Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neue Cane Creek eeWings-Kurbel besteht komplett aus Titan und soll bei einem ähnlichen Gewicht um einiges widerstandsfähiger als aktuelle Carbon-Kurbeln sein.
Die neue Cane Creek eeWings-Kurbel besteht komplett aus Titan und soll bei einem ähnlichen Gewicht um einiges widerstandsfähiger als aktuelle Carbon-Kurbeln sein. - Das Ganze hat mit 999 $ jedoch auch seinen Preis. Dafür gibt es allerdings ganze 10 Jahre Garantie sowie ein zeitloses Design.
eeWing parts1
eeWing parts1
IMG 8984
IMG 8984
eeWings parts2
eeWings parts2
IMG 9048
IMG 9048
IMG 9041
IMG 9041
IMG 9003
IMG 9003
IMG 9023
IMG 9023

Canke Creek eeWings: Cane Creek stellt die eeWings-Kurbel vor – eine leichte, hochwertige Trail-Kurbel aus Titan. Durch das ungewöhnliche Design und die Materialwahl soll sie Gewichts-technisch in derselben Liga wie high-end Carbon-Kurbeln spielen, dabei jedoch um einiges steifer sein.

Cane Creek eeWings – Kurz & Knapp

Bei der neuen Cane Creek eeWings sind nicht nur die beiden Kurbelarme aus Titan, sondern auch die 30 mm dicke Welle. Dadurch soll sich die Kurbel mit einem Gesamtgewicht von 400 g nicht vor der Carbon-Konkurrenz verstecken müssen – und zudem noch um 20–30 % steifer sein. Die Cane Creek eeWings ist darüber hinaus mit einem neuen, CNC-gefrästen Aluminium-Vorspannring ausgestattet. Dieser soll mit den Wellen anderer High-End-Kurbeln kompatibel sein und so eine langlebigere Lösung als die oft aus Kunststoff gefertigten Ringe anderer Hersteller sein.

  • Einsatzbereich Trail, Enduro
  • Material Grade 9 Titan (Kurbel), Grade 5 Titan (Welle, Inserts)
  • Welle 30 mm
  • Länge 170, 175 mm
  • Kompatibilität BSA 73 mm / PF92 / PF89,5 / 392 EVO / PF30 & BB30 (externe Lager)
  • Farbe Titan-Finish
  • Garantie 10 Jahre
  • Erhältlich Ende April
  • Gewicht 400 g
  • Preis 999 $
Die neue Cane Creek eeWings-Kurbel besteht komplett aus Titan und soll bei einem ähnlichen Gewicht um einiges widerstandsfähiger als aktuelle Carbon-Kurbeln sein.
# Die neue Cane Creek eeWings-Kurbel besteht komplett aus Titan und soll bei einem ähnlichen Gewicht um einiges widerstandsfähiger als aktuelle Carbon-Kurbeln sein. - Das Ganze hat mit 999 $ jedoch auch seinen Preis. Dafür gibt es allerdings ganze 10 Jahre Garantie sowie ein zeitloses Design.
eeWing parts1
# eeWing parts1

Die Cane Creek eeWings kommt in einem gebürsteten Titan-Finish mit nur einer sehr kleinen Grafik auf der Vorderseite der Kurbel. Das simple Design soll nicht nur das Titan ästhetisch hervorheben, sondern es auch erleichtern, kleine Kratzer und Unebenheiten, die sich im Laufe der Zeit ergeben, mit Scotch-Brite oder einem ähnlichen Schleifmitteln von der Kurbel zu entfernen.

“Wenn man aggressiv auf dem Bike unterwegs ist, treffen die Kurbeln unweigerlich immer wieder auf Steine und andere Trail-Features, die Strukturschäden an Carbon-Kurbeln verursachen und zum Bruch führen können. Titan kommt mit dieser ständigen Belastung viel besser klar, sodass die eeWings-Kurbeln viel mehr aushalten können, als andere High-End-Kurbeln und dabei nicht strukturell beeinträchtigt werden oder brechen. Gleichzeitig sind sie so unglaublich steif, dass die Energie, die in jede Pedalumdrehung gesteckt wird, noch besser zum Hinterrad gelangt und dir dabei hilft, den Trail noch schneller zu meistern.” – Sam Anderson, Produktmanager Cane Creek.

IMG 9023
# IMG 9023
eeWings parts2
# eeWings parts2

Die eeWings ist der erste Einstieg von Cane Creek in den Kurbel-Sektor – dieser ist jedoch ein vertrautes Terrain für Produktdesigner Craig Edwards, der in den 90er Jahren die Sweetwings entwarf: Eine hohle Stahlkurbel, die Cane Creek zufolge ihrer Zeit um Jahre voraus war und so den Kurs für die Entwicklung von Fahrradkurbeln, wie wir sie heute kennen, gesetzt haben soll.

IMG 9048
# IMG 9048
IMG 9041
# IMG 9041
IMG 9003
# IMG 9003

Die Cane Creek eeWings wird ab Ende April über Cane Creek-Distributoren und Händler oder direkt über die Website www.canecreek.com erhältlich sein.

Würdet ihr euch ein so hochwertiges Produkt ans Bike schrauben?

Infos & Bilder: Pressemitteilung Cane Creek
  1. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    Mit Beryllium haben doch mal ein paar Verrückte herumgemacht: http://forums.mtbr.com/general-discussion/beryllium-frame-10567.html
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    AltJulian

    dabei seit 09/2015

    Beryllium ist raus, da giftig
  4. benutzerbild

    Antihero

    dabei seit 01/2003

    cabron
    Mein Favorit: Siliciumcarbid
    Dann eher Siliziumnitrid, das ist deutlich zäher
  5. benutzerbild

    Hasifisch

    dabei seit 03/2010

    Puh...ich tu mich immer schwer mit dem "zeitlosen Design".
    Wenn man sich ein Produkt von "früher" anschaut und feststellt: das sieht immer noch fantastisch aus oder polarisiert zumindest und das wird es noch später tun - dann ist das schon mal zeitlos. Und zwar positiv zeitlos. Citroen DS, Starck Zitronenpresse, ägyptische Pyramide.
    Schau ich mir einen Golf 3 an oder eine 90iger LX-Kurbel, sahen die damals langweilig aus und werden es auch in hundert Jahren noch machen.
    Rein optisch passt die Kurbel hier für mich in die zweite Kategorie - ich nenne die mal graue Maus zeitlos. Graue Maus poliert quasi...denn wäre diese Kurbel grau lackiert, wie wirkt sie dann? Langweilig? Eine grau lackierte DS ist immer noch eine DS.
    Dazu kommt noch, dass sie an jedem anderen Bike als einem mit poliertem Titanrahmen bzw. zumindest mit vielen Titan-Parts wie ein prolliger Fremdkörper wirken wird. Siehe Bild am Hydroform-Tretlagerbereich weiter oben. Geht gar nicht!
    Immerhin wird sie wohl nicht zur dritten Kategorie gehören. Wenn man ein Objekt bei seinem Erscheinen als zeitlos, zukunftsweisend oder episch bezeichnet und nach 15 Jahren einen roten Kopf vor Scham bekommt. Ich nenne es mal Colani.
  6. benutzerbild

    JohVir

    dabei seit 08/2013

    Das Teil ist mal sowas von FSK 18 :love:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image