmen ja auch beziehen kann. Haben die Erfahrung mit der Nachbearbeitung?
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Bei meinem Rahmen war keine Nacharbeit erforderlich!

    1.) Sitzrohr ist recht glatt und muss nicht nachbearbeitet werden, du würdest zudem die Innenbeschichtung beschädigen
    2.) Tratlagerstirnflächen waren glatt
    3.) Gewinde ebenfalls mit der dünnen Anti-Rost-Beschichtung versehen. Auch hier keine Nacharbeit erforderlich.

    Wie gesagt, war bei mir so und keine Ahnung ob die neuen Rahmen genauso gut vorbereitet sind.

    Grüße
    Klaus
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    hat jemand einen tipp wo man ein schaltauge bestellen kann? mir ist meines gerissen und irgendwie werde ich nicht fündig außer dem Angebot hier http://www.trailtoys-shop.de/ersatzteile/7467/ns-bikes-schaltauge-kit-eccentric-135-mm-142-mm
    aber das is mir etwas teuer fürn schaltauge... :rolleyes:
  4. benutzerbild

    Xayok

    dabei seit 02/2008

    Das Ausfallende sollte dir der Händler bestellen können. Aktuell ist es beim Deutschlandvertrieb allerdings nicht lieferbar. Kostenpunkt sind 25,90.

    Grüße
    André
  5. benutzerbild

    LeaLoewin

    dabei seit 12/2015

    chainreaktioncycles hat die auch afaik
  6. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    beim crc sinds aktuell leider auch ausverkauft

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden