Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
TTX 18 Cartridge kit MTB 14
TTX 18 Cartridge kit MTB 14
TTX 18 Cartridge kit MTB 13
TTX 18 Cartridge kit MTB 13
TTX 18 Cartridge kit MTB 12
TTX 18 Cartridge kit MTB 12
TTX 18 Cartridge kit MTB 11
TTX 18 Cartridge kit MTB 11
TTX 18 Cartridge kit MTB 10
TTX 18 Cartridge kit MTB 10
TTX 18 Cartridge kit MTB 5
TTX 18 Cartridge kit MTB 5
TTX 18 Cartridge kit MTB 4
TTX 18 Cartridge kit MTB 4
TTX 18 Cartridge kit MTB 3
TTX 18 Cartridge kit MTB 3
TTX 18 Cartridge kit MTB 2
TTX 18 Cartridge kit MTB 2
TTX 18 Cartridge kit MTB 1
TTX 18 Cartridge kit MTB 1
DH Race Fork 6
DH Race Fork 6
Vier Offset-Varianten sind möglich
Vier Offset-Varianten sind möglich - als Fahrer kann man zwischen 46, 50, 54 oder 58 mm Offset wählen. Billig wird ein Tausch allerdings nicht
Vier Offsets sind möglich
Vier Offsets sind möglich - als Fahrer kann man zwischen 46, 50, 54 oder 58 mm Offset wählen. Billig wird ein Tausch allerdings nicht
Die schwimmend gelagert und doppelt geklemmte Achse soll für eine satte Steifigkeit sorgen
Die schwimmend gelagert und doppelt geklemmte Achse soll für eine satte Steifigkeit sorgen
Fette Standrohre – aber nicht ganz so fett wie manche Konkurrenz
Fette Standrohre – aber nicht ganz so fett wie manche Konkurrenz - laut Öhlins machen 38 mm Durchmesser am meisten Sinn
DH Race Fork 1
DH Race Fork 1

Zuerst tauchten die mit gelben Stahlfedern versehenen Dämpfer von Öhlins an Bikes von Specialized auf, dann wurde die Öhlins RXF 36 präsentiert und von uns getestet  – nun geht es ans Eingemachte: Mit der Öhlins DH Race Fork präsentieren die Schweden die erste Downhill-Federgabel der Firma, die neben der Variante in 27,5″ auch eine Option für 29″-Laufräder und interessante Einstellmöglichkeiten bietet.

Öhlins DH Race Fork – kurz und knapp

  • Laufradgrößen 27,5″ und 29″
  • Dämpfung TTX18-Dämpfung, HSC, LSC und LSR getrennt einstellbar
  • Luftfeder drei Luftkammern
  • Federweg 160–200 mm
  • Bremsscheibe Bis 200 mm
  • Achsbreite DH Boost (110 mm x 20 mm), doppelt geklemmte und schwimmend gelagerte Achse
  • Offset wahlweise 46/50/54/58 mm
  • Standrohrdurchmesser 38 mm
  • Staubabstreifer SKF
  • Maximale Reifenbreite 29″ x 2,8″ / 27,5″ x 3,0″
  • Gewicht 2825 g (27,5″, ungekürzter Schaft)
  • Verfügbarkeit August 2018
  • Preis 1462,18 €
    • Krone: 319,32 €
    • Kartuschen-Kit 684,87 €
Diashow: Öhlins DH Race Fork - Erste Downhill-Federgabel der Schweden vorgestellt
TTX 18 Cartridge kit MTB 4
TTX 18 Cartridge kit MTB 3
TTX 18 Cartridge kit MTB 1
TTX 18 Cartridge kit MTB 5
TTX 18 Cartridge kit MTB 10
Diashow starten »

Aufbau

Die Öhlins DH Race Fork geht einen Mittelweg, was den Durchmesser der Standrohre angeht: Dieser misst 38 mm, was für Öhlins die beste Mischung aus Steifigkeit und Flex darstellt. Damit liegt sie relativ genau zwischen den beiden größten Konkurrenten auf dem Markt. Die 20 mm-Steckachse kommt in 110 mm-Boost-Breite, wird schwimmend gelagert und doppelt geklemmt, was die Gabel auch unter Last sehr verwindungssteif halten soll. Bei der 20 mm Boost-Nabe sitzt die Bremsscheibe etwas weiter außen – normale 20 mm Naben können also nur mit einem entsprechenden Adapter gefahren werden.

Fette Standrohre – aber nicht ganz so fett wie manche Konkurrenz
# Fette Standrohre – aber nicht ganz so fett wie manche Konkurrenz - laut Öhlins machen 38 mm Durchmesser am meisten Sinn

Der Clou der Gabel liegt aber tatsächlich in den austauschbaren Kronen mit verschiedenen Offsets: Vier verschiedene Offset-Längen (46/50/54/58 mm) sind möglich, was dem Fahrer sehr variable Einstellmöglichkeiten bietet. Diese lässt sich Öhlins allerdings auch etwas kosten: Satte 305 € werden für ein neues Paar Kronen fällig.

Die schwimmend gelagert und doppelt geklemmte Achse soll für eine satte Steifigkeit sorgen
# Die schwimmend gelagert und doppelt geklemmte Achse soll für eine satte Steifigkeit sorgen
Vier Offset-Varianten sind möglich
# Vier Offset-Varianten sind möglich - als Fahrer kann man zwischen 46, 50, 54 oder 58 mm Offset wählen. Billig wird ein Tausch allerdings nicht

Federung und Dämpfung

Die TTX18-Dämpfung wurde gegenüber den bisherigen Kartuschen laut Öhlins verbessert, soll mit einem 18 mm dicken Kolben sehr sensibel arbeiten und dem Fahrer mehr Feedback geben. Geblieben ist selbstverständlich das von Öhlins erfundene Twin-Tube-System. Die Low-Speed-Dämpfungen von Zug- und Druckstufe verfügen über je 15 Klicks, die High Speed-Druckstufe lässt sich über 5 Klicks verändern. Die Luftfeder besteht, wie auch bei der RXF 36, aus drei Luftkammern und zwei Kolben – über das “Total Tune Spring Curve System” lässt sich die Luftfeder laut Öhlings komplett tunen. Dabei handelt es sich um eine interaktive App, die einen durch die Einstellungs-Prozedur leitet und Federungskurven grafisch darstellt.

Vier Offsets sind möglich
# Vier Offsets sind möglich - als Fahrer kann man zwischen 46, 50, 54 oder 58 mm Offset wählen. Billig wird ein Tausch allerdings nicht

Öhlins Luftfeder und Dämpfung für Fox und RockShox

Neben der neuen Öhlings DH Race Fork wurde eine weitere Besonderheit vorgestellt: Wer die TTX18-Dämpfung gerne mal ausprobieren will, ohne direkt die ganze Gabel zu kaufen, kann sich das Kartuschenset, bestehend aus Dämpfungseinheit und Luftfeder, auch einzeln für die Fox 40 oder RockShox Boxxer-Federgabel bestellen. Die Dämpfereinheit verfügt über dasselbe Innenleben wie in der DH Race Fork und soll optimal in die beiden beliebten Konkurrenzmodelle passen. Allerdings ist auch hier der Preis nicht ohne: rund 650 € muss man für das Set berappen.

TTX 18 Cartridge kit MTB 10
# TTX 18 Cartridge kit MTB 10

Die neue Öhlins DH Race Fork – würdet ihr die neue Gabel einem etablierten Modell vorziehen?

Info und Fotos: Öhlins
  1. benutzerbild

    foreigner

    dabei seit 04/2009

    freetourer
    Habs mal verbessert:

    Wie recht Du doch manchmal hast.
    Vermutung, Meinung oder Feststellung?
    Mir fehlt hier die Verifizierung.
  2. benutzerbild

    DerandereJan

    dabei seit 08/2008

    foreigner
    Und ich bin noch auf 26" unterwegs.
    Spätestens 2014 ist 26" für ausgestorben erklärt worden. Seit dem wurde außerhalb von Dirt-Einsatz quasi kein neues Bike mehr entwickelt und gebracht, das auf 26" steht. Spätestens seit 2015 gar keins mehr. Also, seit 2014 tot und es werden von den großen Herstellern immer noch MY2019 Gabeln angeboten für 26". Das ist ehrlich gesagt mehr Support als ich je gedacht hätte.
    Wenn jetzt ein nicht so großer Hersteller im MTB Bereich eine neue Gabel bringt, bei der er klar kosten spart (deswegen gibt es ja ein Casting für 27.5 und 29"), dann ist es nur logisch, dass er keine extra-Kosten produziert, in dem er ein Casting für Bikes baut, die mindestens 5 Jahre alt sind und gerade im DH-Bereich auch ihre Halbwertszeit irgendwann gekommen ist.
    Irgendwann ist eh jeder auf 27.5 und 29" umgestiegen. Dass die Einführung von 27.5" kompletter Schachsinn und eigentlich nur eine Frechheit war, da dürften sich hier die meisten ja wohl einig sein. Die tatsächlichen Unterschiede sind doch eher homöopathisch. Aber es lässt sich einfach nicht mehr ändern, alles was in den letzten 5 Jahren entwickelt wurde, war für 27.5 oder 29". Dass letztere ihre Berechtigung haben, das weiß jeder, der mal ein ordentliches gefahren ist.
    Mindestens genauso dämlich sind hier aber die Vergleiche, die 26" Räder hinstellen, als wären sie völlig veraltete Technik, viel langsamer und eigentlich von keinem ambitionierten Fahrer mehr fahrbar. Seltsam, warum ich dann immer noch schneller Fahre als sehr viele 27.5er und 29er Fahrer.
    Du traust dich was....
    DANKE fürs Bestätigen meiner eigenen Erfahrungen! :bier:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    reo-fahrer

    dabei seit 07/2004

    Tyrolens
    Also vom Preis her kann man die schon kaufen. Ist günstiger als eine Boxxer WC.
    äh, nope.
    https://www.ohlins.eu/de/products/mountainbike/dh-race-fork--6417/
    sagt zum einen 1.739,99 € was ja irgendwo noch im Rahmen ist, der Trick ist der:

    Lieferumfang:
    • 1 MTB Gabel DH Race Fork
    • 1 Achse DH Boost 20x110, doppelt geklemmt und schwimmend gelagert
    • Benutzerhandbuch
    Achtung, Gabelkrone nicht im Lieferumfang enthalten, muß je nach gewünschtem Offset separat bestellt werden!

    Hinweise
    Nicht im Lieferumfang enthalten Gabelkronen sind mit folgendem Offset erhältlich:

    Offset 46 Artikelnummer 19233-08
    Offset 50 Artikelnummer 19233-12
    Offset 54 Artikelnummer 19233-16
    Offset 58 Artikelnummer 19233-20

    d.h. "die Gabel" ist wirklich nur Casting + 2x Standrohr + Innenleben + Steckachse. Und die Kronen kosten dann ja auch noch mal 379€
  5. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!